Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 43
  1. #31
    Registriert seit
    18.09.2002
    Ort
    Flensburg
    Alter
    46
    Beiträge
    3.470

    Standard

    eigentlich erstaunlich

    weil Zeus von ZF inzwischen problemlos läuft, Axuis ebenso, genauso wie IPS

    dh im Motorboot Bereich funktionieren die Systeme zuverlässig.

    Allerdings haben die auch alle noch ein richtiges Wendegetriebe im Antrieb
    www.haar-bootsmotoren.de

  2. #32
    Registriert seit
    04.12.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.092

    Standard

    Die Webseiten sind Off.

  3. #33
    Registriert seit
    15.05.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    78

    Standard

    [QUOTE=2ndtonone;1235965]Bist Du sicher, dass die Forderung nach Redundanz von der USCG auch für "leisure crafts" gilt ?

    Hallo!
    Ja, da bin ich mir sicher da VP für Motorboote und ihrem Poddrive dieses Thema auch erfüllen mußte!
    Da funktioniert übrigends die heiße Redundanz!

    VG

    Björn

  4. #34
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    14

    Standard

    Das ist mir jetzt aber peinlich, die Webside ist www.nauticclub.net, sorry

    Klaus

  5. #35
    Registriert seit
    23.12.2009
    Beiträge
    697

    Standard

    Ich kann den geschädigten nicht ganz folgen.
    - mehrere Nachbesserungsversuche blieben ohne Erfolg
    - bei Ausfall es Systems ist ds Schiff mit Motor manuell nicht mehr kontrollierbar
    Jedes Gericht der Welt wird den Lieferanten dazu verdonnern, das Schiff zurückzunehmen oder zumindest im Einverständnis mit dem Kunden umzurüsten.
    Man stelle sich vor, ein Auto bremst nicht mehr weil ABS ausfällt....
    Bei meinem Schiff aus Großseie gab es auch Probleme. Ich habe dem Lieferanten zur Wahl gestellt, Austausch der Komponenten oder Wertminderung. Das ging Anstandslos.

  6. #36
    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    wien
    Alter
    56
    Beiträge
    6.959

    Standard

    Zitat Zitat von divefreak Beitrag anzeigen
    Faellt der mast ab?!
    hi divefreak

    finde diese antwort nur passend wenn du immer unter segel anlegst.

    ich versuche die segel vor dem anlegemanöver zu bergen und wenn die mal unten sind hilft dir der mast auch nicht mehr.

    also einigen wir uns darauf das beim anlegen eines 40 fuss schifferls in einer marina im MM die maschine der hauptantrieb ist!!!!!!
    Geändert von winnfield (19.07.2013 um 21:28 Uhr)
    ACHTUNG: manchen beiträgen könnten auch "wiener schmääh" beinhalten

  7. #37
    Registriert seit
    05.11.2009
    Beiträge
    1.878

    Standard

    Zitat Zitat von beta Beitrag anzeigen
    Ich kann den geschädigten nicht ganz folgen.
    - mehrere Nachbesserungsversuche blieben ohne Erfolg
    - bei Ausfall es Systems ist ds Schiff mit Motor manuell nicht mehr kontrollierbar
    Jedes Gericht der Welt wird den Lieferanten dazu verdonnern, das Schiff zurückzunehmen oder zumindest im Einverständnis mit dem Kunden umzurüsten.
    Geht mir genauso! In solch einem Falle ginge ich zu einem Anwalt, um die Sache notfalls gerichtlich zu klären.
    Aber es gibt halt Leute, die verzichten auf ihr Recht und geben noch ordentlich Geld aus, nur um keinen Anwalt bemühen zu müssen...

  8. #38
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    14

    Standard

    Hallo Speedolix und beta,

    manchmal musst Du Dich halt im Leben entscheiden. Entweder jahrelang mit einer französischen Werft prozessieren, dabei ein Vermögen in Anwaltskosten, Reisekosten usw. investieren und, solange bis alles entschieden ist, liegt das schönes Schiff fest vertäut im Hafen weil Du es nicht benutzen kannst. Oder nochmal Geld in die Hand nehmen und dem Schrecken ein Ende bereiten.

    Wir haben uns für das letztere entschieden und es war für uns die richtige Entscheidung.

    Gerade während ich die Antwort schreibe, habe ich eine Mail von einem JEANEAU Besitzer erhalten, der ist nun in seinem 6 wöchigen Sommerurlaub 2013 (Denia > Balearen > Sardinien) heute das zweite Mal manövrierunfähig liegen geblieben. Insgesamt ist bei ihm, sein Schiff ist wie unseres auch, etwa 2 Jahre alt, das 360 GRAD DOCKING (so nennt das JEANEAU) jetzt zum 30. Mal ausgefallen. Ich denke der schmeißt den ZF Mist jetzt auch raus und zahlt erst mal, so wie wir auch, aus eigener Tasche.

    Zurzeit bildet sich eine Geschädigtengemeinschaft, natürlich mit dem Ziel einer Sammelklage gegen BENETEAU und JEANEAU. So naiv dass überhaupt nichts unternommen wird sind wir nun auch wieder nicht.

    Grüß Euch beide, Klaus

  9. #39
    Registriert seit
    05.11.2009
    Beiträge
    1.878

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Bruder Beitrag anzeigen
    Zurzeit bildet sich eine Geschädigtengemeinschaft, natürlich mit dem Ziel einer Sammelklage gegen BENETEAU und JEANEAU. So naiv dass überhaupt nichts unternommen wird sind wir nun auch wieder nicht.
    Jeder macht das, was er für richtig hält...
    Von daher war mein Beitrag auch nur eine subjektive, persönliche Einschätzung der Sachlage ohne Anspruch auf Allgemeingültigkeit.
    Nach deutschem(!) Recht gibt es allerdings überhaupt keine Sammelklage und vielleicht wäre eine allgemeine Rechtsberatung bei einem Fachanwalt durchaus angesagt, um nicht alle Ansprüche durch Unwissenheit oder Fehlverhalten schon im Vorfeld zu verlieren...

  10. #40
    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    177

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Bruder Beitrag anzeigen
    Hallo Speedolix und beta,

    manchmal musst Du Dich halt im Leben entscheiden. Entweder jahrelang mit einer französischen Werft prozessieren, dabei ein Vermögen in Anwaltskosten, Reisekosten usw. investieren und, solange bis alles entschieden ist, liegt das schönes Schiff fest vertäut im Hafen weil Du es nicht benutzen kannst. Oder nochmal Geld in die Hand nehmen und dem Schrecken ein Ende bereiten.

    Wir haben uns für das letztere entschieden und es war für uns die richtige Entscheidung......
    Kann ich gut verstehen! Von den Nerven die das kosten kann ganz zu schweigen. Um sein Seelenheil zu retten nochmal Geld dranzugeben ist bitter aber je nach Lage womöglich das Klügste.

Ähnliche Themen

  1. Beneteau First 285
    Von 417 im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.07.2013, 17:44
  2. Dock Control, Trim Control & Co. - Ist das die Segelzukunft?
    Von matthias1711 im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 17.07.2013, 01:35
  3. Beneteau First 32
    Von Ostseehering im Forum Yachten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.06.2012, 22:08
  4. Beneteau First 30e
    Von norbea im Forum Yachten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 11:13
  5. Oberflaechen Probleme bei Beneteau
    Von crystal im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.02.2002, 18:32

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •