Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29
  1. #11
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.845

    Standard

    Zitat Zitat von kuckst du Beitrag anzeigen
    Das scheint eben so nicht zu sein, da man in DK eine 5 Jahres Regel kennt. Wir versuchen gerade so eine Art steuerliche Unbedenklichkeitserklärung vom DK Zoll zu erhalten. Nur ob unser Zoll das anerkennt?

    Danke für all Eure Hinweise!
    Diese "Unbedenklichkeitsbescheinigung" ist eine Bescheinigung darüber, dass das Boot "Binnenmarktcharakter" hat, also irgendwann MwSt bezahlt wurde und das das Schiff den EU-Raum nie verlassen hat. Und ja, die hiesigen Zöllner werden das Dokument akzeptieren, ist nämlich ein EU-Papierchen...

    Klar können Dir weder der DK- noch der D-Zoll verbindliche Angaben machen, sie haben auch noch keinen vollständigen Überblick über die Sachlage, Dein Schiff betreffend.
    Grundsätzlich ist es aber so, dass wenn Du mithilfe des Verkäufers nachweisen kannst (Liegplatzrechnungen, Winterliegeplatzrechnungen etc.), dass sich das Schiff immer in EU-Gewässern befunden hat, dann wird das kein D.-Zoll bezweifeln. Die müssen nämlich dann eine wohl begründete Entscheidung schreiben...
    ...und glaub mir, der DK-Zoll spricht sehr gut Englisch und kann es noch besser schreiben.....
    Der Witz ist nur, man muss die Auskünfte schriftl. einholen, die Sachlage in ihrer Gesamtheit schildern und um Hilfe bitten.

  2. #12
    Registriert seit
    31.08.2006
    Beiträge
    3.414

    Standard

    Moin Dieter,

    existiert die finnische Bauwerft noch und wenn ja, trägt das Boot eine Baunummer (das dürfte die Regel sein)?
    Wenn die Werft bestätigen kann, dass das Boot werftneu an einen dänischen Kunden ausgeliefert worden ist und wo dort die MWSt. entrichtet wurde, müsste das dem deutschen Zoll genügen.
    Blöd wäre ein finnischer Ersteigner, der das Boot gebraucht nach DK verkaufte - dann kannst Du wohl zu 90 % davon ausgehen, dass in der EU dafür noch keine MwSt. entrichtet worden sind.

    Bei meinem in DK gebauten Boot lief es nämlich genau umgekehrt:
    Auch dafür gibt es keine Werftrechnung mehr, doch der deutsche Zoll sagte mir, dass das Boot in der EU gebaut würde und dass man, solange es keine gegenteiligen Hinweise gäbe, auch davon ausgehen würde, dass es dort in den Verkehr gebracht worden sei. Ich musste also gar nicht beweisen, dass bereits MwSt. entrichtet worden ist. Bei Dir liegt die Beweislast dagegen genau umgekehrt.

    Grüße

    Andreas

  3. #13
    Registriert seit
    22.07.2005
    Ort
    Jütland
    Alter
    59
    Beiträge
    1.794

    Standard

    Moin Andreas.

    Die Werft ist Nauticat, diese haben dann geliefert an den dänschischen Händler. Dabei wurde zunächst in Scandinavien keine Mehrwertsteuer fällig, sondern diese wurde dann vom Händler in Dänemark dem Endkunden in Rechnung gestellt. Dieser Händler war dann irgendwann Konkurs und somit sind von dieser Seite keine Kopien oder Erklärungen zu erhalten.
    Beste Grüße

    Dieter

  4. #14
    Registriert seit
    30.05.2010
    Ort
    53° 16.457'N 6° 50.623'O
    Alter
    72
    Beiträge
    2.597

    Standard

    Ich nehme mal an Ihr wisst das Finland erst 1995 zur EU zugetreten ist?
    Das Schiff ist von 1990 , hat also mit EU nichts zu tun.
    Es wurde sicherlich ohne Mehrwertsteuer ausgefürt und wenn offiziel in Dänemark( seit 1973 EU) eingefürt ist dort versteuert.

    Ad

  5. #15
    Registriert seit
    31.08.2006
    Beiträge
    3.414

    Standard

    Bestens!
    Und das reicht dem Zoll nicht...?!
    Die Wahrscheinlichkeit, dass der dänische Händler an einen dänischen oder zumindest an einen EU-Kunden verkauft hat, sollte bei etwa 99,9 % liegen...

    Andreas

    BTW: Mir hat der Zoll damals die Auskunft gegeben, dass es nicht darauf ankommt, WANN in einem heutigen EU-Land die MwSt. entrichtet worden ist - das könne auch vor dem Beitritt geschehen sein. Erinnere ich das richtig, habe ich im ersten Posting sowieso einen Denkfehler gemacht und auch Ad läge falsch. Bereits bei einem finnischen Ersteigner wäre diese Voraussetzung erfüllt. Kann das jemand verifizieren? Soviel Zeit zum Prokrastinieren habe ich hier nun auch nicht...
    Geändert von Andreas120 (06.08.2012 um 16:54 Uhr)

  6. #16
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    4.852

    Standard

    Zitat Zitat von kuckst du Beitrag anzeigen
    Moin Andreas.

    Die Werft ist Nauticat, diese haben dann geliefert an den dänschischen Händler. Dabei wurde zunächst in Scandinavien keine Mehrwertsteuer fällig, sondern diese wurde dann vom Händler in Dänemark dem Endkunden in Rechnung gestellt. Dieser Händler war dann irgendwann Konkurs und somit sind von dieser Seite keine Kopien oder Erklärungen zu erhalten.
    In dem Fall, dass die finnische Werft das Schiff mehrwertsteuerfrei an den dänischen Händler gegeben hat, ist die Anfangsvermutung "wurde bereits in der EU versteuert" nicht mehr gegeben ("Ersthandels-MWST-frei") und umso wichtiger ist ein sauberer Nachweis.

  7. #17
    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    wien
    Alter
    54
    Beiträge
    6.948

    Standard

    Zitat Zitat von bajou Beitrag anzeigen
    In dem Fall, dass die finnische Werft das Schiff mehrwertsteuerfrei an den dänischen Händler gegeben hat,
    jungs, nix mwst, einfuhrumsatzsteuer, die zahlt jeder bekommt sie aber als unternehmer wieder retour muss sie aber dann beim verkauf wieder abführen. kein einziges boot wird an einen händler mwst frei geliefert, die mwst freien boote entspringen der tatsache daß man "sprich käufer" bei der ausführ aus dem kaufland der boote die ust rückerstattet bekommt, was ich mir bei einem in dänemark gekauften und unter dänischer flagge fahrendem boot nicht vorstellen kann, weil ja keine ausfuhr!!
    ACHTUNG: manchen beiträgen könnten auch "wiener schmääh" beinhalten

  8. #18
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.845

    Standard

    Zitat Zitat von winnfield Beitrag anzeigen
    jungs, nix mwst, einfuhrumsatzsteuer, die zahlt jeder bekommt sie aber als unternehmer wieder retour muss sie aber dann beim verkauf wieder abführen. kein einziges boot wird an einen händler mwst frei geliefert, die mwst freien boote entspringen der tatsache daß man "sprich käufer" bei der ausführ aus dem kaufland der boote die ust rückerstattet bekommt, was ich mir bei einem in dänemark gekauften und unter dänischer flagge fahrendem boot nicht vorstellen kann, weil ja keine ausfuhr!!
    Nicht ganz richtig : Fahrzeuge (also auch Schiffe) werden stets im Zielland besteuert, nicht im Ursprungsland.
    Es war mal ganz legal : Du hast als Deutscher ein Yacht in Deutschland gekauft (MwSt.-frei), aber ins Ausland liefern lassen (Nl, DK etc.). Dort wurde die Yacht als Deutsches ins Deutsche Seeschiffsregister eingetragen und Du als Eigner brauchtest keine MwSt abführen. Dagegen ist vor zig Jahren die EU vorgegangen und etliche Schiffeigner aus D. wurden vom NL-Zoll um die Zahlung der MwSt gebeten.... Auch wenn Du heute ein Boot in D und in ein Drittland ausserhalb der EU ausführst (liefern lässt) brauchst Du in D keine MwSt zahlen, die Rechnung zeigt dann auch keine MwSt auf !!

  9. #19
    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    wien
    Alter
    54
    Beiträge
    6.948

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    Nicht ganz richtig : Fahrzeuge (also auch Schiffe) werden stets im Zielland besteuert, nicht im Ursprungsland.
    nicht böse sein, kennst du den begriff

    einfuhrumsatzsteuer, http://de.wikipedia.org/wiki/Einfuhr...Deutschland%29

    die begriffe einfuhr und ausfuhr sollten in dieser diskusion auch geläufig sein
    ACHTUNG: manchen beiträgen könnten auch "wiener schmääh" beinhalten

  10. #20
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.845

    Standard

    Ja, sind mir bekannt !
    Trotzdem war das, was ich weiter oben gesagt habe, Realität : man konnte sich um diese Steuern völlig legal drücken !

Ähnliche Themen

  1. Bootskauf - ca. 26 Fuß
    Von Manta.19 im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.12.2008, 17:49
  2. Bootskauf in DK
    Von Nadine024 im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 16.06.2008, 09:06
  3. Bootskauf
    Von Joshua im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.01.2008, 18:53
  4. Bootskauf in DK
    Von avi im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.03.2007, 18:13
  5. Bootskauf
    Von Alchimist im Forum Yachten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.10.2006, 16:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •