Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43
  1. #1
    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    9.647

    Standard Ach wie schön, wieder daheim zu sein.

    Nach 1300 Meilen wieder ordentliches Wezter! Das Boot ist salzfrei dank Dauerregen. Schwitzen muß man höchstens, wenn die Heizung zu hoch gedreht wird - sonst friert man. Und Sonnenbrand ist auch nicht mehr zubefürxhten.

    Emdlich vorbei der strahlend blaue Himmel.

    Und das Yachtforum wieder normal zu erreichten (teathering von Bord)

    Sturmwarnung wegen 30 Knoten Wind bei 1 m Welle.alle Kleinkinderkram!

    Aber schön ist es auf der Ostsee doch mal wieder. Werde nächstes Jahr mal wieder hier mein Umwesen treiben.

  2. #2
    Registriert seit
    26.09.2001
    Alter
    75
    Beiträge
    2.923

    Standard

    Zitat Zitat von Nelson Beitrag anzeigen

    Aber schön ist es auf der Ostsee doch mal wieder. Werde nächstes Jahr mal wieder hier mein Umwesen treiben.
    Muß das unbedingt sein? :-)

    Gruß
    Molly
    http://www.molitorfj.de/
    http://www.molitorfj.de/1%20Private%20Homepage/Freunde_der_Sprinta1.htm

  3. #3
    Ausgeschiedener Nutzer Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Nelson Beitrag anzeigen
    Aber schön ist es auf der Ostsee doch mal wieder. Werde nächstes Jahr mal wieder hier mein Umwesen treiben.
    Hast du schon die schwarz-weiß-rote kaiserliche Kriegsflagge besorgt? Ist wichtig für andere zur Kenntnisgabe der eigenen Gesinnung. Trotzdem willkommen im europäischen Geberland der Gartenzwerge.

  4. #4
    Registriert seit
    05.09.2003
    Beiträge
    315

    Standard

    Zitat Zitat von Nelson Beitrag anzeigen

    Aber schön ist es auf der Ostsee doch mal wieder. Werde nächstes Jahr mal wieder hier mein Umwesen treiben.
    Na, Herzlich Willkommen!

  5. #5
    Registriert seit
    14.06.2005
    Ort
    Berlin - Tegel
    Beiträge
    335

    Standard

    Welcome home(?) sailor!
    Ostsee ...
    Jo, denn man to!
    Hoffentlich bist Du nicht zu stark enttäuscht. Aber es gibt ja auch den "Oh wie schön ist Panama"-Effekt.

    Gernot H.

  6. #6
    Ausgeschiedener Nutzer Gast

    Standard

    Bleib doch hier

    und ziehe nach Hamburch, an die Ostsee oder nach Helgoland.

    Helgoland wäre übrigens ein Tipp für HartzIV-Bezieher:
    Auf einem Schlag bis zu rund 20% Steuern sparen.


    Peter

  7. #7
    Ausgeschiedener User Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Nelson Beitrag anzeigen
    Aber schön ist es auf der Ostsee doch mal wieder. Werde nächstes Jahr mal wieder hier mein Umwesen treiben.
    Das riecht nach Bratwurst & Flaschbier. Wann? Wo?

    _

  8. #8
    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    9.647

    Standard

    Erst mal war es wieder richtig anstrengend. Kleinräumiges Segeln ganz ungewohnt. Immer ist irgendwo Land, steht eine Tonne oder ist selbst bei 35 kt ein Anglerkahn draußen und löst den Radaralarm aus. Man kommt kaum zum Dösen, was nach der langen Strecke und all der Nachtwachen bitter nötig wäre. Habe daher in Mommark kleine Pause über Nacht eingelegt.
    Dann am nächsten Tag gegen Wind und Welle bis Skaerbaek. Nur mit kleiner Fock noch über 7 kt, wenn die Fahrwasserrichtung es erlaubte.

  9. #9
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.834

    Standard

    "Ach wie schön, wieder daheim zu sein". Glaube ich gerne, völlig ohne Ironie.
    Zwei Nachbartheads beschäftigen sich mit den miesen Verhältnissenbei uns.
    In beiden werden die Umstände im Zusammenhang mit unserer Heimat beklagt. Sind die Zustände in D wirklich so schrecklich?
    Ob es die Hausmeister, die Häfen, die Offiziellen, oder wer auch immer ist, wir klagen.
    Die Hausmeister nerven tatsächlich. Dafür gibt es zwei Gründe. Zum einen die beklagte Besserwisserei, zum anderen der Zorn über das Ertapptwerden. Zweites scheint mir häufiger als der erste. Klar ist es ärgerlich wenn so ein Clown sich mit "..können Sie nicht noch etwas vorziehen, dann passt noch einer hin" meldet. Hat er denn nicht recht, auch wenn er einen Elbsegler trägt? Ist es nicht vernünftig wenn er die Hilfe zum Anbringen von Springen beim Pächenliegen anbietet und um Lockern der Festmacher bittet? Er will nur ohne Fenderquitschen schlafen.
    Im Ausland kommt das seltener vor, da schützt die Sprachbarriere.
    Ist es z.B. in Spanien so viel besser, wenn sich eine ganze Horde Marineros die Leinen fordern und mit beherztem Zerren das Manöver ruiniert?

    Die Häfen sind nirgendwo besser als bei uns (in Nordeuropa). Klar gibt es Unsinnigkeiten wie "Kein Trinkwasser", eine Abfallverordnung, die die Müllentsorgung auf Sportbooten regelt oder alle 40m einen Feuerlöscher am Steg. Gegen gute Organisation, ordentliche Stege oder gute Sanitäreinrichtungen ist aber nichts einzuwenden.
    In Griechenland z.B. sind Sanitäranlagen nicht vorhanden oder nicht zu benutzen.

    Die Offiziellen in D sind allerdings was ganz Besonderes, allgegenwärtig, kleinlich und inkompetent. Auf einem Schlag zwischen Norderney und Cuxhaven zählten wir drei große Einheiten der Küstenwache, die kleineren Schiffe der Schifffahrtspolizei, des Zoll, der Wasserschutzpolizei, der Fischereiaufsicht nicht gezählt. In über 400Häfen in 14 Nationen bin ich bisher sechsmal kontrolliert worden, jedes Mal in D, obwohl wir da nicht so häufig unterwegs sind.

    Aber unterm Strich ist es gar nicht mal so schlecht hier.

    Gruß Franz

  10. #10
    Registriert seit
    21.05.2002
    Ort
    München
    Alter
    86
    Beiträge
    4.758

    Standard

    Franz @Grauwal ich weiss zwar daß du ein Freund meines Freundes @Firsty bist, trotzdem muss ich dir sagen, daß du einen furchtbaren Schmarrn daherredest.
    Ich kenne zwar nicht ganz Griechenland, will mir also kein Urteil über Griechenland merlauben, aber die Ionischen Inseln kenne iuch nach 11 Jahren doch ziemlich gut.
    "In Griechenland sind sanitäre Anlagen nicht vorhanden, bzw. nicht zu benutzen"
    Da maßst su dir ein Urteil zu, das einfach ein Witz ist.
    Wenn du mir eine schönere, sauberer Toilettenanlage wie z.B. in der Cleopatra-Marina in Preveza zeigen kannst, dann mach das mal.
    Es gibt in Griechenland nicht viele Marinas. Das stimmt. Hat aber den Vorteil, daß im Hafen anlegen slo gut wie überall kostenlos ist.
    Und in all den Häfen gibt es in Supermärkten, Tavernen "warme Duschen" für 2 oder 3 Euronen. Sauber und komfortabel sind die von sehr gut bis abscheulich. Aber meist recht akzeptabel. In manchen Häfen bekommst du für 2€ den Schlüssel für ein Hotel/Pensions-Appartement und kannst dort im Bad duschen oder Wannenbaden so lange du willst.
    Das zeige mir mal in deinen "Besten Häfen" des Nordens.
    Musste ich dir sagen. Edgar
    ...der sich gerne selbst, manchmal aber auch andere verarscht

Ähnliche Themen

  1. AC Cup wieder daheim
    Von amigura im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 18:30
  2. So schön
    Von H-rald im Forum Projekt Handicap
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 12:49
  3. Segler können ganz schön clever sein
    Von Bibendum im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.07.2009, 13:08
  4. Makrele sein oder nicht sein?
    Von kaptn-hannes im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.03.2007, 19:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •