Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2013
    Beiträge
    3

    Standard Versicherung / Regulierung

    Wer hat Erfahrung mit der Regulierung von Kaskoschäden bei der Versicherung Yacht Pool ? Gutachten von Jack Surija in Kroatien ?
    Würde mich über die Mitteilung von Erfahrungen sehr freuen.

    Mast und Schotbruch und immer eine Handbreit Wasser unter'm Kiel

    Euer Spaßsegler

  2. #2
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    1.718

    Standard

    Du musst den Fall schon beschreiben. Ist es Dein Boot, oder gechartert, bist Du Schuld oder ein anderer etc. pp.

    Generell empfiehlt es sich einen eigenen Gutachter einzuschalten.

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2013
    Beiträge
    3

    Standard

    Das ist mein Boot. Wassereinbruch nach Rattenfrass. Bei einem Kaskoschaden darf die Vers. den Gutachter stellen.

    Mast und Schotbruch und immer eine Handbreit Wasser unter'm Kiel

    Euer Spaßsegler

  4. #4
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    1.718

    Standard

    Nein, die Versicherung muss Dir Deinen Gutachter auf jeden Fall bezahlen. Wenn sie will kann sie dann selbst nochmal einen bestellen, macht sie aber in aller Regel nicht.
    Ich würde auf garkeinen Fall den Gutachter der Versicherung akzeptieren. Ruf' die Versicherung an und sage denen, dass Du den Gutachter bestellst. Sage denen dann wer das ist und gib Ihnen Gelegenheit zu widersprechen. Machen sie das nicht, bestellst Du diesen Gutachter und schickst der Versicherung die Rechnung. Kosten zur Ermittlung der Schadenshöhe sind Teiul der versicherten Schadenskosten. Nochmal: Sei standhaft und stelle sicher, dass Du letztlich bestimmst wer kommt und Du den Auftrag an den Gutachter gibst. Du kannst das auch durch deinen Gutachter machen lassen.
    Der Schaden wird in aller Regel auf Basis des Gutachtens reguliert, deshalb ist es wichtig, dass das Gutchten passt.

    Ich mache Gutachten in Kasko Fällen - allerdings nicht für Boote.

    Die Kosten für Rechtsberatung gehören übrigens auch zu den Schadenskosten. D.h. die Versicherung muss Deinen Anwalt bezahlen. Das würde ich zwar nicht unbedingt machen, aber wenn die Zicken machen wegen dem Gutachter kannst Du ja mal durchblicken lassen, dass Du Dir da jetzt nicht so sicher wärst und dann doch lieber zu der Frage Deinen Anwalt konsultieren würdest.....
    Geändert von cat rig (01.05.2013 um 08:06 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    16.05.2012
    Beiträge
    136

    Standard

    Bei der Aussage von CatRig wäre ich vorsichtig. Beim Kaskoschaden richtet sich der Anspruch gegen die eigene Versicherung und nicht gegen einen Dritten, wie beim Haftpflichtfall. Das man da einen eigenen Gutachter und RA auf Kosten der Kasko nehmen kann, ist mir neu.

    Die Frage, ob durch Tiere verursachte Schäden mitversichert sind, muss den Kaskobedingungen zu entnehmen sein. Trotz "Allgefahrendeckung" sind in vielen Policen solche Schäden ausgenommen. Das beurteilt aber eigentlich nicht der Gutachter vor Ort, sondern die Schadensabteilung der Versicherung.

    Wenn man mit dem Gutachten der Kasko nicht einverstanden ist, kann man (auf eigene Kosten) einen eigenen Gutachter bestellen. Dann kommt es zum sog. Gutachterstreit, in dem dann ein Dritter Gutachter eingeschaltet wird, der den Fall entscheidet (und die Kosten). Das ist aber nur sinnvoll, wenn der Versicherungsgutachter falsche Tatsachenfeststellungen getroffen hat. Bei reinen Rechtsfragen (sind Schäden durch Tiere ein versichertes Ereignis) hilft das nicht, sondern ein Blick in die Police oder der Gang zum Anwalt.

  6. #6
    Registriert seit
    25.04.2013
    Beiträge
    3

    Standard

    Die Versicherung wollte nur Ihren eigenen Gutachter akzeptieren. Ein Gutachter für Kroatien und mehr. Drei verschiedene Sachverständigen - und Gutachterbüros habe ich vorgeschlagen. Auf Drängen wurde mir das Gutachten überlassen. So etwas habe auch einige kontaktierte Gutachter noch nicht gesehen. Mit Anschreiben drei Seiten, zuzügl. einiger wenig sagender Fotos. Schon die erste Seite strotzte vor Fehlern. Heimathafen ?, Länge FALSCH, Breite FALSCH, Der Besichtigungsterm. FALSCH, Zeugen vergessen u.v.m.. Keine Fackten und Daten. Eine detaillose, realitätsfremde " Kostenschätzung ". Direkt nach Bekanntwerden des Schadens bin ich zum Schiff gefahren, habe Schadensminderung betrieben und 129 Fotos vom Schaden gemacht und direkt an die Vers. gesandt. Diese lagen dem Gutachter am Besichtigungstermin nicht vor. Somit bekam er die Fotos danach. Die gesamte Schadensabwicklung ist mir suspekt und unverständlich.

  7. #7
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    1.718

    Standard

    Also meine Kosten als Gutachter hat bisher immer die Versicherung gezahlt. Du musst auf garkeinen Fall zwangsläufig den Gutachter der Versicherung akzeptieren. Die allerdings auch nicht unbedingt Deinen, aber einigen muss man sich auf einen. Deinen Rechtsanwalt muss die Versicherung bezahlen, wenn sie mit der Zahlung im Verzug ist.

Ähnliche Themen

  1. Grundsätzliches zur Regulierung im Segelsport
    Von ernstisatide im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.07.2007, 00:30
  2. Versicherung
    Von blaumann im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.07.2007, 11:01
  3. Versicherung
    Von Wiesel im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.03.2003, 20:06
  4. versicherung
    Von rona im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.12.2002, 21:18
  5. versicherung
    Von marcelbuchser im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 22.11.2002, 12:10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •