Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    18.06.2001
    Beiträge
    4.056

    Standard 29. Bokkerijders Race am Himmelfahrtwochende

    29. Bokkerijders Race 2012
    Am Himmelfahrtswochende geht es im Rahmen des Bokkerijder-Race (Ziegenreiter Rennen) von Colijnsplaat (Zeeland) an die englische Küste.
    Der Törn ist ein sportliches Tourensegeln in geselliger internationaler Runde. Die Stecken über die Nordsee werden je nach Wetterlage so gelegt, dass sie ohne Gefahr zu bewältigen sind.
    Die Flottegröße liegt zwischen 5 und 15 Fahrten-Segelyachten mit einer Größe zwischen 28 und 45 Fuss.
    Gestartet wird Donnerstagsmorgens möglichst mit ablaufenden Wasser vor der Roompotsschleuse. Danach geht es je nach Wetterlage Nonstop zu einem Hafen an der englischen Südostküste zwischen Dover und Lowesstoft. Im Falle einer Westwindlage wird auch ein Ziel an der Belgischen Küste als Zwischenstopp eingeplant.
    Die Tour ist eine gute Gelegenheit Erfahrungen mit langen Törns (bis zu 100sm) in einer Flottille zu sammeln.

    Gefahren wird nach ORC Rating. Boote die keine gültigen Messbrief haben bekommen ein Rating zugewiesen. Dies ist bei dann ein Schwesterboot aus der ORC Datenbank mit vergleichbarer Segelaustattung.

    Mehr Infos in Niederländisch gibt es auf der Homepage: http://www.bokkerijdersrace.eu/

    Leider ist die Homepage noch nicht aktualisiert, aufgrund einer Umstrukturierung in der Rennleitung. Dies soll aber nun um Ostern herumerfolgen.

    Für deutschsprachige Informationen steh ich natürlich gerne zur Verfügung. Entweder hier im Forum oder gerne auch via persönlicher Nachricht oder danach mit Telefonat.

    Gruß Norbert

  2. #2
    Registriert seit
    25.01.2005
    Beiträge
    119

    Standard

    Hallo Norbert,
    wir werden teilnehmen und freuen uns schon auf ein paar schöne und gesellige Tage.
    Ich kann jedem, der in Südholland seinen Liegeplatz hat und für Himmelfahrt noch keine konkreten Pläne hat, diese Tour empfehlen. Es war für uns der erste Törn über die Nordsee, hat in der Gruppe Spass gemacht und ein sicheres Gefühl vermittelt.
    Klaus

  3. #3
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.976

    Standard

    Zitat Zitat von norbaer Beitrag anzeigen
    ekelhaft, wie verfault,

    Gruß Franz

    PS: Du brauchst eine kardanisch Kameraaufhängung. Ich habe so etwas konstruiert und gebaut und werde es diese Saison ausprobieren (sehr simpel)

  4. #4
    Registriert seit
    18.06.2001
    Beiträge
    4.056

    Standard

    Bokkerijder 2012

    Motor an?? Wir sind doch in einer Segelregatta! Aber beim Bokkerijder Race wird Motorfahrzeit mit einem Zeitfaktor 3 bestraft, und bei 1 Knoten Segelgeschwindigkeit können 6 Knoten bei Motorfahrt schon ein Vorteil sein!

    „Ok, Spinnaker bergen und Motor an“, sagt Skipper Norbert. Kaum laufen wir 5 Minuten unter Maschine, kräuselt sich wieder das Wasser von einer 3-5Knoten „starken“ Brise. Also schnell wieder Maschine aus – denn 2-3 Knoten Segelfahrt holt man unter Maschine nicht heraus.

    Na also geht doch, man muss nur dem Wind mal zeigen, dass man ihn nicht braucht! Diese Flaute erwischt uns um ca. 14:30 Uhr auf der Höhe von Dünkirchen, also mitten im ersten Rennen des 29. Bokkerijder Race von Roompotsluis nach Dover. Die Crew der REISE REISE liefert sich schon seit dem Start um 5:30 Uhr ein Kopf-an-Kopf Rennen mit der Con Spirito mit Skipper Bob Daems.




    Die Wettervorhersage von Windfinder hatte dieses Flautenloch vorhergesagt, nur wie lange es dauern sollte ist natürlich nicht exakt zu bestimmen. Der Rest der Vorhersage passt auch prima, um das Ziel an der Englischen Küste mit Dover festlegen zu können. Nach Ramsgate im Jahr 2010 und Lowestoft im Jahr 2011 schafft es dieses Jahr die Bokkerijderflotille zum dritten Mal in Folge, die Englische Küste zu erreichen.

    Zwischen 21:30 und 23:00 Uhr Europäischer Zeit machen 5 Yachten aus Colijnsplaat in Dover fest. Dies sind die Yachten: t-Crayennest, Con Spirito, Tyrion, REISE REISE und Daffy D. Zwei Yachten haben Dover nicht erreicht. Donati musste leider wegen technischer Probleme nach Colijnsplaat zurückkehren und Emma hat wegen der Flaute in Nieuwpoort festgemacht.

    Den Freitag nutzen die Crews in Dover nach Lust und Laune: Ausruhen, Sightseeing (Dover Castle) oder Shopping. Abends findet das Bokkerijder-Dinner für die 23 Teilnehmer im Restaurant Cullins Yard statt. Diese Geselligkeit ist immer ein wichtiger Aspekt der Bokkerrijder und gibt Jedem die Möglichkeit, die anderen Teilnehmer kennen zu lernen und über dies und jenes zu sprechen oder fachzusimpeln.

    Selbstverständlich kommen die Bokkerijders in extra für diesen Event angefertigten Bokkerijder Polohemden zum Dinner, um somit eine schöne Werbung für das Bokkerijderrace und den WSV Noord Beveland zu machen. An dieser Stelle einen Herzlichen Dank an Bob Daems für die Organisation und den Vereinsvorstand für die Finanzierung!




    Der Mond und damit die Tide beschert uns für die Rückfahrt eine Abfahrtszeit von 9:00 Uhr am Samstag. So kann jeder noch ausschlafen, um die Rückreise via Oostende zu starten. Mit einem guten Südwestwind können alle mit Spinnaker oder Gennaker zur Tonne CS4 am TSS segeln. Das Rennen wird zum überqueren des TSS aus Sicherheitsgründen unterbrochen. So kann jeder die Regeln einhalten und sicher den großen Schiffen ausweichen - entweder unter Segeln oder Motor. Beim Verlassen auf der südlichen Seite bei der Tonne Südwest Ruytingen nimmt jedes Boot das Rennen wieder auf.




    Der Wind dreht wie angekündigt langsam von Südwest über Nordwest nach Nord, bleibt aber den ganzen Tag über so kräftig, dass jedes Boot segeln kann. Con Spirito schafft auch bei diesem Rennen die Line Honeurs vor Oostende, gefolgt von unserer REISE REISE und Daffy D.

    Für den letzten Schlag am Sonntag von Oostende nach Colijnsplaat wird kein Rennen mehr angesetzt. Die Rückfahrt kann somit Jeder individuell gestalten. Ein kräftiger kalter Nordostwind und die gegenlaufende Strömung machen das Aufkreuzen nach Westkapelle recht mühsam. Damit wird dieses Teilstück ein echter „Bokkerijder“. Via Funk entschließen sich einige Boote, nach Vlissingen zu segeln und dann über den Kanal und das Veersemeer nach Colijn zurückzu kehren. Aufgrund der Tatsache, dass der Wind etwas nachlässt und einige Crewmitglieder Sonntag noch nach Hause müssen, entschließen sich die Yachten Daffy D, Tyrion und t-Crayennest, außen an Westkapelle vorbei zu fahren. Con Spirito und REISE REISE bleiben bei der Entscheidung, die gemütliche Kanalfahrt zu nehmen. Diese dauert dieses Mal aufgrund viel Wartezeit an Brücken und Schleusen recht lange, obwohl sich ein großer Konvoi aus Yachten bildet. Diese kommen auch größtenteils von den anderen Himmelfahrtsregatten wie zum Beispiel Oostende Ramsgate und Wolphartsdike -Dover.


    Hieran wird deutlich, warum die Gruppe der Bokkerijder so klein ist. Es finden an dem Himmelfahrtswochende sehr viele Touren und Regatten nach England statt, sodass die Auswahl an Fahrten groß ist: von der einfach Tour über das sportlichen Tourensegeln (darunter fallen die Bokkerrijder) bis hin zu hochklassigen Regatten wie Oostende Ramsgate oder das Vuurshepenrace von Scheveningen nach Harwich.

    Con Spirito und REISE REISE laufen erst gegen 22:00Uhr abends in Colijnsplaat ein. Die Yachten, die den Weg außen herum über die Nordsee gewählt haben, kommen rund 2 Stunden früher an. Aufgrund der fortgeschrittenen Zeit sind verständlicherweise die meisten Teilnehmer schon abgereist. So wird die Siegerehrung im Yachtclub in kleinem Kreis vorgenommen. Bob Daems und Crew mit Con Spirito hatte bei den vier Rennen dreimal als Erster die Ziellinie überfahren und bekommt somit den Wanderpokal von der Vorjahressiegerin überreicht.

    Der zweite Preis ging an N. Burkert und Crew von der REISE REISE.

    Der dritte Preis C. Rechmann und Crewvon der Daffy D.

    Insgesamt war die Bokkerijder ein gelungenes Rennen. Nächstes Jahr feiert das Bokkerijder-Race sein 30-jähriges Bestehen. Es sind viele Preise und Überraschungen vorgesehen. Wer sportives Segeln, Geselligkeit und Wettstreit mag, sollte sich direkt vormerken:

    Viele Viele Bilder gibts auf Picasa bzw. Google+ https://plus.google.com/photos/11631...21990499429601


    Die 30.te Bokkerijder findet in 2013 am Himmerfahrtswochenende vom 9.05. bis 12.05. statt! Herzlich Willkommen!
    Gruß Norbert

Ähnliche Themen

  1. match race
    Von winnfield im Forum America`s Cup
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 03.01.2011, 18:23
  2. Match Race
    Von lhueckstaedt im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.11.2010, 20:36
  3. Banner 28 Race ???
    Von TimThi im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.09.2005, 10:59
  4. 7 New Zealanders win 3rd race
    Von Kiwi im Forum America`s Cup
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.02.2003, 15:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •