Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 81
  1. #21
    Registriert seit
    23.06.2011
    Beiträge
    843

    Standard

    Hallo Drachen-Flieger,

    tut das Not dem " Admiral " so an's Bein zu pinkeln ? :-(...

    Im Gegensatz zu vielen sich wichtig tuenden " Forums - Laberheinis " segelt er wenigstens...und hat offensichtlich das große Glück, daß seine " Hauptfrau " mitkommt...
    In solch einem Fall muß man schon Zugeständnisse machen, wie in diesem Fall in Bootsgröße und Form...

    Ich finde den Baltic-Cat übrigens wesentlich besser als diese häßlichen " Lagunas " die mich eher an eine " Dampflock als ein
    Wasserfahrzeug erinnern...

  2. #22
    Ausgeschiedener Nutzer Gast

    Standard

    Zitat Zitat von moonmaus2 Beitrag anzeigen
    Hi dragonfly
    Bitte gerne bilder.
    Aber die von den tris
    Wohnburgen muss nicht sein
    bist du die woche aus holland hoch gesegelt?
    wir sind im sudl. archipelago und geniesen es.
    Wo treibt es euch hin?

    grus Bernhard
    Hallo Bernhard,

    wenn man am Segeln mehr interessiert ist als am Wohnen, gab es außer diesen beiden sehr schön gebauten 32er R leider wenig interessantes auf drei Beinen.



    Die Mehrzahl waren eben plumpe Fahrten-Kats und jede Menge wirklich skurrile und /oder uralte Multis. Mal abgesehen von dem teilweise erbärmlichen Zustand habe ich mit der Ästhetik dieser Fossilen meine Probleme. Während viele alte Monos wunderschön sind und eine zeitlose Ästetik haben, sind alte Multis fast ausnahmslos ein ‘ästhetisches Waterloo‘.

    Wir haben das IMM nur auf der Durchreise Richtung Osten mitgenommen, nachdem wir bis zuletzt gepokert hatten ob wir Rund Korsika machen oder in der Ostsee bleiben. Als das Wetter ‘Just in Time’ auf Hochsommer umschaltete sind wir von Dänemark aus gestartet und bis jetzt war es ein Volltreffer. Bei so einem Wetter ist die Ostsee einfach das geilste Segelrevier der Welt ! Wir sind zurzeit mit holländischen Bekannten unterwegs, die einen flammneuen Df 32 haben und liegen jetzt vor Hiddensee um bei der schönen Westwindlage hier ein paar Tage zu Kitensurfen und das Beachlife zu genießen.



    Am Wochenende wollen wir die polnische Küste entlang bis Danzig, um von dort über Bornholm die schwedische Westküste hoch zu segeln. Ab ca. Göteborg wollen wir dann wieder Kurs auf Dänemark nehmen. So der Plan, was aber nicht ausschließt das wir irgendwo zum Kiten, Sightseeing usw. 'hängen' bleiben und der Törn ganz anders verläuft. Wir haben uns dieses Mal vorgenommen es sehr relaxt anzugehen, nachdem wir es in der Vergangenheit auch schon geschafft haben in 5 Wochen über 2500 SM im Kielwasser zu lassen. Deshalb werden wir auch nicht wieder einen Teil des Urlaubs mit dem Weg zurück nach Holland vergeuden und das Boot in Dänemark lassen.

    Hoffe euer Urlaub ist ähnlich relaxt und mit genauso fantastischem Wetter gekrönt. Viele Grüße aus der 'fast' mediterranen Ostsee.
    Geändert von Ausgeschiedener Nutzer (01.08.2013 um 00:31 Uhr)

  3. #23
    Registriert seit
    24.11.2002
    Beiträge
    1.092

    Standard

    Hi Drachen fliegend
    Danke. Die rote ist die albatros? mit dem klappschwert schon interessant. Wer ist die Weiße?
    mir sind die ausleger sehr dünn. Auch klappt das Klappen nicht so einfach, anderer hebelpunkt.
    Euch schöne tour.
    Wir hatten letzte woche super, die letzten 2 tage etwas tiefdruck. Soll aber wieder kommen.
    Klar ist die ostsee toll unter den bedingungen

    Gruss

  4. #24
    Registriert seit
    16.03.2013
    Ort
    Spanien Atlantikküste
    Beiträge
    149

    Standard

    Der inzwischen privatisierende Admiral NELSON (degradierte sich selbst)hat mit seiner Yacht EOS heute um 15h45 LT die Schleibrücke in Kappeln auf dem Weg nach Arnis bei schönstem Segelwind unter Motor passiert. Ich segelte direkt hinter dem Multi, der aussah wie meine ersten Legobaukästen.
    Diese Yacht sieht nicht nach einem Boot aus, eher wie ein Klapphengst. Aber bei dem Preis muss man halt stolz sein.
    Einer geht noch rein - Hau wech den Scheiss

  5. #25
    Registriert seit
    31.01.2007
    Ort
    Münster
    Beiträge
    2.309

    Standard

    Zitat Zitat von nordatlantic Beitrag anzeigen
    ... die Schleibrücke in Kappeln auf dem Weg nach Arnis bei schönstem Segelwind unter Motor passiert
    Op man aux nox kurts form Tsil unbedingt zegeln muss, mag man betsveifeln, der Kat ist keine Jolle. Aber für eine Cönheit halte ic den Kat aux nixt. Nelson möxte halt mit zeiner Frau zegeln, da ist Vonkomfor gefragt, unt er muss Kompromisse maxxen.

    MfG tanu

  6. #26
    Ausgeschiedener Nutzer Gast

    Standard

    [QUOTE=nordatlantic;1241729Admiral NELSON (degradierte sich selbst)hat mit seiner Yacht EOS heute um 15h45 LT die Schleibrücke in Kappeln auf dem Weg nach Arnis bei schönstem Segelwind unter Motor passiert. Ich segelte direkt hinter dem Multi, der aussah wie meine ersten Legobaukästen.
    Diese Yacht sieht nicht nach einem Boot aus, eher wie ein Klapphengst. Aber bei dem Preis muss man halt stolz sein.[/QUOTE]

    Was bist denn Du für einer ?
    Laissez-faire und Toleranz gehen wohl durch Neid gegen garnicht.
    Lass den alten Mann mal erst machen.
    Legobaukasten ?
    Die Baltikcats sind durchaus fähige und durchdachte Schiffe. gute Tournschiffe, besser als Franz. Charterschiffe.
    Das sie dir nicht gefallen, aus mangelnder Kenntnis der Materie, sollte dein Ding bleiben. halte dich diesbezüglich an Nuhr: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die xxxxxx halten.

    pogo

  7. #27
    Registriert seit
    11.05.2008
    Beiträge
    2.069

    Standard Lego ???

    NO !!! Von der Ästhetik her wirklich gelungene Linien und das bei nur 5,6t. http://www.balticat.de/balticat_43.html


  8. #28
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    germania occidentale
    Alter
    81
    Beiträge
    8.610

    Standard Erbärmlich

    Zitat Zitat von Dragon-Fly Beitrag anzeigen
    Was seid ihr doch für Schwätzer, du und dein Nelson ...
    Dazu die Stellungnahme des Admirals:
    Danke Dir für den Bericht. Erbärmlich, dass er nicht mal sagte, wer er war. Bei mir war das
    ja klar. Ich denke aber, es war ebenfalls ein „älterer“ Herr aus Flensburg. Der Unterschied zwischen
    meinem Aussehen und meiner Kondition hat schon viele verblüfft, insofern täuscht er sich etwas.

    Und dass ich nicht besser segelte mit neuem Boot, war wohl auch klar. Immerhin sah man bei jedem
    Lauf deutliche Verbesserungen, bei nur 3 Läufen. Ferner eben vollen Diesel- und Wassertank. Rund
    1000 kg Zuladung – so wichtig war mir die Regatta nicht, daß ich auf Komfort verzichten wollte. Fer-
    ner hatte ich Probleme mit einem Motor und dem Autopiloten, konnte daher nicht wie die anderen
    mit Motor an die Startlinie fahren - manche fuhren noch weit dahinter mit Motor.

    Mein Maßstab war ein fast wie meiner aussehender Cat, der nicht von Hüttermann war. (Hüttermann
    hat den u.U. kopiert?) Und nach meinen Testläufen in den ersten beiden Durchgängen hängte ich den
    um fast ½ Meile ab.

    Der arme DF wohnt recht spartanisch, erinnert mich an die Radtouren im Zweimannzelt in meiner Ju-
    gendzeit. Fand ich damals schön, würde ich auch heute mal wieder machen, aber eben nicht dauernd.
    Wir duschen täglich mit warmem Wasser, haben einen schönen Kühlschrank. Ich will Wochen an Bord
    leben und nicht mal eben rasch einige Stunden oder 3 Tage segeln. Also lassen wir den!

    War Dragon-Fly denn unter seinesgleichen wenigstens gut und wie war er geratet? Lag er da gar hinter
    mir? Auch wenn das Rating sicher nicht ganz korrekt ist, total falsch wird es auch nicht sein.

    Während meines Ostseeurlaubes hat mich noch keiner überholt, manche sahen aus, als stünden sie.
    War aber auch kein Tri darunter. Und mein alter Spi passt auch einigermaßen, entspanntes Segeln.

    Ob ich jetzt 21 Tage oder nur 14 Tage über den Teich benötige, ist doch egal, wenn dafür der Comfort
    stimmt!

    Fällt mir noch eine Geschichte aus der Luftfahrt ein:
    Ein Transporter hatte einen Jäger als Begleitschutz. Nach ca. einer Stunde flog der Jäger auf Blickkontakt
    ran und sage über Funk: Schau mal, was ich mache. Er schob den Nachbrenner rein, drehte Rollen und
    Loopings, spulte das komplette Kunstflugprogramm ab. Kam wieder neben den Transporter und meinte,
    wie war es?

    Schau mal, was ich mache, sagte der Transporterpilot. Verließ das Cockpit und kam nach 15 Minuten
    wieder. Der Jäger war dabei in Sichtweite geblieben und hatte nichts bemerkt. Nun, fragte der Trans-
    porterpilot, wie war ich?

    Nichts, sagte der Jäger.

    Doch!

    Ich war auf der Toilette, kochte mir einen Kaffee und aß ein Stück Kuchen, jetzt bin ich wieder im Cockpit.

    Gruß Manfred
    Zu Manfreds Frage:
    Wie ich den DF kenne, scheut der den direkten Vergleich und vor Allem das Startgeld.

  9. #29
    Registriert seit
    16.03.2013
    Ort
    Spanien Atlantikküste
    Beiträge
    149

    Standard

    Und was bist Du für einer. Selbst ernannter Experte mit Kenntnis der Materie? Einfach die xxxxxx halten und nichts sagen alter Klugsxxxxxxxx.
    Einer geht noch rein - Hau wech den Scheiss

  10. #30
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    germania occidentale
    Alter
    81
    Beiträge
    8.610

    Standard Der tänzelte dauernd

    Zitat Zitat von nordatlantic Beitrag anzeigen
    Und was bist Du für ... Selbst ernannter Experte mit Kenntnis der Materie? Einfach die xxxxxx halten
    und nichts sagen alter Klugsxxxxxxxx.
    Auch ganz unvoreingenommene Forum-Mitglieder könnten, wenn sie wollten, erkennen, dass der
    Kommentar von NORDATLANTIC unfreundlich sein dürfte. Vorsätzliche Unfreundlichkeit ist nach
    den zur Zeit gültigen Forum-Regeln nicht erlaubt; glaubt das Mitglied, dass es sich eine Ausnahme
    erlauben kann ?

    Der Kommentar des Admirals:
    Wenn DF der ist, den ich meine, ist er beim Anlegen mit heftiger Fahrt gegen den Steg geknallt.
    Seine Frau stand auf dem Backbord-Netz und ist dabei derartig mit dem Schienbein an den Aus-
    leger geknallt, dass ich fürchtete, es sei gebrochen. Sie ging zu Boden und hatte die Zähne zu-
    sammengebissen. Glücklicherweise nur aufgeschlagene Stellen.

    Ein anderer Tri-Sportsfreund fuhr höher, als er hätte dürfen, über die direkte Linie zur Wende-
    marke hinaus und halste genau vor mir. Ohne beherztes Manöver hätte ich den gemangelt. So
    schnell waren die demnach nicht. Der tänzelte dauernd vor mir rum, kam aber nicht von mir weg,
    behinderte mich nur. Ohne den wäre ich auch schneller gewesen. Aber höher konnte ich nicht lau-
    fen und wenn ich tiefer ging, ging er mit. Von wegen schnelle Tris !!! Der war NICHT schneller !

    Gruß Manfred

Ähnliche Themen

  1. Forum-Treffen
    Von Makis Enefrega im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.08.2011, 23:39
  2. Fotos von der Hansesail / Rostock/Warnemuende
    Von Siggi_B im Forum Ostsee
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.08.2011, 02:30
  3. Schiffe kucken und Live-Wetter in Warnemuende
    Von Siggi_B im Forum Ostsee
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.07.2011, 22:05
  4. Neue Live-Webcams in Kroeslin und Warnemuende
    Von Siggi_B im Forum Ostsee
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 11:32
  5. Treffen auf den Kanalinseln
    Von Nelson im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.01.2003, 20:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •