Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    12

    Standard Kaufberatung: sportliche Jolle oder CAT um alleine oder zu zweit zu segeln

    Hallo zusammen,

    ich möchte mir gerne ein Boot zulegen mit dem ich "zwischendurch" eine Menge Spass als mttelguter Segler haben kann. Ich fahre einen Golf mit Anhängerkupplung, daher wäre der Transport kein Problem.

    Mir gefällt grundsätzlich der Hobie Cat 14....befürchte hier aber, dass man zu zweit kaum damit segeln kann...oder?
    Andernfalls: Welche Jolle kann man alleine aber auch zu zweit gut segeln? Preislich sollte das ganze inkl. Trailer gebraucht nicht mehr als 2,5k EUR kosten....Danke Euch!!!

    Viele Grüße

  2. #2
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    germania occidentale
    Alter
    82
    Beiträge
    8.610

    Standard

    Zitat Zitat von WatchME Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen, ich möchte mir gerne ein Boot zulegen mit dem
    ich "zwischendurch" eine Menge Spass als mittelguter Segler haben kann. Ich fahre einen Golf
    mit Anhängerkupplung, daher wäre der Transport kein Problem. Mir gefällt grundsätzlich der
    Hobie Cat 14....befürchte hier aber, dass man zu zweit kaum damit segeln kann...oder?
    Andernfalls: Welche Jolle kann man alleine aber auch zu zweit gut segeln? Preislich sollte
    das ganze inkl. Trailer gebraucht nicht mehr als 2,5k EUR kosten ... Danke Euch!!!
    Einen Hobie 14 für 850.-- Euro kann ich Ihnen verkaufen. Wenn Sie sich darauf das
    Segeln selbst beibringen und das Teil später unter allen Bedingungen wenden, halsen
    und die Brandung von vorn und von hinten beherrschen, kann aus Mittelmäßigkeit ein
    Top-Segler erwachsen. Bei schönem Wetter können Sie zwar damit auch zu Zweit se-
    geln, aber nur noch halsen. Ein gebrauchter Trailer dürfte sich am Markt für 500.-- €
    finden lassen, dann hätten Sie nur die Hälfte dessen ausgegeben, was Sie anlegen
    wollten.

  3. #3
    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    wien
    Alter
    56
    Beiträge
    6.959

    Standard

    ich würde mal alles infragekommende vor dem kauf probesegeln

    andererseits kenn ich segler die problemlos bei 6 solo den tornado bewegen
    ACHTUNG: manchen beiträgen könnten auch "wiener schmääh" beinhalten

  4. #4
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    12

    Standard

    Hallo,

    vielen Dank für Ihre Infos....ist das SEgeln mit dem Hobie vollkommen unterschiedlich zu einem bspw. Flying Cruiser? Was macht da swenden zu zweit unmöglich?

    Ist die Kentergefahr weentlich höher als bei einer Schwertjolle?

    Danke Euch!

  5. #5
    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    wien
    Alter
    56
    Beiträge
    6.959

    Standard

    probiers aus

    segeln kannst du, wennst a bisserl a ahnung hast, alles!

    viel wichtiger ist der blick in die natur, schau dir an was da los ist, das booterl ist dann zweitrangig!

    lg

    chris
    ACHTUNG: manchen beiträgen könnten auch "wiener schmääh" beinhalten

  6. #6
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    germania occidentale
    Alter
    82
    Beiträge
    8.610

    Standard

    Zitat Zitat von WatchME Beitrag anzeigen
    ...ist das Segeln mit dem Hobie vollkommen unterschiedlich zu einem
    bspw. Flying Cruiser? Was macht das Wenden zu zweit unmöglich? Ist die Kentergefahr
    wesentlich höher als bei einer Schwertjolle? Danke Euch!
    Ja, das sind zwei Welten. Elf Quadratmeter Segelfläche zu managen sind für eine Person
    ab Windstärke 4 aufwärts eine Herausforderung - am Ende werden sie 6 Beaufort hand-
    haben können. Danach haben Sie ein lebenslanges Gefühl für Segelfläche. Jollen drehen
    "auf dem Teller", für den Hobie gilt es, einen angemessenen Bogen zu finden, damit er
    nach einem Manöver wieder "anspringt". Dafür springt er durch Brandungen, bei denen
    Sie mit einer Jolle vor einem Rätsel stehen.

    Die seitliche (asymmetrische) Fläche an den Rumpf-Außenseiten wirkt wie ein langge-
    legtes Schwert, wirkt aber auch in der Wende so und damit ein wenig "zögerlich",
    wenn das Boot von zwei Personen tiefer ins Wasser gedrückt wird.

    Der Wind, der Sie beim "Rumpf-Fliegen" gelegentlich kentern lässt, hilft Ihnen nach
    der Kenterung wieder mit "auf die Beine". Er drückt dabei gegen das Trampolin und
    erhöht das Aufricht-Moment.

  7. #7
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    12

    Standard

    das nenne ich einmal geballte Kompetenz! Danke Ihnen/Euch. Meine Freundin wiegt 55k ich 80kg....vielleicht geht das ja gerade noch :-) Ein hobie 14 ist aber whschl für den Anfang die bessere Wahl als direkt auf einen 16er zu gehen oder?

    Vielen Dank noch einmal

  8. #8
    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    9.647

    Standard

    Zitat Zitat von WatchME Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich möchte mir gerne ein Boot zulegen mit dem ich "zwischendurch" eine Menge Spass als mttelguter Segler haben kann. Ich fahre einen Golf mit Anhängerkupplung, daher wäre der Transport kein Problem.

    Mir gefällt grundsätzlich der Hobie Cat 14....befürchte hier aber, dass man zu zweit kaum damit segeln kann...oder?
    Andernfalls: Welche Jolle kann man alleine aber auch zu zweit gut segeln? Preislich sollte das ganze inkl. Trailer gebraucht nicht mehr als 2,5k EUR kosten....Danke Euch!!!

    Viele Grüße
    Finn! Solo zu segeln aber groß genug für zwei!

  9. #9
    Registriert seit
    24.09.2008
    Beiträge
    936

    Standard

    Zitat Zitat von Makis Enefrega Beitrag anzeigen
    Bei schönem Wetter können Sie zwar damit auch zu Zweit segeln, aber nur noch halsen. .
    Wir haben auch zu mehreren (Gesamt ca. 130 kg) mit dem 14er ohne Schwierigkeiten gewendet!
    Die Bananenform unterstützt ja perfekt das Wechselspielchen auf dem Trampolin (von hinten nach vorn) beim Durchgang durch den Wind!

  10. #10
    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    wien
    Alter
    56
    Beiträge
    6.959

    Standard

    Zitat Zitat von WatchME Beitrag anzeigen
    das nenne ich einmal geballte Kompetenz! Danke Ihnen/Euch. Meine Freundin wiegt 55k ich 80kg....vielleicht geht das ja gerade noch :-) Ein hobie 14 ist aber whschl für den Anfang die bessere Wahl als direkt auf einen 16er zu gehen oder?

    Vielen Dank noch einmal
    ihr solltet auch zu zweit den 16er problemlos bewegen können, einfach mal probieren, vielleicht am anfang nicht bei 6 bft! lol
    ACHTUNG: manchen beiträgen könnten auch "wiener schmääh" beinhalten

Ähnliche Themen

  1. H-Jolle alleine segeln ?
    Von Tranquillo im Forum Jollen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.03.2009, 01:37
  2. Schleusen- alleine oder mit anderen.
    Von grauwal im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 11.02.2008, 15:20
  3. Jolle segeln auf Elbe und Oder?
    Von Skyskater im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.05.2003, 07:43
  4. Jolle segeln auf Oder und Elbe?
    Von Skyskater im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2003, 01:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •