Seite 51 von 59 ErsteErste ... 414950515253 ... LetzteLetzte
Ergebnis 501 bis 510 von 581
  1. #501
    Registriert seit
    05.12.2011
    Beiträge
    8

    Standard

    Moin,
    nicht nur führerscheine.....endlich auch Sachkunde.....der , um ca 40 fragen erweiterte fragenkatalog ist, es war sogar 1-in worten- ein- segler vom dsv dabei, ist raus.vorher ..ca 60 fragen..jetzt, sind es 104 fragen......sachkunde ist wieder möglich...und wird von unserem ---polischutzwasserzei--freund aus flensburg auch schon wieder verlangt...es gab wohl schon chartercrews
    ,sowie charterfirmen, die 150 euro zahlen mussten, bzw zahlen sollen...da kein sachkundenachweis vorhanden war....wenn fragen wendet euch an PCO heiligenhafen...die haben dem ganzen jetzt wohl einen riegel vorgeschoben...und wollen das jeder einen sachkunde schnell und einfach machen kann..wer will schon einen waffenschein??? bekommt eh keiner....

  2. #502
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    1.582

    Standard

    Sagt mal Leute, segelt Ihr gar nicht? Hier wird ja zu unmöglichen Zeiten gepostet...

    @chris: Man kann jetzt beliebig Details aus dem Führerschein nehmen und hier zerkauen, ich glaube, da kommen wir nicht weiter. Wir diskutieren hier ja immer noch über die Führerscheinpflicht und höchstens als Nebenschauplatz über die Qualität der Fragen und Antworten.

    Du weißt aber, dass der Abstrahlwinkel der Posis definiert, wer Überholer ist und wer nicht, oder? Hat also direkt etwas mit den Ausweichregeln zu tun. Ich hätte ja an Deiner Stelle ein etwas abwegigeres Thema als Beispiel gewählt. Zum Beispiel die Lichterführung von Wasserflugzeugen...
    Letztlich sind wir aber nicht Welten auseinander, sondern gewichten Dinge anders, bzw. beurteilen sie anders. Ist doch o.k., oder?

    @2nd: Keine Ahnung, wie Du darauf kommst, ich würde jemandem irgendetwas unterstellen?! Schon gar nicht unterstelle ich jemandem, er sei "nicht in der Lage", sich über etwas zu informieren. Kannst Du mir mal die Stelle nennen, wo ich so etwas behauptet habe? Keine Ahnung, wo Du das aus meinem Beitrag herausliest.

    Ich bin Deiner Meinung, dass es Segler gibt, die sich freiwillig informieren, das habe ich doch nie bestritten?! Wenn Du meine letzten Beiträge gelesen hast, weißt Du auch, wie viele das - im Rahmen der vereinseigenen Kurse - bei uns gemacht haben: 4 von über 600.

    Holger

  3. #503
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    Zentrum von Deutschland
    Beiträge
    4.831

    Standard Fluch oder Segen...?

    ronja-express - es gibt Labtops und Internetverbindungen im Hafen oder sogar auf See.
    Abgesehen davon wars Wetter aprilmäßig auch etwas kalt. Das hält mancheinen im warmen Stüberl.

    und übrigens - Diskussion über Führerscheinpflicht ist unnötig, da Fakt.
    Es sollte nur gefragt werden, ob man all die diversen Scheine brauch.
    Man diskutiert ja auch nicht über den Autoführerschein.
    Wo Verkehr ist - auch auf dem Wasser - da muss es Regeln geben usw usw..
    Alle die so laut vermelden, dass wir keinen F.schein brauchen, sind oft die Ersten, die brüllen wenns kracht etc.

    Es geht um Sinn und Qualität der Fragen, der Ausbildung und der Anforderungen.
    Das ist doch die Basis.
    Was dann der einzelne Bootfahrer draus macht, ist Sache von Erfahrung und Interesse.

    Aber wie man sieht, ist man bei uns nicht in der Lage diesen Vorschriften- und Verordnungsklüngel mal richtig zu entmisten.
    Und der Witz ist, dass man noch nicht einmal zum Einführungsdatum 1.Mai die entsprechenden Printmedien fertig hat.
    Das kann man wohl kaum als praxisnah bezeichnen

  4. #504
    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    wien
    Alter
    54
    Beiträge
    6.948

    Standard

    Zitat Zitat von ronja-express Beitrag anzeigen
    @chris: Man kann jetzt beliebig Details aus dem Führerschein nehmen und hier zerkauen, ich glaube, da kommen wir nicht weiter. Wir diskutieren hier ja immer noch über die Führerscheinpflicht und höchstens als Nebenschauplatz über die Qualität der Fragen und Antworten.

    Du weißt aber, dass der Abstrahlwinkel der Posis definiert, wer Überholer ist und wer nicht, oder? Hat also direkt etwas mit den Ausweichregeln zu tun. Ich hätte ja an Deiner Stelle ein etwas abwegigeres Thema als Beispiel gewählt. Zum Beispiel die Lichterführung von Wasserflugzeugen...
    Letztlich sind wir aber nicht Welten auseinander, sondern gewichten Dinge anders, bzw. beurteilen sie anders. Ist doch o.k., oder?

    Holger
    hi holger

    ich hab das beispiel der abstrahlwinkel absichtlich gewählt, und ja scheißegal wie ein wasserflugzeug..... , denn wichtig ist nicht der exakte winkel sondern die auswirkung.

    zb. was is wenn i zerst rot weiss seh und dann nur rot, oder so

    hab mir die fragen des alten pyro-scheins durchgelesen, beim ankauf einer 44magnum sicher interessant, aber für eine signalpistole gibts keine einzige relevante frage.

    lg chris
    ACHTUNG: manchen beiträgen könnten auch "wiener schmääh" beinhalten

  5. #505
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.581

    Standard

    Zitat Zitat von ronja-express Beitrag anzeigen
    ......
    Du weißt aber, dass der Abstrahlwinkel der Posis definiert, wer Überholer ist und wer nicht, oder? Hat also direkt etwas mit den Ausweichregeln zu tun. .......
    Richtig,
    aber völlig weltfremd, wie vieles was gelehrt wird. Hast Du Dein Überholverhalten des nachts schon jemals nach dem Abstrahlwinkel der Posis gerichtet? Wenn ich weiß, das der Farbsektor ca. einen Strich achterlicher als dwars scheint, reicht mir das.
    Wenn ich mit einer Deviationstabelle umgehen kann reicht das auch, der Unterschied zwischen Steuertafel und Ablenkungstafel ist Korinthenkackerei und beträgt im Extrem (10°Ablenkung kommt in der Praxis nicht vor) gemittelt 0,5°. Aber die Scheinheinis können das sicher erklären
    Die halben Grade bekommst Du doch nur bei einem guten Vierfarbendruch im Lehrbuch mit, für die Praxis nicht nur unbedeutend, sondern lenkt auch vom Wichtigen ab. Die Reform des Führerscheinwesens ist in die Hose gegangen, wie sollte es anders sein? Sie wurde von fachfremden (Sportboote betreffend) Berufsschiffern, Politikern, aber gar hauptsächlich Lobbyisten gemacht.
    Statt über Grundsätzliches zu reden diskutiert man hier über (halbe) Gradzahlen. Wir sollten den Blick fürs Wesentliche schärfen.

    Gruß Franz

  6. #506
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    1.582

    Standard

    @Franz: Also mir sagt der Winkel, wenn ich zum Beispiel den Wechsel zwischen weiß und rot oder grün und rot beobachte einiges zur Lage des anderen Schiffes. Ja, das habe ich schon benutzt (wir segeln recht gerne nachts).
    Aber konkret: Du zeigst den Schülern die Sektoren der Posis und die sehen, dass die so komische Winkel haben. Wie willst Du das erklären? Wenn Du übrigens sagst, "ein Strich achterlicher als querab" steckst Du schon mitten in der Definition. Also musst Du dem Schüler erklären, was "ein Strich" bedeutet. Was ist daran so viel anders, als das, was jetzt gelehrt wird? Mach mal einen Vorschlag, wie Du das jemandem erklären würdest. Oder möchtest Du auf die Erklärung dieser Dinge verzichten?
    Bei uns machen wir das übrigens so, dass bei der Gelegenheit einfach kurz mal die alte Kompaßrose erklärt wird. Ist vielleicht nur Folklore, aber die Leute finden so was interessant. Außerdem bleibt das dann ganz gut im Gedächtnis, weil es einen Zusammenhang herstellt.

    Bei der Ablenkung bin ich ganz bei Dir. Wer heute noch mit einem Kompaß mit großer Ablenkung herumfährt, sollte sich einfach mal einen ordentlichen Kompaß leisten. Das stammt wohl eher aus der Zeit, als man eben mehr Koppelnavigation gemacht hat und versucht hat, die Genauigkeit möglichst hoch zu legen. Von mir aus kann da vereinfacht werden. Die Grundzusammenhänge für terrestrische Navigation/Koppelnavigation würde ich - in vereinfachter Form - aber beibehalten.

    Welche Berufsschiffer konkret waren denn bei der Reform dabei? Das würde mich mal interessieren. Und welche Politiker haben denn bei den Prüfungsfragen mitgearbeitet, die haben doch nur an den Grenzen der Führerscheinfreiheit herumgedoktert, oder?

    Lustig finde ich, dass Du "Lobbyisten" in diesem Zusammenhang quasi als Schimpfwort benutzt. Als z.B. die Hamburger Segler sich gegen die Elbvertiefung gewehrt haben, haben sie sich natürlich keiner Lobbyisten bedient, oder?...

    Ja, den Blick fürs wesentliche sollten wir schärfen, aber auch nicht alles nur schwarz/weiß sehen (sollte Dir ja leichtfallen, grauwal...;-)).

    Holger

  7. #507
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    Zentrum von Deutschland
    Beiträge
    4.831

    Standard Fluch oder Segen...?

    Es gibt keine Reform, sondern eine Weglassung, bzw. eine Umverteilung.
    Am Inhalt hat sich leider nichts geändert.

    Vermittlung von praxisrelevanten Inhalten ist halt Sache einer guten Ausbildung.
    Sinnbezogenes Hintergrundwissen auch Neulingen zu vermitteln, damit sie es auch für die spätere Praxis behalten,
    ist mit Sicherheit keine Sache von Crashkursen, ministerieller Vorschriften Abfrage und theoretischem Regelwerk.

    Ich gebe Franz und Holger insofern recht -
    ja die sogenannte Reform ist in die Hose gegangen.
    Ja, die Vorgaben wurden von fachfremden Politikern und wulfmäßig beleckten Funktionären und Interessensvertretern der Wassertourismusbranche gemacht.
    und ja, man könnte den Stoff praxisnah verschlanken.
    Sogar auf den Seefahrtshochschulen verzichtet man, meiner Info nach, inzwischen auf Sextanten-Untericht.

    Aber es war, wie bereits erwähnt, schon immer schwer bei uns:
    bestehende Vorschriften, Auflagen und Regelwerke abzuschaffen oder sinnvoll zu erneuern.
    Davon können Anwälte und Richter ein Lied singen.
    Irgendein ministerielles Beamten-Gen scheint dem im Wege zu stehen.

    Und diese Art der Prüfungsfragen bzw. der F.scheinregelungen (bis 15 mtr etc.) lässt sicherlich keine Verbesserung des Wissensniveaus auf dem Wasser zu.
    Es wird eine Steigerung an Ignoranten, Rücksichtslosen, Unbedarften und Egoisten geben.
    Entsprechendes kann man am Weekend auf vielbefahrenen Revieren im Binnenland oder in Holland bemerken.
    Man spricht sich in 2 Jahren wieder zu dem Thema...
    Dann haben wir Ergebnisse... aber nicht die getürkten Statistiken der W.Wirtschaft.

  8. #508
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.581

    Standard

    Zitat Zitat von Nachtsegler Beitrag anzeigen
    .....bestehende Vorschriften, Auflagen und Regelwerke abzuschaffen oder sinnvoll zu erneuern.....
    ......
    Treffend moderiert, Nachtsegler,

    egal welche neue Regelungen zum Tragen kämen, wir werden nicht alle gleichermaßen einverstanden sein. Wenn jedoch die neuen Normen logisch und von Sachverstand getragen wären, könnten wir uns leicht arrangieren.
    Hier wurde jedoch nur das (leicht) "Machbare" gesucht und gefunden. Die Mehrheit steht nicht für Qualität.
    Erschwerend kommt hinzu, dass Gruppen mit massiven Interessen zielstrebiger wirken als solche, denen es "nur" um eine vernünftige Lösung geht.

    Lehnen wir uns zurück, wir haben einen Schein, die Würfel sind gefallen.

    Gruß Franz

  9. #509
    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    6.943

    Standard

    Jo, zurücklehnen...und so wild wirds nicht werden...das mit den Winkeln und Tabellen und dem Kompass und so war mir auch völlig neu, ihr wisst Sachen, Mann inne Tünn. Hab das Nichtwissende aber nie vermisst und somit nie gebraucht. Und Nachts, da leuchtet höchstens Hases Augenpaar bei uns, und das geradeaus. C.

  10. #510
    Registriert seit
    07.05.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    Hallo,

    also zumindest über die Umstellung auf die Multiple-Choice-Tests bin ich dankbar. Das macht zumindest die Theorieprüfung ertragbar. Vor allem wenn man Prüfungen nicht so gern mag, ist das Vorbereiten leichter. Bin grad am stucken für den SBF-See und verwende so eine Karteikartensoftware. Freilich, wahrlich lernen wird man erst am Schiff.

    LG

Ähnliche Themen

  1. Holz auf Schiffen - Segen oder Fluch?
    Von Ausgeschiedener User im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 14:04
  2. Wassermacher Sammelkauf geplant
    Von Hedu66 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.02.2011, 00:53
  3. Radiosender geplant
    Von BenFM im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.05.2006, 17:18
  4. Sportbootvignette doch geplant!
    Von DoppelNelson im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.09.2005, 23:12
  5. Windgeneratoren an Bord. Fluch oder Segen?
    Von Johannes im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 10.09.2001, 22:27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •