Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Seascape 27

  1. #1
    Registriert seit
    06.06.2005
    Beiträge
    2.371

    Standard Seascape 27

    Das erste Boot hat seine Probeschläge absolviert und ist jetzt zwecks Optimierung und Fertigstellung des Innenausbau zurück in der Werft. Für mich bleiben nach dem Genuß der Videos wenig offene Fragen. Das Boot scheint eine eierlegende Wollmilchsau zu sein. Segelt wie ein Sportboot, hat den Tiefgang einer Feeling, läßt sich trailern wie eine Delya 25 und hat nach Fertigstellung einen fahrtentauglichen Innenausbau. Wenn das kein Erfolg wird, ist Segeldeutschland nicht mehr zu helfen.

    http://www.yacht.de/yachten_jollen/n...fe/a73271.html

    Im Video verdient die Passage ab 1.41 besondere Aufmerksamkeit. Nach besonders viel Wind sieht es nicht aus. Dauerhaft zweistellig fährt sie aber trotzdem.
    Wer sucht noch ein neues Boot um acht Meter? Vergeßt alle bisherig in Frage kommenden Modelle, nehmt die Seascape!

  2. #2
    Registriert seit
    30.10.2010
    Beiträge
    38

    Standard

    Hi Pogolino,

    ich habe die Seascape 27 auch schon auf dem RADAR. Das Boot scheint wirklich all das zu erfüllen was wir uns vorstellen. Nur der Preis könnte noch im Wege stehen, knapp 50k€ für ein Boot dieser Größe und ohne Segel sind schon eine Ansage. Aber welche Alternative gibt es denn? Ich meine, eigentlich keine!

    Grüße

    P.S. Bin mal gespannt ob sie zur Interboot vorgestellt wird?

  3. #3
    Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    312

    Standard

    Finde diese noch besser, ist zudem nach CE "A" zertifiziert. Preislich wahrscheinlich aber noch schlimmer.

  4. #4
    Registriert seit
    31.08.2006
    Beiträge
    3.414

    Standard Seascape 27

    Yep,

    bestechendes Easy-Going in den Filmclips.
    Auf jeden Fall hochinteressant.
    Was den Touringmodus angeht, stelle ich mir vor, dass die Kombination der Merkmale Segeltragezahl 6,5 - ganz offensichtlich sehr geringe Anfangsstabilität (die Seascape krängt bei offensichtlichem Leichtwind am Wind bereits sehr stark) - keilförmiger Rumpf - kleine Crew (Gören dabei?) noch mal eine genauere Prüfung wert sind.

    Grüße

    Andreas

  5. #5
    Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    19

    Standard Zwei Fragen

    Hi Pogolino,
    hälst Du das Boot für einhandfähig (für Normalsegler).
    Hast Du evtl. wirtschaftliche Interessen (legitim wenn offen) oder ist es die pure Begeisterung?
    Ich möchte ggf. meine Varianta 18 gegen ein wettbewerbsfähiges Boot ersetzen, segele aber immer noch vorwiegend allein, oft täglich.
    Helmer

  6. #6
    Registriert seit
    18.09.2012
    Beiträge
    370

  7. #7
    Registriert seit
    19.09.2012
    Beiträge
    81

    Standard Ssc27

    Ich hab mir die SSC27X im Urlaub live angesehen.
    Was schon das Rendering versprochen hatte wurde eingehalten oder verbessert.

    Wie die Tests in Oslo zeigten, bei 25-30 Knoten Wind mit 1. Reff und kleinem Gennaker der eigentlich von einem anderen Boot kommt und nur so ungefähr passt, läuft die Seascape satte 18 Knoten.
    Wer im Video die entspannten Gesichter sieht weiß, das Boot war noch nicht an der Grenze. Andraz meinte eine geübte Crew wir eigentlich immer den Topgennaker fahren.

    Ich segle derzeit ein 22Fuß Sportboot hab aber Nachwuchs bekommen. Für mich ist die SSC27 das ideale Boot.
    Sie ist ausgelegt für sicheres Familiensegeln, mit dem Trailer an die Adria oder Schweiz ist kein Problem. Zum Wohnen ist ausreichend Platz und sau schnell ist sie auch. Das heißt bei Vergütungsregatten dürften die Leistungsgegner Esse8.50, A35, X35 und IMX38 sein. Freier Wind also! Außerdem problemlos auch zu zweit auf der Regattabahn zu bewegen.

    An die Interboot kommt sie nicht. Ist derzeit in Southampton zur Wahl „Yacht of the Year“.
    Live in Deutschland werden wir bis Düsseldorf warten müssen. Vertrieben wird sie in Deutschland exklusive über Biehlmarine in Flensburg.

    Im FB hab ich gerade angefangen eine Fanseite aufzubauen. http://www.facebook.com/#!/Seascap27

  8. #8
    Registriert seit
    06.06.2005
    Beiträge
    2.371

    Standard

    Zitat Zitat von Schliejung Beitrag anzeigen
    Der direkte Vergleich würde mich interessieren. Die Boote sind sich sehr ähnlich. Die Seasape hat einen deutlich breitere Bug, was an der Kreuz vorteilhafter ist. Dafür hat sie einen Kiel, der mehr in Richtung Wasserwandern optimiert ist. Wahrscheinlich werden sich die Boote nicht viel nehmen.

  9. #9
    Registriert seit
    06.06.2005
    Beiträge
    2.371

    Standard

    Zitat Zitat von oddboy Beitrag anzeigen
    Hi Pogolino,
    hälst Du das Boot für einhandfähig (für Normalsegler).
    Hast Du evtl. wirtschaftliche Interessen (legitim wenn offen) oder ist es die pure Begeisterung?
    Ich möchte ggf. meine Varianta 18 gegen ein wettbewerbsfähiges Boot ersetzen, segele aber immer noch vorwiegend allein, oft täglich.
    Helmer

    Wirtschaftliche Interessen habe ich leider/zum Glück nicht. Von dem Boot bin ich überzeugt, weil ich die Seascape 18 kenne und sie mein Lieblingsboot der Saison ist (obwohl ich sonst auch nicht gerade Charterbomber fahre).
    Außerdem halte ich große Stücke auf die Initiatoren Andrasz und Kristian und noch größere auf Sam Manuard den Konstrukteur des Wunderbootes.
    Das Boot ist definitiv einhandtauglich für Normalsegler. Die Köpfe des Projektes könnten gar nicht anders, als einandtaugliche Boote zu bauen. Die Seasape 18 ist ebenso einhandtauglich. Und hier sehe ich die Vorteile in beide Booten: sie sind schnell, aber auch uneingeschränkt alltagstauglich. Zwischen Aussteigen aus dem Auto und Druck im Spi vergehen bei der 18er keine 20 Minuten einhand.

  10. #10
    Registriert seit
    18.09.2012
    Beiträge
    370

    Standard

    Zitat Zitat von Pogolino Beitrag anzeigen
    Der direkte Vergleich würde mich interessieren. Die Boote sind sich sehr ähnlich. Die Seasape hat einen deutlich breitere Bug, was an der Kreuz vorteilhafter ist. Dafür hat sie einen Kiel, der mehr in Richtung Wasserwandern optimiert ist. Wahrscheinlich werden sich die Boote nicht viel nehmen.
    Gerad mal mit dem Importeur telefoniert, die Pacer ist nicht zum Einhandsegeln konzipiert, 2 Segler sollten es schon sein, idealerweise 4-5

Ähnliche Themen

  1. Seascape 18
    Von Adonatus im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 07.12.2014, 13:07
  2. Kennt jemand die seascape 18?
    Von 2fast4you im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.05.2012, 14:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •