Umfrageergebnis anzeigen: Warum soll beim America's Cup wieder mit Einrumpf-Yachten gesegelt werden ?

Teilnehmer
36. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Aus Sicherheitsmotiven: Die Segelfläche eines Cats mit Wingmast lässt sich nicht reffen.

    6 16,67%
  • Aus ästhetischen Motiven: Mehrrümpfer sind hässliche Schiffe.

    9 25,00%
  • Aus monarchistischen Motiven: Bei dem Cup handelt es sich um die Königsklasse des Segelns.

    3 8,33%
  • Aus Oppertunitätsgründen: Einrumpf-Segler stellen weltweit die Mehrheit der Segler und Segelboote.

    9 25,00%
  • Aus Traditionsgründen: Der Cup entspringt einem Wettkampf zwischen zwei Einrumpf-Schiffen.

    25 69,44%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 40 von 43 ErsteErste ... 303839404142 ... LetzteLetzte
Ergebnis 391 bis 400 von 429
  1. #391
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    germania occidentale
    Alter
    81
    Beiträge
    8.610

    Standard ... use Wing 2, but Wing 1 ...

    The semifinal round of the Louis Vuitton Cup, the America’s Cup Challenger Series, between
    Artemis Racing of Sweden and Italy’s Luna Rossa Challenge begins on Tuesday, Aug. 6.

    The Swedish team has been fighting the clock to be ready to race in time. With six days of
    training on the new boat under his belt, Artemis Racing helmsman Nathan Outteridge says
    the team is learning how hard they can safely push their boat, noting how difficult it is to
    sail cautiously: "The only way to sail these boats is hard and fast. The moment you take
    your foot off the throttle is when it's going to bite."

    Both teams are planning to get more training in over the weekend ahead of Tuesday’s
    first race.

    On Friday morning key members from both teams met with the media to share their
    thoughts ahead of the first elimination round of the event. The winner of the semifinals
    will advance to meet Emirates Team New Zealand in the Louis Vuitton Cup Finals. The
    loser is eliminated from further competition.

    Racing is scheduled to start at 1:15pm PT for the semifinals, which is a best-of-seven
    series. Tickets are available now for new grandstand seating at the America’s Cup Village
    at Marina Green.

    Below are quotes from team representatives who attended today’s media briefing at the
    America’s Cup Media Center.

    Iain Percy, skipper, Artemis Racing
    On the battle against the clock to get his team ready to race: “Personally, it’s been one of
    my most enjoyable weeks of sailing. We’ve learned so many things at such a fast rate. But
    to say that we’re ready to go would absolutely not be the case … Our competitors launched
    their boat nine months ago. We launched our boat nine days ago. Obviously if we had nine
    more months we would progress a lot more. That’s not an excuse. It’s our fault we are in
    this position. But those are the facts. We’ve had our foiling 72-foot cat for nine days and
    the event starts on Tuesday.”

    Max Sirena, skipper, Luna Rossa Challenge
    On final preparations ahead of Tuesday’s race: “We will make a few changes to the aero
    package, put new tips on the daggerboards, and look at new rudder elevators. After the
    next couple of sailing days we will decide which configuration to use for semifinals. Chris
    (Draper) will choose what combination feels the best. We will be ready to go. We want to
    use the next two days to get around marks and do crew training, and we are looking for-
    ward to starting on Tuesday.”

    Nathan Outteridge, helmsman, Artemis Racing
    On sailing the AC72 compared to the AC45: “Everything that happens on the AC72 is a
    scaled up version of the AC45. Because the AC45 is smaller, it’s more unstable and harder
    to sail than the AC72. The AC45 is a tiller, bumpy and jerky on the hand. The AC72, be-
    cause it’s heavier and more powered up it glides along nicely. Above 20 knots of wind
    the power starts working against you, but in the 13- to 18-knot wind range, so far every-
    thing we’ve learned on the AC45 has scaled nicely to the AC72.

    “The AC72 is an easy boat to sail upwind, but a hard boat to sail fast. Downwind, it’s a
    hard boat to sail, and a harder boat to sail fast. We tried to take on the harder things
    earlier. You’d be surprised how much analysis we do of other teams. We’ve done lots
    of research watching what the other teams do.”

    Chris Draper, helmsman, Luna Rossa Challenge
    On the damage suffered to the wing sail during practice this week: “We had a bit of
    damage on Wing 2, the most recent wing we have. We managed to de-load the rig
    quickly so it wasn’t an issue. It’s getting worked on now. Unfortunately, there’s quite
    a lot of work going on right now so it’s going to take a few more days than we thought.

    “We have our other wing on standby and ready to go. We’d like to use Wing 2 because
    it’s more refined, but Wing 1 is just as good and we’ve spent a lot of time working on it,
    making it good and reliable. We’d like to use Wing 2, but Wing 1 is just as fine.”

    Adam May, Artemis Racing, Foiling Adviser, Performance and Analysis team
    On the design differences between Artemis Racing and Luna Rossa: “I think Luna Rossa
    has a slightly higher-volume hull shape with more rocker profile through the mid-section.
    We’re probably a slightly lower volume, slightly lower freeboard shape. That’s probably
    the main differences between the two.

    “Off the wind you’re hopefully foiling, so hull shapes are less relevant for that. I think they
    may have a shape that benefits maneuvering, as the rocker profile and volume are helpful
    for maneuvers and tacking well. Our boat is probably happier in a straight line, and for top
    end speeds. The contribution of the hull shape is quite a small factor now relative to the foils.
    That’s the biggest difference. If you want to change the mode of the boat in any way, the
    foils are the big ticket item.”

    Giorgio Provinciali, Luna Rossa Challenge, VPP/CFD (Performance analysis)
    On Artemis Racing’s performance: “We’re really impressed with the reliability level they have
    achieved. These boats are really difficult with a lot of systems that can fail in some way, but
    they've appeared to be very reliable. It's also impressive how stable their foiling is and how
    in control the boat seems to be downwind.”

    Upcoming Louis Vuitton Cup schedule (all starts scheduled for 1:15 pm PT)
    • Tuesday, Aug. 6, Semifinal Race 1
    • Wednesday, Aug. 7, Semifinal Race 2
    • Friday, Aug. 9, Semifinal Race 3
    • Saturday, Aug. 10, Semifinal Race 4

  2. #392
    Registriert seit
    18.03.2007
    Beiträge
    321

    Standard es geht immer besser

    Servus,
    wenn ich den Monolog des Makis störe, dann nur, weil ich gerne wüßte, wie er den Umstand bewertet, dass jetzt nicht gesegelt wurde, weil die Teams nicht wollen nicht können oder was sonst, eine wirklich spektakuläre, für Zuschauer wahnsinnig spannende und für Sponsoren extrem lukrative Veranstaltung, oder sollte das am Ende alles gar nicht wahr sein?
    Ganz ehrlich, das Ding hat Larry und Russel sauber an die Wand gefahren.
    Gruß aus Bayern wo doch schon am Wochenende schon wieder 45 Drachen am Start waren.

  3. #393
    Registriert seit
    15.05.2011
    Ort
    mal hier mal da
    Beiträge
    1.164

    Standard

    Zitat Zitat von Makis Enefrega Beitrag anzeigen
    Am 7. September: Der erfolgreichste Cat aller Zeiten im America's-Cup-Zirkus: Hobie-Cat-16 ! ! !
    The AC OPEN will see upwards of 16 events staged at the America’s Cup Village at Marina Green
    over the next six weeks, running in parallel to the Louis Vuitton Cup and America’s Cup. ...
    Zitat Zitat von Makis Enefrega Beitrag anzeigen
    The semifinal round of the Louis Vuitton Cup, the America’s Cup Challenger Series, between
    Artemis Racing of Sweden and Italy’s Luna Rossa Challenge begins on Tuesday, Aug. 6. ...
    Ist das nicht eine Copyright-Verletzung?
    Von einer Homepage "copy&paste" Artikel ohne Genehmigung des Betreibers in anderen Medien 1:1 wiederzuverwenden ... und auch noch in Englisch ...

    fragt sich
    Mary
    * gestrauchelter Seemann *

  4. #394
    Registriert seit
    01.03.2006
    Beiträge
    1.842

    Standard

    och, ist doch nur die Narrenfreiheit. Quasi das gleiche, wenn Opa Karl aus der Zeitung Schnipselchen ausschneidet und auf dem Gemeinschaftsgang auslegt take it easy..

    grinst der
    Vic

  5. #395
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    germania occidentale
    Alter
    81
    Beiträge
    8.610

    Standard Der Cup stopft das Sommerloch

    Zitat Zitat von Frühstart Beitrag anzeigen
    Servus,
    wenn ich den Monolog des Makis störe, dann nur, weil ich gerne wüsste, wie er den Umstand
    bewertet, dass jetzt nicht gesegelt wurde, weil die Teams nicht wollen, nicht können oder was
    sonst, eine wirklich spektakuläre, für Zuschauer wahnsinnig spannende und für Sponsoren ex-
    trem lukrative Veranstaltung, oder sollte das am Ende alles gar nicht wahr sein? Ganz ehrlich,
    das Ding hat Larry und Russel sauber an die Wand gefahren. Gruß aus Bayern wo doch schon
    am Wochenende schon wieder 45 Drachen am Start waren.
    Da können Sie sich noch so winden, FRÜHSTART, seit ich vor längerer Zeit Ihre erste Frage be-
    antwortete ist dieser Faden ein Dialog. Mangels Kompetenz in den Reihen der Forum-Mitglieder
    bleibt dieser harte Job ganz allein an mir hängen – selbst die Bewältigung überfallartig durchge-
    zogener Spöttereien aus Amigo-Bayern. Ich kann es mir nicht verkneifen, den Mitgliedern dieses
    kleinen räuberischen Volkes am Fuße der Alpen Etwas von dem zurück zu geben, mit dem sie mich
    seit Jahren überhäufen: Während ihre Nachbarn, die Schweizer, es wenigsten auf die Reihe brachten,
    mit Alinghi ein Schiff zu bauen, segeln zu lassen, und als bisher einziges Land ohne Meerzugang den
    America’s Cup zu erobern, kommt von ihnen kaum mehr als ein mittelmäßiges Auto. Und hätten die
    Wolfsburger nicht die Ingolstädter gepäppelt, gäbe es in der Donaustadt kaum mehr als eine Stau-
    stufe zum Segeln von 45 Drachen.

    Und nun zu Ihnen, Sie schwarzgelockte Köchin:
    Zitat Zitat von Mary Read Beitrag anzeigen
    Ist das nicht eine Copyright-Verletzung? Von einer Homepage
    "copy&paste" Artikel ohne Genehmigung des Betreibers in anderen Medien 1:1 wieder zu
    verwenden ... und auch noch in Englisch ... fragt sich Mary
    Sie äußern sich als Forum-Mitgliedin, die hauptsächlich durch Veröffentlichung von Koch-Rezepten
    und als schmückendes Beiwerk einer Sicilia-Gourmet-Segler-Truppe auffiel, besorgt um meine Pa-
    ragrafentreue. Ich war noch nie auf der Homepage des America’s Cup. Die Amis, die mich seit den
    Hobie-Cat-Weltmeisterschaften 1973 in Hawaii kennen (und mich seitdem – weil es leichter auszu-
    sprechen ist – Carlos Beckenhausen nennen), vertrauen mir vollkommen. Alles was ich hier abdrucke,
    erreichte mich über E-Mails beziehungsweise wurde von mir übersetzt – pfapfanguloh !

  6. #396
    Registriert seit
    10.01.2010
    Ort
    Dauin, Negros-Oriental, Philippines
    Alter
    70
    Beiträge
    1.461

    Standard alles was ich hier ABDRUCKE . . . . ``harter Job`` . . . . hääääääää / geht`s noch ?

    Dann lass` Dich bei Deinem harten Job des Kopie&Paste-Abdruckens nicht erwischen,

    werter Carlos Beckenhausen



    Bei ALLEN Beiträgen fehlende QUELLENANGABE !!




    diese Quelle wird doch auch sehr gerne von Dir benutzt:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Quellenangabe

    Bundesrepublik Deutschland

    § 63 UrhG[1] bestimmt, dass die Quelle deutlich anzugeben ist. In der Regel ist die genaue Angabe der Fundstelle erforderlich, also auch die Angabe des Kapitels oder der Seitenzahl bei umfangreicheren Werken.
    Beispiel einer Quellenangabe:
    Zitat: Der Begriff der Quelle umfasse jedenfalls die Bezeichnung des Urhebers und in allen Fällen auch den Titel des Werkes oder eine andere dieses identifizierende Bezeichnung [...]. Auch die Angabe des Publikationsorgans [...] wird davon erfasst.
    Quellenangabe: Dietz in: Schricker, Urheberrecht 2. A., 1999, § 63 UrhG Rdnr. 13f.
    Wer nur in die Fussstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren

  7. #397
    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    6.943

    Standard

    Ich sehe das jetzt zum Erstenmal, dass zu diesem Thema eine Umfrage gehört, die völlig bescheuert ist: Natürlich muss der Cup zurück zu Monohulls, denn ein wirklich packendes, auch telegenes Matchrace Boot gegen Boot mit Wendeduellen, Halsentricks, mit Vorstartverfolgung und engen Tonnenmanövern geht nur mit Monos. So ist der Cup doch tot, das ist doch Milliardärsonanie, fürn Inshorerace sind diese Riesenmultis doch völlig unbrauchbare Gefährte. Multis gehören aufs offene Meer, so wie es die Franzosen handhaben. Carsten

  8. #398
    Registriert seit
    15.05.2011
    Ort
    mal hier mal da
    Beiträge
    1.164

    Standard

    Zitat Zitat von Makis Enefrega Beitrag anzeigen
    ...
    Sie äußern sich als Forum-Mitgliedin, die ... als schmückendes Beiwerk einer Sicilia-Gourmet-Segler-Truppe auffiel, ... pfapfanguloh !
    Zitat Zitat von carsten.sauerberg Beitrag anzeigen
    Ich sehe das jetzt zum Erstenmal, dass zu diesem Thema eine Umfrage gehört, die völlig bescheuert ist: Natürlich muss der Cup zurück zu Monohulls, ...

    ... Multis gehören aufs offene Meer, so wie es die Franzosen handhaben. Carsten
    Multis gehören in die Badebucht zum faul in der Sonne "braten" und Abhängen von alten Laberopis

    ... "schmückendes Beiwerk" zu sein ist allemal besser als in der Tonne sitzend mit Pepita-Hütchen und komische Laute von sich gebend ...

    *lol*
    Mary
    Geändert von Mary Read (05.08.2013 um 14:20 Uhr)
    * gestrauchelter Seemann *

  9. #399
    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    6.943

    Standard

    Multis gehören in die Badebuch zum faul in der Sonne "braten" und Abhängen von alten Laberopis

    Ok, diese Chartermultis a la Fountain-Pajot etc. sind nat. der Versuch, die FEWO schwimmend zu gestalten, um Grundsteuer zu sparen und Baugenehmigung, die am Wasser mittlerweile auch auf Malle nicht mehr so einfach zu kriegen ist.
    Was ich meine mit Multis und offenem Meer, weißt Du. Sie haben in der Regel 3 Rümpfe, die Dinger- und keine Badeplattform. C.

  10. #400
    Registriert seit
    15.05.2011
    Ort
    mal hier mal da
    Beiträge
    1.164

    Standard

    * gestrauchelter Seemann *

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •