Seite 22 von 23 ErsteErste ... 1220212223 LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 221
  1. #211
    Registriert seit
    05.05.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    327

    Standard

    Eh, Leute, noch nicht, wir sind erst bei 220!
    Dies Thema sollte mindestens 300 wert sein.

  2. #212
    Registriert seit
    16.04.2019
    Beiträge
    1

    Standard

    Ich finde das prima, sollte man überall praktizieren.

    2017 war ich dort, die Leute sind da alle nett und freundlich, vor allem der Hafenmeister.

    Peinlich fand ich nur, das dort nur deutsche am Pranger standen. Warum können sich manche wenige Wassersportler nicht nenehmen.

    Hans von den Berg von der Motoryacht Einhorn

  3. #213
    Registriert seit
    09.08.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    171

    Standard

    Briefumschlag und Bargeld? In Dänemark? Im Jahr 2019. Auch ohne Automaten kann man heutzutage bargeldlos bezahlen. Das bekannteste System heißt PayPal. Es gibt aber auch andere Systeme.

    War 2017 in Kopenhagen auf einem Flohmarkt. An jedem Stand, war ein Zettel mit einer Telefonnummer, über die man seinen Einkauf bezahlen kann.

  4. #214
    Registriert seit
    31.05.2001
    Ort
    Raum Hamburg
    Alter
    56
    Beiträge
    1.323

    Standard

    Ihr habt schon gemerkt, dass der Thread 6 Jahre alt ist?
    Michael
    http://www.sioned.de

  5. #215
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.417

    Standard

    Zitat Zitat von hans.heike@icloud.com Beitrag anzeigen
    Ich finde das prima, sollte man überall praktizieren.

    2017 war ich dort, die Leute sind da alle nett und freundlich, vor allem der Hafenmeister.

    Peinlich fand ich nur, das dort nur deutsche am Pranger standen. Warum können sich manche wenige Wassersportler nicht nenehmen.

    Hans von den Berg von der Motoryacht Einhorn
    Wenn Du in Zukunft noch weitere Nationen bereisen wirst, stellst Du fest:
    Die Häufigkeit der Arsc...er ist überall gleich.
    Jeder Hafen hat die Administration die für ihn wirtschaftlich ist. St. Katharine Docks Harbour ist dreischichtig belegt, Norderney hat zwei Hafenmeister und Dirhami manchmal nur einen. Automaten sind völlig i.O. wenn sie denn fuktionieren und für Fremde verständlich sind, der Briefkasten mit dem Geldeinwurf ebenso. Ärgerlich wird es nur, wenn der Bürgemeister sich ein System ausgedacht hat, das dem Maß seiner begrenzten Einsicht entspricht.
    Wenn also der Hafenmeister trotz mehrerer Versuche nicht anzutreffen ist, eine Alternative zum Zahlen nicht besteht, zahlt man eben nicht!
    Wenn man sich trotz einer angemessenen Zahlmöglichkeit drückt, erfüllt das den Tatbestand der Zechprellerei (nein, liebe Juristen, bitte keine Diskussion)
    Liebe Freunde, bezahlt wann immer es möglich ist, ansonsten ….
    …. und es hat nichts mit der Nationalität zu tun.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  6. #216
    Registriert seit
    13.06.2002
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.062

    Standard

    Moin,

    mir ist im vergangenen Jahr in Mollösund etwas ähnliches passiert: nach dem Festmachen gleich auf den Weg zum Hafenbüro begeben. Welches aber verschlossen war, allerdings gab es einen Hinweis auf einen Automaten. Na gut - leider nicht: der akzeptierte ausschließlich Kreditkarten, weder EC-Karte noch gar Bargeld.

    Gut, dann eben nach einer Amtsperson oder so Ausguck gehalten. Nach kurzer Zeit auch einen jungen Mann mit Schirmmütze entdeckt. Der war zwar vom Hafenbüro, wollte mir aber auch kein Bargeld abnehmen. Schulterzuckend ging er davon und ließ mich ratlos zurück. Bezahlt habe ich dann letzten Endes nicht. Da wir im 3er-Päckchen lagen, weder Strom noch Wasser genommen haben, hielt sich mein schlechtes Gewissen in engen Grenzen.

    Ok, ich bin etwas "Old School" und bezahle grundsätzlich in bar; mit EC-Karte, wenn es sich denn nicht vermeiden läßt. Muß ich mir jetzt noch einen Satz von Kreditkarten usw. zulegen, nur weil ein Hafen meint, kein Bargeld mehr zu akzeptieren?

    In Skagen war das z.B. deutlich entspannter: Geld in vorbereiteten Briefumschlag gelegt, mit Schiffsnamen beschriftet, in Briefkasten eingeworfen und ein Bändchen ans Vorstag. Fertig. Herrlich, wie einfach das Leben sein kann!
    Mast- und Schotbruch,

    Jürgen

  7. #217
    Registriert seit
    05.02.2011
    Ort
    Nordseeküste
    Beiträge
    629

    Standard

    Zitat Zitat von cr838 Beitrag anzeigen
    Moin,

    . Herrlich, wie einfach das Leben sein kann!
    Ja, vielleicht für Dich. Bei Nutzung der Kreditkarte hat der Hafenbetreiber das Geld sofort dokumentiert mit Namen auf seinem Kreditkartenkonto. Bei Bargeld muss dieses erst gezählt, aufgeschrieben und zur Bank gebracht werden. Also bei einem großen Hafen ein erheblicher Verwaltungsaufwand. Skandinavien arbeitet mit Kreditkarte und da macht man entweder mit oder fährt woanders hin...
    Handbreit Jens

  8. #218
    Registriert seit
    13.06.2002
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.062

    Standard

    Zitat Zitat von Tamino Beitrag anzeigen
    ... Bei Bargeld muss dieses erst gezählt, aufgeschrieben und zur Bank gebracht werden. Also bei einem großen Hafen ein erheblicher Verwaltungsaufwand. ...
    Moin,

    so gesehen wäre es nur konsequent, wenn man Bargeld als Zahlungsmittel abschafft und nur noch "elektronisch" bezahlt.
    [Ironie Ein]Hätte einen großen Vorteil: Logbuchführung wird überflüssig! An Hand der Kreditkartenabrechnung kann man später den Törn exakt nachvollziehen[Ironie Aus].

    Meine letztjährige Erfahrung in Schweden war hoffentlich(!) ein Einzelfall: von Grebbestad bis Marstrand (übriges alles z.T. erheblich größere Häfen) hatte ich keine derartigen Probleme. Beim Ankern 'eh nicht. Auf Schweden als Reiseziel werde ich deswegen nicht verzichten; wäre für die Planung aber gut, wenn man so etwas vorher wüßte. Im Hafenhandbuch steht davon nix.
    Mast- und Schotbruch,

    Jürgen

  9. #219
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.417

    Standard

    Zitat Zitat von Tamino Beitrag anzeigen
    ……. Bei Nutzung der Kreditkarte ……....
    Mit der kann man gut leben. Obendrein sind die Automaten auch für Fremde schon beim ersten mal gut zu bedienen.
    Das ist den Niederländern zu einfach. Da gibt es die Systeme der...
    - Betaalkaart. Deren Kauf wird aufgenötigt, nicht etwa gegen Gebühr vermietet. Für den Heimathafen erträglich, für den Gast eine Unverschämtheit - der Segler nickt mi´m Kopp, sie hat sich durchgesetzt
    - Inout havenapp. Bezahlen mit dem Smartphone. Man loggt sich bei Ankunft ein und beim Verlassen des Hafens aus, wie praktisch. Es sei denn man hat kein Smartphone.
    Alternativ wird eine Telefonnummer angegeben. Mit deren Hilfe kann man sich über ein Callcenter einloggen, eigentlich. Einmal hat´s nicht geklappt, wir haben das Hafengeld geprellt. Beim nächsten mal konnten wir die Formalien in nicht mal einer viertel Stunde erledigen. Die Rechnung kam 5 Monate später mit der Post - wie modern ist das denn?

    Da lobe ich mir doch den Briefschlitz, in dem man das Hafengeld im Kuvert einwirft.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  10. #220
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.788

    Standard

    Zitat Zitat von Tamino Beitrag anzeigen
    Ja, vielleicht für Dich. Bei Nutzung der Kreditkarte hat der Hafenbetreiber das Geld sofort dokumentiert mit Namen auf seinem Kreditkartenkonto. Bei Bargeld muss dieses erst gezählt, aufgeschrieben und zur Bank gebracht werden. Also bei einem großen Hafen ein erheblicher Verwaltungsaufwand. Skandinavien arbeitet mit Kreditkarte und da macht man entweder mit oder fährt woanders hin...
    Soweit die Theorie... Ich war mal vor Jahren in Grenæ, Automat akzeptierte partout nicht meine Kreditkarte. Am nächsten Morgen kam der Hafenmeister mit grosser Bugwelle, die aber sehr klein wurde, als ich ihm beweisen konnte, dass sein Automat meine Karte nicht lesen konnte. Ich brauchte deswegen nix bezahlen, bekam eine freundliche Entschuldigung und am nachmittag sah meinen Monteur den Automaten reparieren....
    Was das gekostet hat, wieviel Einnahmen durch den defekten Automaten fehlten, wird vermutlich nie recherchiert werden....

Ähnliche Themen

  1. Neues Yacht-Layout - Was haltet ihr davon?
    Von Anomalie im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 16:03
  2. Blacklist Charterpartner
    Von round-world2 im Forum Klönschnack
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 23.01.2010, 18:26
  3. Volvo Oceanrace was haltet ihr davon?
    Von MrSail im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27.01.2006, 12:41
  4. Yardstick-was haltet ihr davon?
    Von SnowJoe im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.06.2003, 21:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •