Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 81
  1. #11
    Registriert seit
    23.06.2011
    Beiträge
    843

    Standard

    Komme gerade von einem schönen Segelwochenende hab da auf dem Heimweg in der Yachhafenresidenz 'mal vorbeigeschaut
    ( einige Teilnehmer lagen da noch ) z.T. sieht man da ja " gefährliche " Eigenkonstruktionen - hätte nur noch unser Yachforums -
    Weltumrunder ( RW 2 ) gefehlt...

    Aber ich glaube wenn seine " Schüssel " zum ersten mal Wind und Welle auf offener See erlebt wird sie sich in " Wohlgefallen " auflösen...

  2. #12
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    germania occidentale
    Alter
    81
    Beiträge
    8.610

    Standard Kreuzer-Cat-Regatta vor Warnemünde

    Ein knapper Bericht - aber er spricht Bände:

    "Hi Carlo!

    Es waren rund 50 Boote am Start. Da ich mein Boot (Balticat43) nicht kannte,
    brauchte ich einige Zeit um besser zu werden. Insgesamt gab es 3 Läufe.

    Lauf 1 Platz 25
    Lauf 2 Platz 16
    Lauf 3 Platz 12

    Ich hatte am Tag vorher 500 Liter Wasser gebunkert, die natürlich für eine echte
    Regatta nicht nötig gewesen wären. Kostete bestimmt 3 Plätze, da ich an den Boo-
    ten vor mir kaum vorbei kam, aber nur wenig fehlte.

    Dann hatte ich Probleme mit dem AP. Der drehte mich mal voll in den Wind und ich
    hatte Mühe, den auszuschalten und per Hand Zusammenstöße zu vermeiden. Danach
    fuhr ich per Hand weiter, musste dabei immer mal vom Rad, um Genua oder Groß zu
    trimmen. Das kostete wieder Zeit. Schließlich konnte ich die Elektronik wieder in Be-
    trieb nehmen. Habe dabei aber bestimmt 500 m verloren.

    Ich bin nicht unzufrieden, ohne die Probleme wäre ich 3–6 Plätze weiter vorn gelandet ...

    Gruß Manfred
    Kommentar:
    Wer "einhand" eine Cat-Regatta mit einer Beteiligung von 50 Schiffen segelt, sollte
    eigentlich wissen was er tut - aber der Mut des Seglers ist bewundernswert !

  3. #13
    Ausgeschiedener Nutzer Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Makis Enefrega Beitrag anzeigen
    Ein knapper Bericht - aber er spricht Bände:



    Kommentar:
    Wer "einhand" eine Cat-Regatta mit einer Beteiligung von 50 Schiffen segelt, sollte
    eigentlich wissen was er tut - aber der Mut des Seglers ist bewundernswert !
    Was seid ihr doch für Schwätzer, du und dein Nelson. Als ich ihn in Warnemünde live sah, fiel mir sofort die Parallele zu klein Carlo mit dem Pepita Hütchen auf. Es war die gleiche lächerliche Diskrepanz zwischen seinem Auftreten hier im Forum und das was da wirklich vor einem stand. Die nach seinem eigenem Bekunden große Sportkanone, entpuppte sich bei näherer Betrachtung als ziemlich unsportlicher schwammiger alter Herr, mit über die Wampe gezogener Short. In einem Pulk von Treibhäusern trieb er über den Kurs, nur so Schiffe wie Wharram’s oder ähnliche Fossilien hinter sich lassend. Vielleicht ist ihm dabei ja zumindest aufgegangen, dass auch ein Treibhaus mit ein paar lächerlichen Marketing Carbon-Applikationen ein Treibhaus bleibt. Ach nee… er hatte ja nur vergessen das Wasser abzulassen. Das Rennen bei 1-3 Bft war tatsächlich mal wieder eine vernichtende Demo dafür, dass diese unförmigen Treibhäuser genauso segeln wie sie aussehen. Es war Mitleid erregend wie diese Dinos incl. einer flammneuen Catana 47 (die übrigens mit peinlich, spießigem Pomp auf der Veranstaltung getauft wurde) über den Parcour trieben. Von den Kats sah man nur ganz wenige, wie z.B. die beiden Norkats im Mittelfeld.

    Mit reichlich Abstand lagen in allen Läufen Trimarane vorne, obwohl sie zumeist überladen waren.

    Die Ergebnisliste nach berechneter Zeit spiegelt leider wieder mal nicht die tatsächlichen riesigen Unterschiede in der Segelleistung wider, weil die Wohnburgen ja alle mit einem sehr schlechtes Rating an den Start gehen. Da landet dann nach berechneter Zeit auch schon mal ein Wohnklo auf dem 12ten Platz, obwohl es in der Regatta abgeschlagen hinterher trieb.

    Aber dichtet euren altersgerechten Wohnburgen mal weiter Segelleistung an

  4. #14
    Ausgeschiedener Nutzer Gast

    Standard

    Das IMM war für die Teilnehmer sicherlich eine gelungene Veranstaltung. Ob es darüber hinaus tatsächlich eine Werbung fürs Multi segeln war, weis ich nicht. Der MHD ist eben, ich sage es mal sehr zurückhaltend, doch eine Ansammlung von recht unterschiedlichen Individualisten und Vereinsmeiern. Viele sind mit Ihren Booten alt geworden und vieles verströmt einen gewissen morbiden Charme. Aktuelle und sportliche Serienmultis waren demzufolge in der Minderzahl. Hauptsächlich fand man ältere Multis an denen oft das Schild ‚zu verkaufen’ hing. Zu den interessantesten Multis zählten zweifellos die zahlreichen Selbstbauten – Manfred hätte sicherlich seine Freude gehabt. Das Spektrum reichte von hervorragend und aufwendig gebauten Exemplaren (z.B. zwei F 32 R und den beiden Norkats) bis hin zu bemitleidenswerten Schöpfungen, bei denen sich mancher Erbauer auch noch zum Konstrukteur berufen sah.

    Eine klasse Show lieferte Stephan Hüttermann ab. Er lief abends zum Sonnenuntergang filmreif mit der nach der spektakulären Kenterung vor 3 ½ Jahren immer noch unrestaurierten Expresse ein. Das Schiff wurde offensichtlich nur umgedreht und in einen schwimmfähigen Zustand versetzt und machte einen entsprechend abgefuckten Eindruck incl. Algen- Patina. Da kam ein wenig Waterworld - Feeling auf.

    Ich liege leider gerade vor Anker und das Internet ist zu lahm um Bilder einzustellen. Versuche es vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt nochmal.
    Geändert von Ausgeschiedener Nutzer (30.07.2013 um 01:37 Uhr)

  5. #15
    Registriert seit
    24.11.2002
    Beiträge
    1.092

    Standard

    Hi dragonfly
    Bitte gerne bilder.
    Aber die von den tris
    Wohnburgen muss nicht sein
    bist du die woche aus holland hoch gesegelt?
    wir sind im sudl. archipelago und geniesen es.
    Wo treibt es euch hin?

    grus Bernhard

  6. #16
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    germania occidentale
    Alter
    81
    Beiträge
    8.610

    Standard Irre Typen

    Heute erreichte mich noch dieser Kurzbericht:

    War viel Schlangestehen, wenn man was zu Essen oder Trinken wollte. Catana-Taufe.
    Das Boot kostete ca. 1,3 Mio, soll leicht sein. Bei 47 Fuß doppelt so schwer wie mein Kahn,
    nicht eben leicht. Aber innen todschick!

    Skurile Boote gesehen, na ja, irre Typen.

    Warnemünde ist ein guter und im Liegeplatz preisgünstiger Hafen.

    Gruß Manfred

  7. #17
    Registriert seit
    16.03.2013
    Ort
    Spanien Atlantikküste
    Beiträge
    149

    Standard

    Der alte Mann hätte man besser seine schicke Furby behalten sollen, als sich jetzt im fortgeschrittenen hohen Alter mit so einem Treibhaus lächerlich zu machen. Regatta segeln sollte man Jüngeren, sportlichen Typen überlassen, und schon gar nicht versuchen eine Regatta mit AP zu segeln. Ich sag's ja lächerlich (hat der alte Mann das nötig- vom Admiral zum - Küchenjungen und Pulveraffen degradiert - wahren zu Nelson's Zeiten wichtige Individuen an Bord von HMS Kriegsschiffen.)
    Einer geht noch rein - Hau wech den Scheiss

  8. #18
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    germania occidentale
    Alter
    81
    Beiträge
    8.610

    Standard

    Zitat Zitat von nordatlantic Beitrag anzeigen
    ... sich jetzt im fortgeschrittenen hohen Alter mit so einem Treibhaus lächerlich zu machen ...
    Da das neue Schiff des Admirals eine Klima-Anlage hat, ist Ihr Treibhaus-Kommentar lächerlich.

  9. #19
    Registriert seit
    31.01.2007
    Ort
    Münster
    Beiträge
    2.309

    Standard

    Zitat Zitat von Dragon-Fly Beitrag anzeigen
    Die nach seinem eigenem Bekunden große Sportkanone
    Vo unt vann hätte Nelson das behauptet?

    Mir ceint, Nelson vill lernen, vi man mit zo einer "Wohnburg" zegelt unt dafür ist eine zolxe Regatta dox vol geeignet. Cportlixxe Lorberen vill Nelson zix dort zixxer nixt ferdinen.

    MfG tanu

  10. #20
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    germania occidentale
    Alter
    81
    Beiträge
    8.610

    Standard

    Zitat Zitat von Dragon-Fly Beitrag anzeigen
    ... Nelson ... Die nach seinem eigenem Bekunden große Sportkanone ...
    Dracken-Fly kann diese Behauptung nicht belegen; muss er auch nicht. Eine solche
    Aussage ist, wie alle seine anderen auch, mit spitzen Fingern anzufassen.

Ähnliche Themen

  1. Forum-Treffen
    Von Makis Enefrega im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.08.2011, 23:39
  2. Fotos von der Hansesail / Rostock/Warnemuende
    Von Siggi_B im Forum Ostsee
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.08.2011, 02:30
  3. Schiffe kucken und Live-Wetter in Warnemuende
    Von Siggi_B im Forum Ostsee
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.07.2011, 22:05
  4. Neue Live-Webcams in Kroeslin und Warnemuende
    Von Siggi_B im Forum Ostsee
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 11:32
  5. Treffen auf den Kanalinseln
    Von Nelson im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.01.2003, 20:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •