Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    14.05.2002
    Beiträge
    1.572

    Standard Kosten Riggumbau

    Werde mittelfristig meine Segel erneuern lassen müssen, und denke dabei über Umbauten des Riggs nach.
    Wer weiss, wieviel fuer ein Boot mit 30m2 Genua, 20m2 Grosssegel, Länge ü.a. ca 9.50m
    - ein neuer Baum kostet (fuer Einleinenreff vorbereitet)
    - ein komplett neues Rigg kostet (bitte präzisieren, ob mit Mastrollreffanlage)
    Da sicher nur wenige diese Preise kennengelernt haben, interessieren mich als erster Anhaltspunkt alle Bootsgroessen, von 8 - 15m.

  2. #2
    Registriert seit
    17.03.2005
    Ort
    53° 32′ 0″ N , 9° 52′ 0″ O
    Beiträge
    2.422

    Standard

    Frag doch mal einen Riggbauer, z.B. John-Mast in HH. Dann hast Du einen verläßlichen Anhaltspunkt.
    Besten Gruß,

    Goetz

    Dufour 34 E Performance - aus Freude am Segeln.

  3. #3
    Registriert seit
    23.05.2004
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    104

    Standard

    oder probier mal bei Herrn Gotthardt in HH, der ist sehr kompetent was Selden betrifft, zumindest wurde ich sehr gut von ihm persönlich beraten.
    http://www.gotthardt-yacht.de/

  4. #4
    Registriert seit
    19.09.2001
    Beiträge
    1.175

    Standard

    Geh mal auf:
    http://www.rtw-masten.de/
    Da stehen einige Angebote und Du kannst spezielles Angebot einholen.
    Selden und John gehören schon in die Top-Preisklasse. Aber für Rollgroß absolut zu empfehlen.

    mfg

    billy

  5. #5
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    4.852

    Standard

    Ein neuer Baum für ein altes Rigg, ist das so schlau? Ein solches Rigg dürfte so um die 13.000 Euro kommen, ohne Rollgroß.

  6. #6
    Ausgeschiedener User Gast

    Standard

    Zitat Zitat von billy Beitrag anzeigen
    RTW ? Machen die noch was? Ich dachte, die hätten dicht gemacht (aus Altersgründen/kein Nachfolger).

    _

  7. #7
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.418

    Standard

    Wie auch immer, ein neues Rigg kostet eine Mörderkohle.
    Wir haben ein vergleichbares Rigg/Boot und ich kann mir nicht vorstellen, dass ein anderes Rigg zu dem alten Boot besser passt als das derzeitige.
    Wenn Du kein Vertrauen zu den Drähten hast, wechsele sie aus (ich vertraue ihnen auch weiterhin, nach sorgfältiger Kontrolle)
    Die Spieren werden unansehlich, aber sie sind weiterhin zuverlässig (Niete prüfen!)
    Die alten Reffsysteme sind alledings unhandlich. Da schlage ich vor:
    - Fockfall, Spifall, am Mast belegen
    - Großfall nach achtern
    - für jedes Reff zwei, (vordere und achtere) Leinen nach achtern
    - Reffhaken abschneiden
    - ggf. Reffwinch abbauen oder versetzen und als Fockfallwinch nutzen
    - drittes Reff streichen. Ein "eineinhalbfaches" und ein drittes reichen völlig.
    So kannst Du Dein vorhandenes Rigg, vor wie nach, wie vom Konstrukteur entwickelt, weiter nutzen. Nur eine Änderung des Großsegels werden nötig, machst ja eh neue.

    Gruß Franz

Ähnliche Themen

  1. Kosten bei Bootsimport aus d. USA
    Von sevenseas im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 21:57
  2. Kosten
    Von schorschi333 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 26.12.2007, 17:43
  3. Relingskleid - Kosten?
    Von Partecke im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.04.2006, 23:04
  4. Kosten p.a. 11-12m Yacht ?
    Von Sailing_muc im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 11.01.2005, 22:18
  5. Kosten IMS-Vermessung
    Von ruppert3 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.04.2004, 09:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •