Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 51
  1. #1
    Registriert seit
    05.05.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    327

    Standard Welche Elektro-Heizung?

    Auf unserer kleinen Bavaria 820 brauchen wir für die kühlen Abende und Nächte im Hafen eine passende Elektro-Heizung. Die gängigen Thermal-Keramiklüfter laufen dauernd und machen entsprechend Lärm.
    Wie sind die Erfahrungen mit Konvektorheizungen, die an die Wand zu schrauben sind?
    Hat jemand passende Lösungsvorschläge?

  2. #2
    Registriert seit
    01.03.2006
    Beiträge
    1.842

    Standard

    ich hatte mal so einen Keramik Heizer aus der 50€ Klasse, der hatte ein Thermostat, lief also nicht ununterbrochen. War für ein 7m Schiff immer genügend und ich fand das Teil klasse. Weiss leider das Fabrikat nicht mehr.
    Vic

  3. #3
    Ausgeschiedener Nutzer Gast

    Standard

    Für mich gibt es aus jahrelangen Erfahrungen nur eine einzige akzeptable Lösung: den Wärmewellenstrahler.
    Kein Geräusch (außer das leise Klicken des Thermostats), keine Überhitzungs- bzw. Brandgefahr wegen Ausfalls des Lüfters, da keiner vorhanden, keine glühenden Drähte.
    Lediglich am Anfang sollte der eine Zeit lang im Freien betrieben werden, damit sich die typischen "Düfte" eines Neugerätes verflüchtigen können.
    Außer Betrieb sollte er immer abgedeckt werden, um das Eindringen von Staub zu vermeiden (ist ja bei jedem Gerätetyp empfehlenswert).

  4. #4
    Registriert seit
    22.07.2007
    Ort
    Südostasien
    Beiträge
    8.730

    Standard

    einen NKH 1800 von leifheit mit umfallschutzschalter hab ich im schiff,thermostat ist auch eingebaut,funzt.
    preis knapp 30 öcken
    Indios & Eulenspiegel
    Rw2
    letzter Häuptling vom Stamm der Häuptlinge
    lebt nun in Indochina

  5. #5
    Registriert seit
    03.02.2008
    Beiträge
    367

    Standard

    Heizlüfter mit Keramikheizsystem, Thermostat und Funktion mit geringerer Leistung für Häfen mit 6A-Absicherung.

  6. #6
    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    4

    Standard Eine Alternativ zur Elektroheizung

    Ich persönlich bin seit diesem Jahr ein Freund von der mobilen Gasheizung von Compass24.de . Elektroheizungen haben den Nachteil das sie die Feuchtigkeit nicht "verbrennen", sie wärmen nur die Luft aber die Feuchtigkeit bleibt.

    Mein persönliches Fazit gibt es auf meinem Blog

    sailorhwo.blogspot.com

  7. #7
    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    wien
    Alter
    54
    Beiträge
    6.948

    Standard

    hallo hwo

    vorab mal willkommen im forum

    könntest du erklären wie eine gasheizug feuchigkeit verbrennt?????
    ACHTUNG: manchen beiträgen könnten auch "wiener schmääh" beinhalten

  8. #8
    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    4

    Standard

    Vielen Dank für die Begrüßung
    Gut verbrennen ist nicht das richtige Wort. Vielmehr verdunstet sie die Feuchtigkeit besser, durch den Verbrennungsprozess des Gases. Dadurch fühlt sich die Luft trockner an als das es Elektroheizungen der Fall ist wo die "feuchte und kalte " Luft nur an Heizstäben vorbeigeleitet wird.

  9. #9
    Registriert seit
    22.07.2007
    Ort
    Südostasien
    Beiträge
    8.730

    Standard

    tut die nicht,im gegenteil die produziert feuchtigkeit

    Mobile Heizung

    Kleine und effektive Heizung mit Gaskartusche für Innen und Außen. Sorgt schnell für angenehme Wärme. Schaltet sich automatisch bei Sauerstoff-Mangel ab, ist CE geprüft und hat eine integrierte Sicherheitskontrolle zur Verhinderung von Gasentwicklung. Eine zusätzliche Sicherheit bietet das Drahtschutzgehäuse. Die Zündung der Heizung erfolgt elektronisch überwacht. Die passende Gaskartusche kann ausgewechselt werden. Verbrauch: 123g/h. Maße: 28 x 32 x 18 cm
    quelle:http://www.compass24.de/web/catalog/...eizung/4878831

    und zudem auch nicht billig im unterhalt,selbst wenn man karton-weise dosen kauft!

    sauerstoff ade' schaltet die ab,frage ist nun "überlebt man das"?
    zumindest einen dicken schädel wird man übrigbehalten
    Indios & Eulenspiegel
    Rw2
    letzter Häuptling vom Stamm der Häuptlinge
    lebt nun in Indochina

  10. #10
    Registriert seit
    18.09.2012
    Beiträge
    370

    Standard

    richtisch, das Verbrennen von Propan/Butan produziert Feuchtigkeit, warme Luft kann allerdings deutlich mehr Feuchtigkeit aufnehmen wie kalte, d.h. die prozentuale Luftfeuchtigkeit kann durch die Erwärmung mit Gas abnehmen, nur wenn die Luft wieder erkaltet wir es deutlich feuchter.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.01.2010, 14:28
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.01.2010, 13:22
  3. Welche Batterie für Elektro-Aussenborder
    Von DeltaFlyer im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.06.2006, 22:28
  4. Welche Heizung an Bord?
    Von seelo im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.02.2006, 15:08
  5. welche Heizung auf 6,5m Segelboot?
    Von bodensee im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.03.2004, 13:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •