Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 105
  1. #1
    Registriert seit
    09.08.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    171

    Standard Wer kauft eigentlich noch die Yacht?

    Ich habe es vor ein paar Tagen getan und bin ziemlich enttäuscht.

    • Schweden: So richtige Tipps gibt es nicht. Ist nicht mehr als ein simpler Reisebericht mit ein paar Bildern
    • Navigation: Was wurde da jetzt neues berichtet, was man nicht eh schon beim Lernen für die Scheine gehört hat?
    • Funkanlage: Das Thema wurde nur mal kurz "angekratzt". Auch nichts Neues. Das können andere (die mit dem Knoten) bessser. Ich glaube, selbst in den Katalogen von AWN, SVB oder Compass mehr.
    • Yacht des Jahres: Das feiert sich die Branche selbst. Wer danach eine Yacht kauft, ist selber schuld. Über die einzelnen Boote wird nichtwirklich eingegangen.
    • Das Teakdeck und Kelinkreuzer nicht meine Welt sind, ist wohl mein persönliches Problem.


    Ich hoffe, der Bericht über das Folkeboot lohnt sich wenigstens. Das habe ich noch nicht gelesen.
    Das Interview mit dem japanischen Weltumsegler hat mir gefallen, aber das war's schon.

    Dafür finde ich die Zeitung schon recht teuer. Geht es mir da alleine so?

  2. #2
    Registriert seit
    03.06.2012
    Ort
    schweiz,hamburg
    Beiträge
    280

    Standard

    der redaktion fällt anscheinend nichts mehr ein mare tv muss mann auch nicht mehr gesehen haben was geht mich als segler ein schafzüchter an ?nur weil er in der nähe der küste arbeitet
    Der Franki
    http://frankisegelt.jimdo.com/

  3. #3
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    germania occidentale
    Alter
    80
    Beiträge
    8.611

    Standard

    Was die alten Printmedien anbelangt, so ist ihre Krise unübersehbar. Nicht nur schwimmen ihnen
    an vielen Orten die wirtschaftlichen Grundlagen weg - Zeitungen gehen nach und nach in Konkurs.
    ... Auch ihre weltanschaulichen Fundamente, auf denen Zeitungen ihre Leser ... versammelten,
    sind einer neuen Beliebigkeit gewichen. Die meisten Chefredakteure in Print wie Fernsehen ver-
    fechten heute ein entschiedenes "Sowohl-als-auch". Opportunismus scheint heute erste Redak-
    teurspflicht, und wirklich mutiger Journalismus ist selten.

    (Richard David Precht auf Seite 483 von "Die Kunst kein Egoist zu sein", Goldmann)

  4. #4
    Registriert seit
    09.11.2010
    Beiträge
    71

    Standard

    Ich bekomme die Yacht im Abonnement und freue mich jedesmal darauf.
    Ich kann nicht meckern und bin mit dem meisten Beiträgen zufireden.
    Allen kann man es nie richtig machen.
    Und den Bericht Schweden finde ich auch gut, da schöne Bilder drin sind und auch gute Anregungen.

    Es waren eben noch nicht alle "1000 x " in Schweden.
    Lodestar

  5. #5
    Registriert seit
    24.01.2013
    Beiträge
    90

    Standard

    Ich bekomme es im Abonnement und freue mich auch jedesmal darueber, wenn es im Briefkasten ist und ich nicht mehr daran gedacht habe...

    Auch wenn manchmal nicht immer was dabei ist, so freue ich mich doch ueber eine Hardcopy in der Hand, mit der man sich mal in aller Ruhe zurueckziehen kann. Manchmal gebe ich sie weiter, manchmal komme ich nach sechs Monaten auf ein bestimmtes Heft zurueck, weil ich eben gerade diesen Artikel brauche, den ich vorher uninteressant fand.

    Ich mag das Heft sowie die Online Version.

  6. #6
    Registriert seit
    11.05.2012
    Beiträge
    1.179

    Standard

    Zitat Zitat von Makis Enefrega Beitrag anzeigen
    Was die alten Printmedien anbelangt, so ist ihre Krise unübersehbar. Nicht nur schwimmen ihnen
    an vielen Orten die wirtschaftlichen Grundlagen weg - Zeitungen gehen nach und nach in Konkurs.
    ... Auch ihre weltanschaulichen Fundamente, auf denen Zeitungen ihre Leser ... versammelten,
    sind einer neuen Beliebigkeit gewichen. Die meisten Chefredakteure in Print wie Fernsehen ver-
    fechten heute ein entschiedenes "Sowohl-als-auch". Opportunismus scheint heute erste Redak-
    teurspflicht, und wirklich mutiger Journalismus ist selten.

    (Richard David Precht auf Seite 483 von "Die Kunst kein Egoist zu sein", Goldmann)
    Wenn wörtliche Zitate verwendet werden gilt eine strenge Regel, diese auch entsprechend kenntlich zu machen. Auch hält die Quellenangabe nicht die vorgeschriebene Form - also bitte etwas mehr Disziplin.

    Inhaltlich einen dicken grünen Haken. Nur....wem hilft das ? Folgen sie nicht dem 'Zeitgeist' des beschränkten Mittelmaßes werden sie unweigerlich wirtschaftliche Probleme bekommen. Eine große Tageszeitung in Berlin - früher über jeden Zweifel erhaben, zwar etwas behäbig aber nie beliebig - treibt nun in bester Tradition der Großletterpost ohne angemessene Recherche beliebige Säue durchs Dorf. Nicht beliebige Leserbriefe bleiben unveröffentlicht. Wenn dann Printmedien in Seenot geraten empfinde ich kein absolut kein Mitleid.

    Zur 'Yacht' ist zu sagen, dass sie mich mit seit über 40 Jahren mehr oder weniger intensiv begleitet. Es bestand und besteht eine gewisse Haßliebe. Früher gekauft und nach kurzer Durchsicht in die Ecke gepfeffert. Dann lange ignoriert, Inhalte banal. Es wurde schon erwähnt, sie kann es nicht allen recht machen. Mein Empfinden ist allerdings folgendes - die 'Yacht' war (...und ist) nicht in einem von mir gewünschten Maße kritisch, insbesondere nicht bei Tests (...die ja heute kaum noch vorkommen). Normalgroße Yachten spielen nur noch eine untergeordnete Rolle. Die Anzeigenerträge lassen grüßen. Auch mache ich sie als fachliches 'Leitorgan' verantwortlich für die in Deutschland vorherrschende Unkenntnis anderer Märkte und Produkte. Leider hat sie sich komplett dem Charterpublikum und dem dazugehörigen Geschmack verschrieben - das war für mich die schlimmste Entwicklung dieser Zeitschrift. Nun kaufe ich sie mal wieder sporadisch - optisch ok, inhaltlich leider immer noch nicht meinem Anspruch und Wunsche entsprechend. Gleichwohl würde ich es als Verlust empfinden, wenn sie die Segel streichen sollte ;-)

  7. #7
    Registriert seit
    04.07.2003
    Beiträge
    6.412

    Standard

    Vielleicht Leute, denen es peinlich ist das kostenlose Forum zu nutzen und dann noch über den edlen Spender herzufallen?

  8. #8
    Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    411

    Standard

    Zitat Zitat von Lodestar Beitrag anzeigen
    Ich bekomme die Yacht im Abonnement und freue mich jedesmal darauf.
    Ich kann nicht meckern und bin mit dem meisten Beiträgen zufireden.
    Allen kann man es nie richtig machen.
    Und den Bericht Schweden finde ich auch gut, da schöne Bilder drin sind und auch gute Anregungen.

    Es waren eben noch nicht alle "1000 x " in Schweden.
    Lodestar

    Kann ich auch nur zustimmen! Es passt schon, die yacht-Redaktion macht schon ein klasse Job

    Gruß, i.

  9. #9
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    germania occidentale
    Alter
    80
    Beiträge
    8.611

    Standard

    Zitat Zitat von Firsty Beitrag anzeigen
    Vielleicht Leute, denen es peinlich ist das kostenlose Forum zu nutzen und dann noch über den edlen Spender herzufallen? ...
    Ich sehe das Forum nicht so wie FIRSTY es sieht, sondern umgekehrt: Das Forum ist durch
    die eingestellten Inserate auf der einen Seite eine Einnahme-Quelle des Verlags, auf der an-
    deren ein Fundus an Meinungen und Erfahrungen, die der Verlag sogleich nach ihrer Veröffent-
    lichung sein Eigen nennt und in jeder Hinsicht verwenden kann.

    Der Verlag kann es sich gar nicht leisten, ohne dieses Forum da zu stehen, sonst würde man
    ihm leicht nachsagen können: "Er hat nicht mal ein Forum".

  10. #10
    Registriert seit
    18.09.2003
    Beiträge
    62

    Standard

    Zitat Zitat von Wollebuch Beitrag anzeigen
    Nun kaufe ich sie mal wieder sporadisch - optisch ok, inhaltlich leider immer noch nicht meinem Anspruch und Wunsche entsprechend. Gleichwohl würde ich es als Verlust empfinden, wenn sie die Segel streichen sollte ;-)
    das wollte ich eigentlich schreiben...

    Danke dafür

    Arethusa grüßt

Ähnliche Themen

  1. Wem kann man eigentlich noch trauen?
    Von Archimedes im Forum Klönschnack
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.01.2012, 10:49
  2. Wie lange lassen wir uns eigentlich NOCH vera....?
    Von charterpartner im Forum Klönschnack
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 15:41
  3. Wer kauft eigentlich noch Papierseekarten?
    Von moewe-libera im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 02.09.2008, 06:27
  4. Gehts eigentlich noch blöder????
    Von GustafKnurr im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.07.2003, 03:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •