Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Registriert seit
    25.08.2010
    Ort
    Menden, Sauerland
    Beiträge
    128

    Standard Staande Mastroute - was beachten, Tips, Hinweise, No Go's, etc.

    Hallo Zusammen!

    Ich plane die Teilstrecke der Staande Mastroute Lemmer-Groningen, evtl. bis nach Delfzijl zu fahren...

    Was gibt es hier zu beachten? Was könnt Ihr empfehlen? Wovon ratet Ihr ab? Welcher Hafen ist auf jeden Fall zu meiden? Wie ist Eure Erfahrung unter Segeln (geht das überhaupt)? Sind die Schleusen und Brücken besetzt, oder muss man die anfunken?

    Ihr seht - ich mach' dir Route zum ersten Mal und wäre froh' den einen oder anderen Ratschlag zu erhalten.

    Handbreit!
    Marcus

  2. #2
    Registriert seit
    30.05.2010
    Ort
    53° 16.457'N 6° 50.623'O
    Alter
    74
    Beiträge
    2.597

    Standard

    fast alles über die "Staande Mast Route"findest du hier: http://www.rijkswaterstaat.nl/images...174-287732.pdf .

    Segeln ist nur sehr begrenzt möglich , nur auf den Seeén in Zuid Holland und Friesland und auf dem Ijselmeer. Auf längeren Strecken des Prinses Margrietkanals und Eemskanals ist segeln ebenfalls möglich. Nicht alle brücken sind besetzt , bei nicht besetzten kann man arrufen über VHF oder ein Druckknopf mit Sprechanlage direkt vor der Schleuse "benützen.Die schleusen auf dieser Strecke sind alle besetzt. Nur bei Appingedam und Groningen am Eemskanal gibt es in Nebengewässer einige fernbediente Schleusen.
    Was Háfen angeht, ich denke da ist empfehlenswert oder nicht immer eine sehr persönliche Frage. Aber z.b. liegen in de innenstadt von Leeuwarden und Groningen ( dort gibt es auch einen guten Yachthafen in der Innenstadt ) ist immer interessant.
    Ad

  3. #3
    Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    427

    Standard Tiefgang

    Hallo Marcus,

    wenn dein Tiefgang nicht über 2.00 m liegt, ist alles entspannt. Ich bin mit 2.00 m die Route entlang und hab mir zwischendurch mal die Kiel poliert, mehr Tiefgang geht nicht.

    Ist in den Städten (z.B: Leeuwarden) sehr unterhaltsam wenn du da Jungs mit gemieteten Motorbooten an den Brücken warten, die überhaupt nicht mit den Teilen umgehen können. Wichtig ist denen nur, cool auszusehen. Halt Abstand und amüsier dich.

    Bleib entspannt mit dem Zeitplan, denn die Brückenzeiten sind manchmal Schätzwerte.

    Viele Freude

  4. #4
    Registriert seit
    25.08.2010
    Ort
    Menden, Sauerland
    Beiträge
    128

    Standard

    Danke erst einmal für die Hilfe.

    Ich denke darüber nach via Stavoren, Sneek, Grou, ..., Zoutkamp nach Leuwarden zu fahren. Gibt es den pdf-Download auch für den von mir zu fahrenden Weg? Wie verhält es sich mit den Distanzen? Was mache ich ohne Funke?
    --------------------------
    MMausberg

    Reinke 13M
    - SY CLARA -

  5. #5
    Registriert seit
    18.06.2001
    Beiträge
    4.056

    Standard

    Hallo Mausberg,

    Zitat Zitat von mmausberg Beitrag anzeigen
    Danke erst einmal für die Hilfe.

    Wie verhält es sich mit den Distanzen?
    Also vom IJ-meer bis nach Delzijl braucht man min. 2 Tage (10-12 Stunden Fahrt) also bei 8 h 3 Tage. Distanzen zu ermittelt macht in Google Earth sehr viel Spaß. Und da die Niederländer sich nicht mit Streetview so bekloppt anstellen, kannst du virtuell schon mal jede Brücke und Schleuse "begehen".




    Was mache ich ohne Funke?
    Eine kaufen! Ist genauso wichtig für die Sicherheit auf einem seegehenden Segelboot, wie Schwimmwesten. Für deine Überführung in NL aber nicht zwingend notwendig. Entweder gibt es Rufanlagen vor der Bücke oder Schleuse oder die werden Videoüberwacht. Im Sommer bist du aber nie allein unterwegs und somit funkt schon jemand!
    Wenn man eine Funke hat, kann man das hören. In den Städten mit vielen Brücken geht es sowieso im Konvoi durch.

    Kauf dir vor deiner Reise den Almanach und studier die Brücken und Schleusenzeiten! Das erspart dir böse Überasschungen. Vor Jahren bei meiner letzten Querrung gab es teilweise eine Mittags (12-13Uhr) und eine Kaffeepause (15-16 Uhr).
    Gruß Norbert

  6. #6
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    11.195

    Standard

    2009, und ein weiteres Mal 2010 wurde die Route zwischen Grouw und Leeuwarden verlegt, sie geht jetzt ÜBERdie Autobahn.
    Funke ist nicht zwingend nötig, die Ampeln sind eindeutig.
    Doppelrot: Brücke/Schleuse wird z.Zt. nicht betrieben (gilt auch für die Mittagspause)
    Rot: Geschlossen.
    Rot-Grün: Noch geschlossen, beim Öffnen bist Du als erster dran, fahr schon mal los
    Grün: Fahr zügig, die Leute auf der Straße (auch schon mal vierspurige Schnellstraßen) müssen auf uns Spaßskipper warten.

    Gruß Franz

  7. #7
    Registriert seit
    19.09.2001
    Beiträge
    1.174

    Standard

    Hallo,
    segeltecnisch besser gehts über Harlingen-Leeuwaarden-Zoutkamp. Man spart Zeit und Motorstunden. In Harlingen direkt hinter der Schleuse in den Yachthafen. Am nächsten morgen rechtzeitig starten und schnell durch Leeuwarden. Dann auf jeden Fall vor der Kaffeepause durch Birdaard. Wenn Dokkum zur Kaffeepause erreicht ist, kann man direkt vor der ersten Brücke die Wartezeit zum Einkauf im Supermarkt Steuerbord nutzen. Mit Ende der Kaffeepause reicht es dann zur Durchfahrt durch Dokkum und passieren der Schleuse zum Lauwersmeer. (Ich fahre meist mit 10km/h). Nächtigen kann man sehr schön in Lauwersoog, preiswertes Clubheim mit kleiner Küche und herrlicher Aussicht aufs Lauwersmeer. Nächsten Morgen dann früh Richtung Groningen. In der Hochsaison klappt die Durchfahrt durch Groningen recht gut. Wenn Pause in Groningen, dann beim Motorbootclub an der Schleuse zum Margrietkanal. Man muß zwar gute 10min laufen, hat aber mit den Groninger Brücken keine Last mehr. Engpaß ist nur die Autobahnbrücke. Die hat aber feste Zeiten, halbstündlich bis stündlich außerhalb der Rushhour. Die restlichen Brücken werdn von der zentrale in Appingedam bedient. Über VHF rufen, aber meist verfolgen sie den Verkehr und öffnen schnell. Wenn man warten muß, dann wegen Sammeln oder ein Linienbus ist noch nicht durch. Dicht heranfahren an die Brücke zeigt den Brückenwärtern, daß da jemand ist (Bewegungsmelder im Standbild der Kamera). Schleuse Delfzijl wird von der gr0ßen Schleuse bedient. VHF Tafel beachten.
    mfg

    billy

  8. #8
    Registriert seit
    25.08.2010
    Ort
    Menden, Sauerland
    Beiträge
    128

    Standard

    Langsam lichtet sich der Nebel. Ich danke Euch allen. Ich werde berichten....

    Handbreit!
    Marcus
    --------------------------
    MMausberg

    Reinke 13M
    - SY CLARA -

  9. #9
    Registriert seit
    20.09.2004
    Ort
    Wardenburg
    Alter
    55
    Beiträge
    112

    Standard

    Ich komme gerade von einer solchen Tour zurück.
    Hat echt Spass gemacht!

    Plane mit den Brückenzeiten. Die meisten öffneten bei uns von 9-12, 13-16 und 18-20 Uhr.
    Schön gelegen haben wir in Heeg (Heeger Wal), Leeuwarden (mässige Sanitärgebäude im Stadtpark; nur zwei und nur Steuerbord Richtung Dokkum), Dokkum und Zoutkamp.

    Beachte, das es am Wochenende nur im Konvoi (zu festgelegten Zeiten) durch Groningen geht.

    In Leeuwarden hat uns "seine Brücken-Heiligkeit" schon um 15:40 zwei Stunden warten lassen. Dafür waren die Schleusen und Brücken, die eigentlich Sonntags keine Bedienung haben alle besetzt.

    Viel Spass auf der Tour!
    Bei Fragen: Nur zu!
    Informationen rund um das IJsselmeer und alle anderen Revieren in den NL:
    www.segler-in-holland.de

  10. #10
    Registriert seit
    25.09.2008
    Beiträge
    37

    Standard

    Hallöle,

    wenn's noch interessiert für 2012, dann gebe mal Deine Yachtdaten durch.
    Ich fahre seit Jahren immer wieder von Lemmer nach Lauwersoog.

    Handbreit Wasser und ne schöne Restsaison
    Gruß Püppa

Ähnliche Themen

  1. Staande Mastroute gesperrt
    Von Gustav im Forum IJsselmeer
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 12:46
  2. Staande Mastroute 2010
    Von Taler im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.03.2010, 13:56
  3. Dieptestaat Staande Mastroute
    Von Yoho im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.06.2009, 11:43
  4. Staande Mastroute 2009 (NL,DE)
    Von sunwind im Forum Andere Binnenreviere
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.06.2009, 20:33
  5. Staande Mastroute - wer hat Erfahrungen?
    Von sail_bayern im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.11.2005, 11:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •