Seite 13 von 23 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 221
  1. #121
    Registriert seit
    18.06.2001
    Beiträge
    4.056

    Standard

    ha ha ihr glücklichen Ostseesegler!

    Diesen Urlaub neuer Liegegeldrekord im englischen Kanal. Knapp 60 Euro (5,10 Pfund pro Meter) für schlappe 10m in St. Kathrins Marina London natürlich ohne Strom (6 Euro pro Tag) und kein freies Wifi.

    aber schön was trotzdem bei den verrückten Engländern.

    Ansonsten rund 3,5 Euro pro Meter an der englischen Südküste

    ..ach so und prellen geht so gut wie gar nicht in GB da die Hafenbüros oft 24h besetzt sind.
    Gruß Norbert

  2. #122
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.482

    Standard

    Zitat Zitat von norbaer Beitrag anzeigen
    .....

    ..ach so und prellen geht so gut wie gar nicht in GB da die Hafenbüros oft 24h besetzt sind.
    Richtig Norbert,
    aber der absolut zwingende Grund ist wohl die Schleuse, da kommt man nicht mal mit viel Anlauf durch.

    Franz

  3. #123
    Registriert seit
    18.06.2001
    Beiträge
    4.056

    Standard

    ach ja ich vergaß die Schleusen... gibt es aber nur in St Kathrins und Eastbourne.

    Zum Thema prellen habe ich folgende Philosophie. Ist der Hafenmeister/in anwesend wird natürlich bezahlt.
    Kommen wir abends spät rein schlafen nur eine Tide und müssen morgens um 5:00 Uhr wieder raus und es ist in dieser Zeit kein Hafenmeister anwesend bezahlen wir auch nicht. Das ist aber recht selten und kommt meistens am Anfang oder Ende des Urlaubs vor wenn wir Strecke machen müssen.

    Ist das Kontor besetzt tappern wir auch, wie diesen Urlaub, um 01:30 Uhr (in Dover) dahin (obwohl man Hundemüde ist) und grüßen mit einem freundlichen "Good Morning" und schieben unser Pfunde über die Theke.
    Gruß Norbert

  4. #124
    Registriert seit
    09.11.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    358

    Standard

    Zitat Zitat von norbaer Beitrag anzeigen
    ha ha ihr glücklichen Ostseesegler!

    Diesen Urlaub neuer Liegegeldrekord im englischen Kanal. Knapp 60 Euro (5,10 Pfund pro Meter) für schlappe 10m in St. Kathrins Marina London natürlich ohne Strom (6 Euro pro Tag) und kein freies Wifi.

    aber schön was trotzdem bei den verrückten Engländern.
    Aber Norbert, Du liegst natürlich mitten in der City in einem wunderschönen Hafen. Und buch mal
    50 m weiter ein DZ im Hotel. Da machst du aber dicke Backen. London ist einfach schweineteuer,
    wir waren jetzt im Juni eine Woche da, jedoch Landurlaub.

    Und wie Du schon sagtest, es ist einfach schön bei den verrückten aber auch sehr höflichen
    Engländern. Darauf ein Ale, Cheers!
    LG aus Köln
    ORIBA

    ~Botemedlet för allt är saltvatten-Svett, tårar eller havet~
    (Ann Rosman)

  5. #125
    Ausgeschiedener User Gast

    Standard

    Zitat Zitat von norbaer Beitrag anzeigen
    (..) Zum Thema prellen habe ich folgende Philosophie. Ist der Hafenmeister/in anwesend wird natürlich bezahlt. Kommen wir abends spät rein schlafen nur eine Tide und müssen morgens um 5:00 Uhr wieder raus und es ist in dieser Zeit kein Hafenmeister anwesend bezahlen wir auch nicht. (..) Ist das Kontor besetzt tappern wir auch (..) dahin (..)
    Zustimmung.

    Habe ich das richtig verstanden, dass der Automat in Ærøskøbing komplett entfernt wurde? Bescheuert!

    Warum läßt man nicht beides? Wer will, kann zum Hafenmeister tapern (oder am Steg warten bis er kommt) und wer nicht will, kann am Automaten bezahlen. Zumindest hat man dann überhaupt die Möglichkeit, zu jeder Tages- und Nachtzeit zu bezahlen.

    _

  6. #126
    Registriert seit
    12.01.2010
    Beiträge
    156

    Standard

    Zitat Zitat von Baltic-Sailor Beitrag anzeigen
    ...
    Nach dem Bezahlen im Hafen von Aerokoebing habe ich fetgestellt, dass sich der Hafenmeister ( junger Mann - offensichtlich Student etc. ) durch einen Zahlendreher zu meinen Ungunsten verrechnet hatte...

    Angesichts dieser " schwarzen Liste " habe ich es vermieden zu reklamieren ( zumal wenn man bedekt : dass 30 Kronen
    gerade 'mal so ca. 4 Euro sind... ) :-)
    Wenn eine Rechnungsstellung nicht korrekt ist, "reklamiere" ich immer, egal zu wessen Gunsten oder Ungunsten,

    meint Franz Graf von Pocci

  7. #127
    Registriert seit
    23.06.2011
    Beiträge
    843

    Standard Warum stehen auf der Blacklist nur " Deutsche " ???

    Der Hafenmeiser in Aerosköbing ist ein junger Mann ( wahrscheinlich Student ) aber er hat Ahnung !

    Ich konnte konnte sehen, wie er beim' Anlegen geholfen hat um auch für später kommende Segler Liegemöglichkeiten ( z.B. am
    Stegkopf im " Stern " ) die bei den Wetterbedingungen nich weiter wollten, zu schaffen...

    Habe wegen des Starkwindes ( eigentlich " Supersegelwind " ) als Familiencrew auch einen Hafentag eingelegt und die Insel per Fahrrad erkundet ( wußte garnicht wie bergig Aerö ist :-) ).

    Unterwegs gab's dann frisches Obst am Staßenrand direkt vom Bauernhof ( Bezahlung selbstverständlich per " Kasse des Vertrauens " )... mir wurde ganz blümerant wenn ich an diese " Blacklist " dachte...

    Vielleicht noch eine Denkanregung : der Hafen von Aerosköbbing ist international besucht, viele Niederländer, Schweden, Polen, selbst Engländer habe ich gesehen... Und auf der Blacklist finden sich ausschließlich Deutsche :-(...

    Ich finde eine Rückbesinnung auf ein Wertekoordinatensystem eines Imanuel Kant für durchaus anregenswert und vertretbar...

  8. #128
    Registriert seit
    05.05.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    327

    Standard

    Zitat Zitat von Baltic-Sailor Beitrag anzeigen
    Vielleicht noch eine Denkanregung : der Hafen von Aerosköbbing ist international besucht, viele Niederländer, Schweden, Polen, selbst Engländer habe ich gesehen... Und auf der Blacklist finden sich ausschließlich Deutsche :-(...

    Ich finde eine Rückbesinnung auf ein Wertekoordinatensystem eines Imanuel Kant für durchaus anregenswert und vertretbar...
    Meine absolute Zustimmung!!!
    Die ganzen hier aufgewandten "wenn" und "aber" sind doch alles nur schwächliche Entschuldigungen. Wenn man ehrlich sein will, geht's immer!

  9. #129
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    Hamburg, meine Perle.
    Beiträge
    232

    Standard Hafenautomat?

    auf der einen seite wollen die leute keine unpersönlichen hafenautomaten. wenn sich dann aber häfen mit hafenmeister zur wehr gegen "zechpreller" setzen, ist es manchen leuten auch nicht recht!

    ich find das in ordnung wie die auf aerö das machen!

  10. #130
    Registriert seit
    01.03.2006
    Beiträge
    1.842

    Standard

    japp, Zechpreller sind verdammte Penner. Und, aus die Maus.

    Vic

Ähnliche Themen

  1. Neues Yacht-Layout - Was haltet ihr davon?
    Von Anomalie im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 16:03
  2. Blacklist Charterpartner
    Von round-world2 im Forum Klönschnack
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 23.01.2010, 18:26
  3. Volvo Oceanrace was haltet ihr davon?
    Von MrSail im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27.01.2006, 12:41
  4. Yardstick-was haltet ihr davon?
    Von SnowJoe im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.06.2003, 21:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •