Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20
  1. #11
    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    388

    Standard

    liebe Kroatienfreunde,

    in der aktuellen österreichischen Yachtrevue ist eine perfekte Recherche über die MwSt Varianten. leider kann ich es nicht einscannen, zu groß
    sinngemäß:
    Boote BJ ( Inbetriebname) vor 1.7.05: bleiben steuerfrei.
    Boote welche nie in der EU waren und auch dort nicht versteuert wurden:
    steuerpflichtig, bis 31.5. 5% ,danach 25%.
    Boote welche in der EU versteuert wurden und auch dort innerhalb der letzten drei Jahre zumindest kurzfristig waren, bleiben steuerfrei.
    Boote welche in der EU versteuert wurden und nie dort waren, also innerhalb der letzten drei Jahre ständig in Kroatien, sind steuerpflichtig,
    bis 31.5. 5%, danach 25%.



    Gruß aus Salzburg

  2. #12
    Registriert seit
    08.01.2012
    Beiträge
    49

    Standard Nachversteuerung nur mit Umflaggung

    Das tönt ja ganz einfach, du unterschlägst aber einen wichtigen Aspekt; nämlich dass die entsprechende Yacht auf die kroatische Flagge umgeflaggt werden muss. Das läuft dann nachher so ab: Du kommst in den Hafen, der Marinero sieht dich, ruft dir etwas auf Kroatisch zu (schliesslich trägst du stolz die kroatische Nationale und die gilt was in diesem Land!), du verstehst keine Wort, er wiederholt sich und schüttelt den Kopf und am Schluss ist er so verärgert, dass er dich einfach stehen lässt. Lustig nicht wahr! Aber du trägst ja die deutsche oder österreichische Gastflagge in der Steuerbordsaling, nein falsch, sie muss auf der Backbordseite sein. Ach so, dann bist du halt ein Charterboot. Nein, das ist mein Boot. Aber du bist doch Deutscher und segelst unter kroatischer Flagge? Bist du eingebürgert oder hast du eine kroatische Verwandtschaft? Nein! Aber da stimmt doch was nicht! usw. Also auf solche Konversationen kann ich verzichten!
    Geändert von tobo8851 (06.01.2013 um 16:48 Uhr)

  3. #13
    Registriert seit
    28.11.2007
    Ort
    Wladiwostok
    Beiträge
    864

    Standard

    Zitat Zitat von tobo8851 Beitrag anzeigen
    Das tönt ja ganz einfach, du unterschlägst aber einen wichtigen Aspekt; nämlich dass die entsprechende Yacht auf die kroatische Flagge umgeflaggt werden muss. Das läuft dann nachher so ab: Du kommst in den Hafen, der Marinero sieht dich, ruft dir etwas auf Kroatisch zu (schliesslich trägst du stolz die kroatische Nationale und die gilt was in diesem Land!), du verstehst keine Wort, er wiederholt sich und schüttelt den Kopf und am Schluss ist er so verärgert, dass er dich einfach stehen lässt. Lustig nicht wahr! Aber du trägst ja die deutsche oder österreichische Gastflagge in der Steuerbordsaling, nein falsch, sie muss auf der Backbordseite sein. Ach so, dann bist du halt ein Charterboot. Nein, das ist mein Boot. Aber du bist doch Deutscher und segelst unter kroatischer Flagge? Bist du eingebürgert oder hast du eine kroatische Verwandtschaft? Nein! Aber da stimmt doch was nicht! usw. Also auf solche Konversationen kann ich verzichten!
    Lieber Tobo,

    vor einigen Wochen hast Du mitgeteilt, dass Du ein Land zum Segeln gefunden hast, wo man nicht abgezockt wirst. Dann sei doch bitte so lieb und unterlass dieses unsachliche Kroaten Bashing, erst recht wenn du offensichtlich keine Ahnung hast.

    Kroatische Marineros sind in der Regel sehr hilfsbereit unabhängig von der Flagg einer Yacht und können auch ganz gut einschätzen, wie die Nationalität einer Crew ist. Ansonsten ist es eine Frage, wie man in den Wald hineinruft. Das du hier und damal Schwierigkeiten bekommst, kann ich mir ganz gut vorstellen.

    Das mit der kroatischen Flagge ist bei einer Versteuerung von 5% Einfuhrumsatzsteuer zwar richtig, allerdings hast du vergessen zu erwähnen, dass die Yacht mit dem endgültigen EU-Beitritt Kroatiens aber wieder zurück geflaggt werden kann. - was ich dir übrigens schon am 3.1. erläutert habe.
    smooth sailing - und immer viele Blubberbläschen im Prosecco

    Wladi

  4. #14
    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    1.106

    Standard

    Woher hast Du deine Erkenntnis, dass wir Deutsche in Kroatien um flaggen müssen, wenn wir unser Schiff nach den Gesetzen der kroatischen Regierung bis zum 31. Mai 2013 Gesetzeskonform Nachversteuern und die 1,6 % Zoll vom Zeitwert entrichten.
    M.f.G.

  5. #15
    Registriert seit
    28.11.2007
    Ort
    Wladiwostok
    Beiträge
    864

    Standard

    Zitat Zitat von bedireel Beitrag anzeigen
    Woher hast Du deine Erkenntnis, dass wir Deutsche in Kroatien um flaggen müssen, wenn wir unser Schiff nach den Gesetzen der kroatischen Regierung bis zum 31. Mai 2013 Gesetzeskonform Nachversteuern und die 1,6 % Zoll vom Zeitwert entrichten.
    M.f.G.
    Hallo Bedireel,

    aus den Ausführungsbestimmungen der kroatischen Gesetzgebung. Der Grund liegt darin, dass dieses Verfahren, gesetzeskonform mit der EU, angewickelt werden muss.

    Kroatien wird erst zum 01.07.2013 EU Mitglied. Das Procedere muss aber bis zum 31.05.2013 abgewickelt werden, das geht dann logischer Weise nur über den Umweg HR - Flagge. Der Zollsatz ist abhängig von der Schiffslänge, mehr oder weniger als 12 Meter.

    Bubu hat es im Beitrag 10 gut und richtig beschrieben. Schau Dich mal bei der Yachtrevue.at oder beim Ösi Hochseeverband oder anderen österreichischen Publikationen um, die sind näher dran und schneller mit Ihren Infos als die seemannschaftlich korrekteren Nordmänner an ihren kalten Gestaden
    Geändert von Wladimir (06.01.2013 um 19:24 Uhr)
    smooth sailing - und immer viele Blubberbläschen im Prosecco

    Wladi

  6. #16
    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    1.106

    Standard

    Hallo Wladimir,


    Die Ausführungsbestimmungen des Kroatischen Gesetzgebers sind nicht zwangsläufig für Österreich und Deutschland die gleichen. Als eines der vielen Beispiele nenne ich den Internationalen Bootsschein den die Kroaten von den Deutschen aber nicht von den Austrianern anerkennen. Welche Gesetze in der Übergangszeit Zutreffen, wenn überhaupt, weiß zurzeit niemand. Hoffendlich nicht die der Brüsseler EU Bürokraten.
    M.f.G.

  7. #17
    Registriert seit
    28.11.2007
    Ort
    Wladiwostok
    Beiträge
    864

    Standard

    Zitat Zitat von bedireel Beitrag anzeigen
    Hallo Wladimir,


    Die Ausführungsbestimmungen des Kroatischen Gesetzgebers sind nicht zwangsläufig für Österreich und Deutschland die gleichen. Als eines der vielen Beispiele nenne ich den Internationalen Bootsschein den die Kroaten von den Deutschen aber nicht von den Austrianern anerkennen. Welche Gesetze in der Übergangszeit Zutreffen, wenn überhaupt, weiß zurzeit niemand. Hoffendlich nicht die der Brüsseler EU Bürokraten.
    M.f.G.
    Hi,

    was das mit einem IBS - D oder Seebrief - A zu tun hat erschliesst sich mir nicht wirklich. Das die EU die kroatische Zwischenlösung nicht lustig findet ist auch klar, wird sie aber so akzeptieren müssen. Für weitere Infos stehen dir vielleicht auch Charterunternehmen sowie kroatische Speditionen zu Verfügung,die dort seit vielen Jahren arbeiten, ohne kroatischen Spediteur geht eh nichts.

    hier noch ein link: http://www.hochseeverband.at/index.p...d=58:allgemein

    letztes Endes muss eh jeder wissen was er tut.
    smooth sailing - und immer viele Blubberbläschen im Prosecco

    Wladi

  8. #18
    Registriert seit
    07.12.2011
    Ort
    München(D-By), Kos(GR)
    Beiträge
    2.802

    Standard

    es dürfte derzeit keine günstigere Gelegenheit geben, sein Schiff in die EU einzuflaggen....


    und dass es wegen der Flaggenführung Sprachprobleme geben wird, halte ich auch für Unsinn - alle kroatischen Charterschiffe haben doch Gastlandflaggen, ist mir auch neu, dass es Unterschiede zwischen der Beflaggungsseite Charter vs Privatyacht gibt... ich habe auch schon griechische und türkische Flaggen gefahren... nach 1 Satz war klar: welche Sprache geredet wird, meist english, wenn mein GR oder TR nicht ausreichte, war noch nie jemand unverständig oder böse

    Wenn ich also ein nichtversteuertes Schiff hätte, würde ich mich schnell konkret schlau machen! Die Uhr tickt...
    www.skippertricks.de - clevere Tricks erfahrener Skipper

  9. #19
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.417

    Standard

    Zitat Zitat von Yachtango Beitrag anzeigen
    es dürfte derzeit keine günstigere Gelegenheit geben, sein Schiff in die EU einzuflaggen....


    und dass es wegen der Flaggenführung Sprachprobleme geben wird, halte ich auch für Unsinn - alle kroatischen Charterschiffe haben doch Gastlandflaggen, ist mir auch neu, dass es Unterschiede zwischen der Beflaggungsseite Charter vs Privatyacht gibt... ich habe auch schon griechische und türkische Flaggen gefahren... nach 1 Satz war klar: welche Sprache geredet wird, meist english, wenn mein GR oder TR nicht ausreichte, war noch nie jemand unverständig oder böse

    Wenn ich also ein nichtversteuertes Schiff hätte, würde ich mich schnell konkret schlau machen! Die Uhr tickt...
    Eigentlich müsste man sogar über Kroatien ein Schiff ohne CE-Zertifikat einführen können, da Kroatien bisland ja nicht zur EU gehörte und dort Schiffe gefahren(in den Verkehr gebracht)werden konnten, die kein CE-Zertifikat besassen.

  10. #20
    Registriert seit
    18.09.2002
    Ort
    Flensburg
    Alter
    46
    Beiträge
    3.470

    Standard Zoll/Mehrwertsteuer für Kroatien vor dem EU Betritt!

    Moin!

    Frisch veröffentlicht der Flyer aus Kroatien.

    https://dl.dropbox.com/u/22988407/le...a-DE-TISAK.pdf
    www.haar-bootsmotoren.de

Ähnliche Themen

  1. Versteuerung von Yachten die in Kroatien liegen
    Von Gono4 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.08.2010, 07:58
  2. Kroatien 31.05-07.06 od. 14.06.-21.06.08
    Von slarti12 im Forum Suche Mitsegeln
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.04.2008, 20:26
  3. LRC/SRC in Kroatien?
    Von gritsch im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 08:47
  4. Yacht Artikel über EU- Versteuerung
    Von Fitje im Forum Anregungen und Kritik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.01.2006, 09:26
  5. EU Versteuerung
    Von yassou im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 20.08.2004, 15:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •