Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17
  1. #11
    Registriert seit
    31.03.2004
    Beiträge
    219

    Standard

    Klingt gut. Aber braucht Diesel, der knapp werden könnte!
    Dieselheizung braucht verhältnismäßig wenig Strom, Klimaanlage schon. Aber die muß unterwegs kaum laufen, im Hafen hat es Landstrom, nur in der Bucht wird es interessant. Wie viele kW hat die Klimaanlage und ginge es etwas kleiner?

  2. #12
    Ausgeschiedener Nutzer Gast

    Standard Hallo KlausR

    Den Generator habe ich auf der Düsselboot bestellt. Gleich mitbestellt habe ich den Einbaukitt, modifiziert mit einem Abgasschlauch höherer Schalldämmklasse und der originalen Wassertrenneinheit aus Edelstahl. Ebenso habe ich den manuellen Umschalter von Landstrom auf Generatorstrom (Hersteller: Klöckner-Moeller) mitbestellt.

    Anderweitig beschafft habe ich Marinesperrholz 25 mm zur Verstärkung der beiden Längsspanten meiner Bavaria, über denen das Fundament der Generators sitzt. Dieses besteht auch aus diesem Sperrholz. Mit dem originalen Sperrholz der Längsspanten von 16 mm komme ich jetzt im Bereich des Generators auf 41 mm Sperrholz. Wegen des Gewichtes hätte ich mir die Verstärkungen nicht antun müssen. Ich wollte aber Vibrationen der Aussteifungen des Rumpfes vermeiden, was auch gelungen ist. Der Generator steht so, wie wenn sein Untergrund aus Beton wäre. Zusätzlich beschafft habe ich auch noch die Starterbatterie mit den Starterkabeln, dem 12 V- Hauptschalter und den Teilen für den 230 V ~ Teil (2,5 mm² Kabel, 1 Phasen - Fehlerstomschalter, Sicherungen usw.).

    Der kleine Panda hat kein Ladegerät, das muss eigens beschafft werden. Der Hersteller rät dazu, wegen der galvanischen Trennung, die 12 V - Stromversorgung des Generators über ein separates Ladegerät sicherzustellen. Zuerst habe ich ein preiswertes Einhell - Automatik - Ladegerät aus dem Baumarkt eingebaut. Das war ein totaler Flopp, weil die Batterie unter dem "Ladevorgang" bei laufendem Generator leer wurde. Stattdessen habe ich dann das kleine WAECO PerfectCharge IU 812 eingebaut, weil das auch als Netzteil arbeiten kann. Seither passt alles perfekt. Der Generator hat genug Gleichstrom und die Starterbatterie ist immer voll. Fischer - Panda ist aber der Vorwurf zu machen, dass eine passende 12 V - Stromversorgung des Generators weder im Lieferumfang enthalten ist noch im Einbaukitt angeboten wird. So ein bisschen Schatten darf aber sein. In 90 % der Fälle bauen wohl erfahrene Fachbetriebe die Dinger ein, die wissen, dass es diese Schwachstelle gibt. Selbstreinbauer, wie meiner einer, sind vermutlich die Ausnahme.

    Das oben beschriebene Einbaumaterial mag so um die 500,-€ gekostet haben.

    Der Generator mit Inverter kostete letztes Jahr 8.974.- €, der Einbaukitt mit den von mir gewünschten Ergänzungen ca. 1.000.- €. Von Fischer - Panda habe ich auf diese Preise den üblichen Messerabat bekommen. Ein gratis - Service - Kit gab es oberdrein.

    Alles in Allem hat mich die Stromversorgung ca. 10.000.- € und zwei Urlaubswochen für den Einbau gekostet. Es waren zwei herrliche Urlaubswochen, denn solche Arbeiten erledige ich für mein Leben gern!

    Schöne Grüße
    Alfred

  3. #13
    Ausgeschiedener Nutzer Gast

    Standard Die Polen haben sicher auch gute Produkte,

    aber dieser Generator ist mit der 5000i nicht vergleichbar. Er liefert nur Gleichstrom, ein Inverter ist nicht dabei. Er hat keine Schallschluckhaube! Den hört demnach nicht nur der Schiffseigner, der ganze Hafen hat auch seine Freude dran, wenn er läuft.

    Beim 5000i ist die Wicklung übrigens auch luftgekühlt. Der Motor zieht seine Ansaugluft durch diese. Selbst bei stundenlanger Volllast für das Abnahmeprotokoll habe ich diese Wicklung aber nie über 75°C gebracht (jawohl, der Panda hat sogar eine Anzeige für die Wicklungstemperatur. Für die Betriebstemperatur des Inverters auch). Die Isolationsklasse der Wicklung würde ca. die doppelte Temperatur vertragen.

    Zur Frage, ob ein Zylinder oder zwei besser sind, ist anzumerken, dass das für Motoren mit vier Takten fast Wurst ist, wenn es um die Laufkultur geht. Mann kann die Hubzapfen der Kurbelwelle um 360° versetzten. Das ergibt gleiche Zündabstände. Die bewegten Massen verhalten sich aber wie bei einem Einzylinder. Man kann die Hubzapfen um 180° versetzen. Dann wird der Masseausgleich etwas besser, aber dafür stimmen dann die Zündabstände nicht mehr, der Motor "hingt".

    Aber wie gesagt, der Pole ist sicher auch ein guter Generator. Sein Einsatzfeld sehe ich aber eher wo anders als auf unseren Booten.

    Schöne Grüße
    Saga

  4. #14
    Ausgeschiedener Nutzer Gast

    Standard Hallo Archimedes,

    dieses Problem
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Klingt gut. Aber braucht Diesel, der knapp werden könnte!
    habe ich so gelöst, dass ich zusätzliche Dieseltanks mit 140 l Fassungsvermögen eingebaut habe. Jetzt habe ich ca. 300 l Diesel an Bord, das reicht eine Weile, selbst wenn der Saildrive hin und wieder ran muss.

    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Wie viele kW hat die Klimaanlage und ginge es etwas kleiner?
    Die kW sind nicht so sehr das Problem. Das Problem ist eher der Anlaufstrom des Kompressors. Der beträgt ein Vielfaches des Stroms, der nach dem Anlauf benötigt wird. Der Generator muss den Anlaufstrom zwar nur kurze Zeit, aber immerhin doch, liefern können.

    Klar geht auch eine kleinere Klimaanlage. Soll die gewünschte Temperatur aber in einer kurzen Zeit erreicht werden, ist die leistungsstärkere Klimaanlage die die bessere Wahl. Wir haben uns die Klimaanlage hauptsächlich deshalb gewünscht, weil wir nachts gut schlafen wollen. Ob nun die Anlage samt Generator 3 Stunden oder nur eine Stunde vor dem Matratzenhorchen laufen muss, ist auch ein Komfortmerkmal. Selbst bei bester Schalldämmung und bei vibrationsfreiem Lauf der Maschinen, dass da was läuft, das merkt man (leicht). Ebenso ist es gut, wenn alles vor dem Pennen abgeschaltet werden kann, weil die Wunschtemperatur dadurch, dass nicht nur die Luft, sondern auch die Einbauten gekühlt wurden, länger vorhält.

    Mast- und Schotbruch
    Saga
    Geändert von Ausgeschiedener Nutzer (18.07.2013 um 00:17 Uhr)

  5. #15
    Registriert seit
    14.07.2013
    Beiträge
    129

    Standard

    Hallo Saga- natürlich gibt es bei dem Polar auch eine Schallschutzhaube, muss man doch auch heutzutage anbieten.http://www.polardcmarine.com/downloa...3_brochure.pdf
    Übrigens wird der Panda in Polen gefertigt, nicht der Polar
    Ist aber interessant verschiedene Produkte zu vergleichen.
    ___________________
    bogy
    Geändert von bogyman (18.07.2013 um 00:40 Uhr)

  6. #16
    Ausgeschiedener Nutzer Gast

    Standard Stimmt, bogy

    der Polar kommt aus den USA, gegen Aufpreis gibt es auch Schallschluckhauben. Ich habe mir zwischenzeitlich die Homepage etwas genauer angesehen. Was aber bleibt, die bauen nur Gleichstromgeneratoren. Nur "DC", sogar mit Perkins - Motoren, grün angestrichen als Volvos, haben die im Programm.

    Fischer-Panda baut nach meinem Wissen seine Generatoren in Paderborn, hat aber seit 1992 auch in Polen eine Produktionsstätte. Das spielt aber keine Rolle, meine ich, weil auch die Polen eine lange industrielle Tradition haben und Entwürfe, made in Paderborn, sicher perfekt bauen können.

    Spielen Platz und Masse keine Rolle, würde ich auch andere US - Hersteller als Polar in Betracht ziehen. Kohler, Westerbeke usw. liefern Bauerntechnik, die aber unverwüstlich ist. Invertertechnik findet man dort nicht, aber dafür vierpolige Generatoren, angetrieben von Dreizylinder - Dieseln, die mit 1.500 U/min ebenfalls komfortabel Strom liefern.

    Gute Nacht wünscht
    Saga

  7. #17
    Registriert seit
    07.11.2008
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    150

    Standard

    Danke für Deine Ausführlichkeit, Alfred !

    Gruss

Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Fischer Panda Generator 5.6 kW
    Von lagosirio im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.03.2013, 07:27
  2. Fischer Panda 5000i und Dometic oder Webasto Klimaanlagen
    Von Ausgeschiedener Nutzer im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.01.2012, 15:45
  3. Fischer - Panda
    Von Ausgeschiedener User im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 01:59
  4. Generatoren ???
    Von Eagle 1 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.03.2006, 23:02
  5. Erfahrungen mit Generatoren?
    Von Gatty im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.01.2002, 20:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •