Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. #1
    Registriert seit
    06.04.2005
    Beiträge
    31

    Ausrufezeichen Zoll in Norwegen

    Und es gibt sie doch, die Zollkontrolle gleich nach der schwedischen Grenze auf dem Wasser. die Zöllner waren freundlich und wir durften einklarieren . Nachdem Getränke gezeigt wurden waren ca.150€ Zoll fällig . Es wurde nicht nach weiteren Getränken gefragt und auch nicht gesucht. Das war doch schon mal recht nett.

  2. #2
    Registriert seit
    04.07.2003
    Beiträge
    6.413

    Standard

    Wie immer, Unwissenheit schützt nicht vor Strafe.

    Norwegen: Einreise- und Sicherheitsbestimmungen

    und Zollbestimmungen

    Auch wenn es ärgerlich ist.

  3. #3
    Registriert seit
    30.05.2010
    Ort
    53° 16.457'N 6° 50.623'O
    Alter
    74
    Beiträge
    2.597

    Standard

    Wir waren bereits 8 Mal in Norwegen mit dem Segelboot und erst letztes Jahr habe ich zum ersten Mal Zollbeamte gesehen . Das war im Yachthafen von Kristiansand. Die sind aber an unser Boot vorbei zu einer Deutschen Yacht spaziert!
    Vielleicht waren wir auch zu Klein ( 8,2 Meter) für einen lohnenden Schmuggelparty.
    Ad
    ps. Wir sind Holländer.
    Geändert von BlankenAd (25.08.2011 um 14:37 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    09.10.2010
    Ort
    Emden
    Beiträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von BlankenAd Beitrag anzeigen
    Wir waren bereits 8 Mal in Norwegen mit dem Segelboot und erst letztes Jahr habe ich zum ersten Mal Zollbeamte gesehen . Das war im Yachthafen von Kristiansand. Die sind aber an unser Boot vorbei zu einer Deutschen Yacht spaziert!
    Vielleicht waren wir auch zu Klein ( 8,2 Meter) für einen lohnenden Schmuggelparty.
    Ad
    ps. Wir sind Holländer.
    Darauf bist Du ja wohl nicht stolz, oder?

  5. #5
    Registriert seit
    30.05.2010
    Ort
    53° 16.457'N 6° 50.623'O
    Alter
    74
    Beiträge
    2.597

    Standard

    Zitat Zitat von Au Backe Beitrag anzeigen
    Darauf bist Du ja wohl nicht stolz, oder?


    .................................................. .................................................. ......................

  6. #6
    Registriert seit
    06.04.2005
    Beiträge
    31

    Standard keine Strafe, nur Zollgebühren gezahlt

    [ausserdem ist es wohl unmöglich für 3 Wochen nur 2 ltr. Bier mitzunehmen, so muss man es drauf ankommen lassen, die vielen Male vorher gab es keine Probleme, ausserdem wollen wir keine Getränke verkaufen, nur für den Eigenbedarf gedacht. Jedenfalls ist Norwegen die nächsten jahre leider kein Segelziel mehr.

  7. #7
    Registriert seit
    04.07.2003
    Beiträge
    6.413

    Standard

    Es gibt so viele wohlschmeckende alkoholfreie Getränke, überlegen Sie es sich noch einmal.

  8. #8
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.312

    Standard

    Zitat Zitat von sommersonne Beitrag anzeigen
    [ausserdem ist es wohl unmöglich für 3 Wochen nur 2 ltr. Bier mitzunehmen, so muss man es drauf ankommen lassen, die vielen Male vorher gab es keine Probleme, ausserdem wollen wir keine Getränke verkaufen, nur für den Eigenbedarf gedacht. Jedenfalls ist Norwegen die nächsten jahre leider kein Segelziel mehr.
    Warum Bier es gibt doch auch noch Wasser und das ist Zollfrei
    Versuche mal einen Urlaub ohne Bier deine Leber wird es danken

  9. #9
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.460

    Standard

    Zitat Zitat von Au Backe Beitrag anzeigen
    Zitat von BlankenAd
    Wir waren bereits 8 Mal in Norwegen mit dem Segelboot und erst letztes Jahr habe ich zum ersten Mal Zollbeamte gesehen . Das war im Yachthafen von Kristiansand. Die sind aber an unser Boot vorbei zu einer Deutschen Yacht spaziert!
    Vielleicht waren wir auch zu Klein ( 8,2 Meter) für einen lohnenden Schmuggelparty.
    Ad
    ps. Wir sind Holländer.
    Au Backe :
    Darauf bist Du ja wohl nicht stolz, oder?
    Ich würde sagen, die Norweger haben erkannt, dass es geradezu unmöglich ist, einem Holländer Geld abzufordern. Das geht, wenn überhaupt, nur nach stundenlangem Verhandeln und der Verwendung der Keywords "Korting" oder "2 halen, een betalen" (hier : Nur die hälfte der Biiervorräte wird verzollt). Vor dem Einsatz nackter Gewalt haben die Norweger wohl Abstand genommen !

    Bei uns Deutschen hingegen, klappt das immer.........

  10. #10
    Registriert seit
    06.06.2006
    Ort
    Hamburg/Lübecker Bucht
    Beiträge
    97

    Standard

    Vor 5 Jahren, habe ich erlebt wie JEDES ausländische Boot ab ca. 9 Meter im Oslofjord kontrolliert wurde. Mit mehreren Speed-Schlauchbooten, die von einem Tender starteten. Mein Böötchen war damals zu klein (7,50) und ich hatte "Glück". Seither segel ich mit einem neueren größeren Schiff in Schweden Ost, Finnland etc.. Norwegen hätte mich sehr viel Geld - auch damals aus Unbedachtsamkeit gekostet. Norwegen also nur für Teetrinker - Rotwein besser in der Ost-Ostsee!

Ähnliche Themen

  1. 1/2 Zoll Toggle
    Von Hjelmberg im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.03.2011, 11:02
  2. Winterlager Norwegen und Zoll?
    Von corona im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.03.2008, 12:08
  3. 1 1/4 Zoll Stahlspiralschlauch
    Von Hjelmberg im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.2004, 15:49
  4. zoll und dänemark
    Von stefan_forster im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.08.2003, 10:33
  5. Norwegen/Zoll
    Von Gerd_Blume im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.06.2003, 08:20

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •