Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39
  1. #1
    Registriert seit
    07.03.2002
    Beiträge
    75

    Standard Revier Mallorca, Viva Yachtcharter

    Hallo, ich plane einen Katamaran-Törn an Pfingsten 07. Kann jemand von Erfahrungen mit VIVA Charter in Palma berichten? Die haben nämlich schöne neuere Kats.
    Danke für Infos.

    Matthias

  2. #2
    Registriert seit
    20.04.2004
    Ort
    Nähe München, Kos/Griechenland
    Beiträge
    3.495

    Standard

    Zitat Zitat von Risoni
    Hallo, ich plane einen Katamaran-Törn an Pfingsten 07. Kann jemand von Erfahrungen mit VIVA Charter in Palma berichten? Die haben nämlich schöne neuere Kats.
    Danke für Infos.
    Matthias
    Hallo, ich arbeite seit 2006 mit VIVA, und die bislang abgewickelten Verträge liefen ok, ohne große Lobeshymnen, aber auch ohne böse Reklamationen.
    Eine recht große Basis mit professionellem Team.
    Man spricht deutsch und english.
    Gruß
    Hans
    www.spanienyachtcharter.de (mit Törnvorschlägen)

  3. #3
    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    9.647

    Standard

    Hi Hans, Dein Spruch gefällt mir! Darf ich den auch benutzen?

    Geist ist geil!

  4. #4
    Registriert seit
    20.04.2004
    Ort
    Nähe München, Kos/Griechenland
    Beiträge
    3.495

    Standard

    Zitat Zitat von Nelson
    Hi Hans, Dein Spruch gefällt mir! Darf ich den auch benutzen?
    Geist ist geil!

    tja Nelson, bitte gerne doch - ich hab ihn ja selbst geklaut bzw. "zitiere" nur ;-) (frage mich warum ich da nicht selbst draufgekommen bin ;-)

  5. #5
    Registriert seit
    07.03.2002
    Beiträge
    75

    Standard VIVA Charter

    Hallo Hans,
    vielen Dank!

    Gruß

    Matthias

  6. #6
    Registriert seit
    02.04.2012
    Beiträge
    4

    Standard

    Ich kann nur warnen! 2 Boote unseres Vereins hatten nach Überführung für VIVA- Yachting erhebliche Probleme. Einzelheiten auf Nachfrage. Gehe davon aus, dass auch YACHT POOL eine eigene Meinung zu VIVA Yachting hat.

  7. #7
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    164

    Standard

    Guude,

    Das ist die billigste Bude auf Malle, dafür aber auch mit dem schlechtesten Service.

    Ich täts nicht, wenn günstig, dann nimm Latitude Zero, ältere Schiffe, aber der Service ist gut und
    freundlich.

    Ciao

    Weissblau
    X segeln ist wie wenze fliechst!

  8. #8
    Registriert seit
    07.12.2011
    Ort
    München(D-By), Kos(GR)
    Beiträge
    2.802

    Standard

    tja - so gehen die Meinungen auseinander.

    Ich habe bis heute keine schlechten Erfahrungen mit VIVA. (was nicht heisst, dass die "heilig" sind, aber warum schlecht reden, wenn objektiv die Erfahrungen bei nicht wenigen Charters pro Jahr andere sind?

    Wir fragen unsere Kunden ab, leider macht sich nur ein Bruchteil die geringe Mühe, aber hier mal ne Auswahl zu Viva hier klicken für unzensierte Kunden-Feedbacks

    Wie man sieht, ist die durchschnittliche Bewertung ok, geringe Mängel, die oft auch aus eigener Erwartung resultieren.
    Manches sicher durchaus berechtigt, aber keine "Katastrophen"

    Wir haben über VIVA keine aus dem Rahmen fallenden Reklamationen, im Gegenteil:
    als vergangenes Jahr eine Yacht falsch zugewiesen war (andere Ausstattung als ursprünglich zugesagt, das war eindeutig ein Zuordnungsfehler Crew -> Schiff, der jedem passieren kann), erhielt die betroffene Crew einen kostenlosen Upgrade auf eine grössere und neuere Yacht. Was gibt´s da zu meckern?

    Es gibt immer - auch hier - einige Leute, die angeblich (überall...wie kommt´s ) schlechte Erfahrungen haben.
    Dazu kann ich nichts sagen, da muss man immer den Einzelfall genau ansehen und es lohnt, auch "die andere Seite" zu hören.
    Nicht wenige dieser "Meckerer" bekommen dort keine Yacht mehr... woran liegt´s ?

    Generell nur soviel: wer eine (sehr preiswerte) Überführung von Malle auf die Kanaren oder zurück bucht, weiß (oder sollte wissen), dass die Yachten dazu am jeweiligen Saisonende stehen und man daher als Skipper etwas genauer hinsehen muss, wenn man bestimmte features unbedingt benötigt. Diejenigen, die ICH kenne, haben problemlo und ohne grössere Mängel den Törn überlebt.
    Alles eine Sache der eigenen Empf- bzw. Befindlichkeit, könnte man sagen.

    Ich finde es nur lustig, wenn manche Leute sich recht allgemein negativ über bestimmte Anbieter äußern, um prompt ANDERE Anbieter "belobigen" zu können... ein Schelm, wer Schlechtes denkt.

    Bei den oft gelobten und auch hier genannten Latitud Zero und auch Alboran, so manchen Charterer´s Liebling, könnte man meinen, scheitert eine Geschäftsbeziehung mit mir schon daran, das diese Firmen allgemeinübliche Firmeninformationen wie legal korrekte Firmenbezeichnung, Geschäftsführer, Inkassoberechtigter usw. verweigern.... you are the only one, who asks that. (auf deutsch: halt´s Maul, schick Kunden und deren Geld, bewundere uns ...)
    Finde ich dann schon lustig.... (und bin DAMIT nicht einverstanden)

    Der Verweis auf eine (angeblich) bestehende Versicherung ist nicht ausreichend.
    Zumal die "Andeutung" schon in den Bereich der Geschäftsschädigung geht -
    Butter bei die Fische: wenn Du was weißt, sage, was Sache ist und spar Dir ansonsten solche halbscharigen Seitenhiebe.
    Es ist heutzutage bei niemandem auszuschließen, dass es nach jahrelang ordentlicher Arbeit unerwartete finanzielle Schwierigkeiten geben könnte... da hat es schon ganz andere "erwischt", und natürlich erfährt man nicht alles sofort... umso sensibler solle man mit derartigen Behauptungen umgehen, finde ich!

    Erstens könnte ein Verweis auf angebliche (Zahlungs)Versicherungen auch ein fake sein, außerdem: warum darf/soll man nicht wissen, wer Geschäftsführer ist, und stattdessen einer fernen Emailbekanntschaft mit Vornamen "sowieso" tausende Euro überweisen???

    Diese Problematik ist übrigens bekannt, wird nur gerne unter den Teppich gekehrt, von Leuten, die auch gerne weitere Details der (komplexen und komplizierten, es sei geklagt!) Sicherungsscheinproblematik verschweigen, denn es geht ja nur um einen Marketinggag.
    Denn über die Details wie z.B. Haftungsbeschränkungen und Obergrenzen in den Zahlungsabsicherungsbedingungen schweigt man eh lieber.

    Will sagen: ein gewisses "Restrisiko" bleibt immer und letztendlich wird der Charterer vor Ort beim Eincheck nicht seiner Übernahmeverpflichtungen entbunden.

    Welche Interessen die hier zu hörenden "Stimmen" vertreten, bleibt ja "Dank" derer Anonymität im Dunkeln....

    Aber was wundert man sich: anscheinend sind ja 90% der deutschen Charteragenturen nach ständiger Ausagen internationaler Vercharterer nicht in der Lage, eine Mwst aus einer Chartersumme rauszurechnen und Mwst korrekt abzuführen bzw abzurechnen. Da wird es eh vermutlich in nicht ferner Zukunft ein böses Erwachen bei Einigen (Agenturen) geben, die (ausländische) Mwst kassieren, die aber (erstmal) nicht abführen....

    P.S: ohne es beschreien zu wollen: ich habe in 22 Jahren Yachtcharter nie Kundengelder verloren, war nie in irgendwelche Pleiten involviert oder betroffen... aber ich habe auch nicht zigtausende Yachten in aller Welt...bin bei der Partnerauswahl "zickig" und verlange zu wissen, wer dahintersteht. Diese international üblichen policies müsen sich im Yachtcharter aber erst noch rumsprechen.
    Technische Qualität ist dabei wirklich weniger die drängende Fragestellung, da ist die benchmark eh schon hoch. Kaum eine Firma liefert wirklich "Schrott", wie von manchen kolportiert (wenngleich man es wie überall natürlich immer besser machen kann... das nennt man Kaizen)

    Bei geschätzt > 150-200.000 Charterverträgen alleine in Europa sind die Reklamationen oft hysterisch und lauter, als die echten Mängel (die man beheben muss, ich will nichts beschönigen!)
    Geändert von Yachtango (11.04.2012 um 14:09 Uhr)
    www.skippertricks.de - clevere Tricks erfahrener Skipper

  9. #9
    Registriert seit
    07.12.2011
    Ort
    München(D-By), Kos(GR)
    Beiträge
    2.802

    Standard

    Du reagierst ziemlich getroffen, wau wau...

    Ich habe relativiert.... wer in Ruhe liest, wird dies auch sehen.

    Zudem habe ich neutrale Drittstimmen (übrigens sind es 18 und nicht 5!) benannt.

    Und auch dabei darauf verwiesen, wie unterschiedlich eine doch weitgehend identische Leistung oft bewertet wird.

    Es ist eine bekannte Tatsache, dass in Foren Leute wie Du oder solche, die sich extra dafür anmelden, andere Leute und Firmen schlecht machen.
    Das mache ich nachweislich nicht.

    Sofern ich die benannten Firmen exemplarisch kritisiere, geht es mir um die Darlegung der Ignoranz und tatsächlichen Kundenunfreundlichkeit - die erschöpft sich für DICH in irgendwlchen marginalen technischen Unzulänglichkeiten, die man auf JEDEM Schiff JEDERZEIT findet - man muss nur suchen.

    Und wie gesagt: wer eine billige Transfercharter bucht, und sich als erfahren" bezeichnet, sollte das VOR dem Auslaufen extra genau gecheckt haben - da trifft DICH genauso die "Schuld", wie eine am Saisonende müde und womöglich (sicherlich) abgeschaffte, überforderte Basiscrew, die froh ist, wenn der Kahn endlich weg ist (und das priblem die zielbasis bekommt)
    Ist nicht schön, aber menschlich und nachvollziehbar.

    Das ist völlig unabhängig von VIVA.

    MIR kommt es aber auf tatsälchliche Transparenz an, und nicht auf ne fehlende Schraube oder einen defekten Plotter - bullshit - kannste ohne Plotter nicht segeln?
    Dann lauf den nächsten Hafen an und lass ihn reparieren, besorg Dir ne neue Schraube...
    Darauf episch in Foren herumzureiten und überzogene Shitwars zu initiieren halte ich für nervig.

    Und nicht zielführend (ich sags nochmal: nicht heiligsprechen, aber auch nicht alles in den Dreck ziehen: konstruktive Kritik, und vor dem eigenen Übernehmen einformdern, nicht nur hinterher herummeckern - dazu wird zu wenig gezahlt. Willste das nicht, buch bei MOORINGS, da zahlste auch 35% mehr... solange der Markt, die Kunden am Preis herummäkeln, und um Cents feilschen, wird es immer einen Drahtseilakt zwischen bezahlbaren Serviceleistungen und Anspruchsdenken geben.

    Das an Einzelnen abzuarbeiten ist meines Erachtens aus erwähnten Gründen in der vorliegenden Form nicht sinnvoll, vor allem eben, wenn man jeweils Details und die Gegenseite hört....da hört sich Vieles meist ganz anders an.
    www.skippertricks.de - clevere Tricks erfahrener Skipper

  10. #10
    Registriert seit
    07.12.2011
    Ort
    München(D-By), Kos(GR)
    Beiträge
    2.802

    Standard

    @BlackpearL. die formulierung "Leute wie Du" muss ich so zurücknehmen, ich bezog es auf die mir bekannte Deinige Überführung von/für Viva, also sorry, wurde sicher mißverstanden
    www.skippertricks.de - clevere Tricks erfahrener Skipper

Ähnliche Themen

  1. Revier Mallorca
    Von kaki93 im Forum Mittelmeer
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 15:51
  2. Mallorca / ECC Yachtcharter?
    Von buur im Forum Mittelmeer
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.08.2006, 16:50
  3. VIVA 700: wer hat Erfahrungen ?
    Von hobiewaters im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.04.2005, 23:17
  4. Viva 700
    Von Smarty im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.12.2003, 10:52
  5. VIVA 600
    Von Saegler im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.10.2002, 15:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •