Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35
  1. #1
    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    8

    Standard Was ist los am Bodensee?!?

    Ein kurzer Erfahrungsbericht zum Thema Segeln am Bodensee:

    Mir war bekannt, dass man (aus welchen Gründen auch immer) ein extra Patent für den Bodensee benötigt.

    Daher haben wir uns zu zweit für die theoretische Prüfung angemeldet, die man noch zusätzlich benötigt, obwohl schon SKS, SBF-See und SBF-Binnen vorhanden sind. Für den Tag nach der Prüfung hatten wir schon im Vorfeld einen sportlichen Daysailer reserviert. Während der Prüfung erfuhren wir, dass wir zwar direkt im Anschluss erfahren würden, ob wir bestanden haben - der Schein selbst würde uns aber mit einer Verzögerung von mindestens drei Wochen zugestellt. Ich erkundigte mich dann nach (selbstverständlich bestandener) Prüfung, ob wir mit der Prüfungsbestätigung chartern dürften - die Antwort war etwas vage im Sinne von "möglicherweise Bußgeldzahlung, ansonsten Sache des Vercharterers...". Wir entschieden also direkt im Anschluss den Vercharterer aufzusuchen um die Sache zu klären. Dieser wurde regelrecht wütend und drohte uns mit Stornogebühren - er würde uns keinesfalls ein Boot zur Verfügung stellen, außer wir würden mit kostenpflichtigem Skipper segeln.... Nachdem ich ihn etwas beruhigen konnte teilte er uns auch die Alternative eines sogenannten Ferienpatentes mit. Dieses kann man offenbar für ca. 25€ lösen und ist damit berechtigt für einen Monat am Bodensee zu segeln. Nebenbei: die Existenz dieses Ferienpatents entlarvt das Bodenseeschifferpatent für mich als pure Geldschneiderei... Trotz exzessiver Bemühungen war am Freitag nachmittag um drei Uhr in der zuständigen Stelle im Amt natürlich niemand mehr erreichbar und damit unser Tagestörn am darauffolgenden Tag hinfällig. Der Vercharterer erließ uns wenigstens noch gnädig seine - gefühlt soeben erfundenen - Stornogebühren, da er sowieso noch einen anderen Interessenten für das selbe Boot hatte.

    Die ganze Angelegenheit erscheint mir dermaßen kafkaesk, dass mir jede Lust vergangen ist mein neu erworbenes Schifferpatent jemals zu verwenden. Wir sind beides erfahrene Segler - fahren eine weite Strecke und zahlen viel Geld um eine Serie lachhafter Fragen zu beantworten - und müssen dann noch Beschimpfungen eines unfreundlichen Vercharterers auf uns nehmen. Wohlgemerkt: rechtlich gesehen hatten wir zu diesem Zeitpunkt alle entsprechenden Befähigungen nachgewiesen. Hinzu kommt noch, dass man sich die uns fehlende Berechtigung für ein paar Euros hätte kaufen können!

    Vielleicht könnt ihr mir eine versöhnlichere Sicht auf die Dinge vermitteln?
    Geändert von rpm_v4 (15.09.2013 um 12:18 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    04.12.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.103

    Standard

    Nix neues, so geht es doch häufig in unserem Staat zu.
    Aber es gibt auch noch extremeres.
    In Spanien mussten wir für die Benutzung der Wasserfläche eine Gebühr entrichten.

  3. #3
    Ausgeschiedener Nutzer Gast

    Standard

    Ganz einfach: Der Bodensee wird von D-A-Ch gemeinsam gemanagt. Bis auf kleine Ausnahmen gibt es keine Grenze in Seemitte oder am Ufer. Also gibt es auch gemeinsame erlassene Regeln. Zu erwarten, dass A und Ch automatisch irgendwelche D-Scheine anerkennen, ist wohl Zukunftsmusik. Ich muss zwar ein Pickerl* für die Autobahn kaufen, einen A- oder CH-Führerschein für's Auto brauche ich dort aber nicht.

    Das es in Deutschland ein Ferienpatent für Touristen gibt, ist doch ganz nett. So habe ich vor vielen Jahren, als ich noch ein trailerbares Schiffchen hatte, den See und sein Umfeld schätzen gelernt.

    * für die Nordlichter: Pickerl aus A(=Österreich) kommt von picken=kleben, ist der Name für die selbstklebenden Maut-Aufkleber für die Windschutzscheibe

  4. #4
    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    177

    Standard

    Na ja, auf diversen Homepages z.B. der deutschen Landratsämter am Bodensee stehen die nötigen Infos bereit. Ferienpatent usw.
    Ist natürlich ärgerlich für Euch, aber ein Beispiel für kafkaeske Zustände ist es m.E. nun nicht. Bodensee ist ein 3-Länder-See, daher sind viele Dinge in einem entsprechenden 3-Länder-Abkommen geregelt - immerhin. So gelten auf dem ganzen See die gleichen Regeln. Ich war mal in der gleichen Situation wie Ihr , sprach mit dem Prüfer und bekam gegen eine geringe Gebühr eine vorläufige Prüfungsbestätigung und Namen und Tel.nr. des Prüfers falls die WaschPo tatsächlich eine Kontrolle durchführen sollte. Es gibt auch regionale Unterschiede: Die Verwaltung des Bodenseekreises ist nach meiner Erfahrung servicefreundlicher als z.B. Konstanz....

    oh, lalala war schneller...
    Geändert von Don Quichote (15.09.2013 um 14:07 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    09.03.2002
    Beiträge
    2.084

    Standard

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil ! Mit der komfortablen Suchfunktion hier im Forum wäre das "Ferienpatent" schnell als Lösung gefunden worden. So weit ich weiss, kann man dies bei den Landratsämtern in Konstanz, Friedrichshafen, Lindau und in Bregenz problemlos erhalten. Die Vorwürfe an der Bürokratie sind irgendwie imho fehl am Platze.

    Was störend ist ist das Verhalten eures Vercharterers, scheint wohl ein wirklicher "Seckel" zu sein. Hier kannst du zu recht sauer sein. In welchem Hafen war der denn ?

  6. #6
    Registriert seit
    24.11.2007
    Beiträge
    333

    Standard

    Das ist übrigens umgekehrt genauso: Man hat den Sportboot Binnen erst wenn man das BSP umschreiben lässt und den Schein in der Hand hält.
    Viele Grüße vom Bodensee
    Tom

  7. #7
    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    6.943

    Standard

    Dennoch ist das alles dummes Zeugs und ein Relikt von Kleinstaaterei. Wer das Recht hat, ein Schiff auf Rügen oder so zu chartern, wer evtl. 1000nde Meilen Sonstwo auf dem Buckel hat, sollte auf dem Bodensee wohl auch ein Boot mieten dürfen ohne Extrapatent, und sei es nur ein Ferienpatent. Carsten

  8. #8
    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    1.394

    Standard

    Zitat Zitat von rpm_v4 Beitrag anzeigen
    ... Vielleicht könnt ihr mir eine versöhnlichere Sicht auf die Dinge vermitteln?
    Ja, wie immer, Wikipedia hätte es leicht möglich gemacht: Zunächst „Bodensee“ eingeben:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Bodensee Dann zweimal weiterclicken:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Bodenseeschifferpatent
    http://www.bodenseekreis.de/verkehr-...ienpatent.html

    Und Ihr beiden hättet alles gewusst. Ihr ward einfach päpstlicher als der Papst. Schwerer UTS-Fehler.

    Ärgert Euch nicht, macht es in Zukunft besser. Der Bodensee ist ein herrliches Revier!

    Gruß, Jo
    SY Kontrapunkt

  9. #9
    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    1.394

    Standard

    Zitat Zitat von carsten.sauerberg Beitrag anzeigen
    Dennoch ist das alles dummes Zeugs und ein Relikt von Kleinstaaterei. Wer das Recht hat, ein Schiff auf Rügen oder so zu chartern, wer evtl. 1000nde Meilen Sonstwo auf dem Buckel hat, sollte auf dem Bodensee wohl auch ein Boot mieten dürfen ohne Extrapatent, und sei es nur ein Ferienpatent. Carsten
    Das Problem liegt darin, dass es auf dem Bodensee keine verbindlichen Ländergrenzen gibt. CH, A und D mussten sich also auf ein gemeinsames Regelwerk einigen. (Dabei ist CH nicht einmal Mitglied der EU!) Ich glaube nicht, dass A und CH sich gerne von einem Nordlicht als Kleinstaaten bezeichnen lassen. Wie pflegst Du zu sagen: Ball flach halten!

    Noch einen schönen Restsonntag,
    Jo
    SY Kontrapunkt

  10. #10
    Registriert seit
    24.11.2007
    Beiträge
    333

    Standard

    ... und der Bodensee wird auch immer ein Binnensee bleiben. Der Sportboot See wird wahrscheinlich nie anerkannt werden. Egal wie viele tausend Meilen man auf dem Buckel hat. Binnenpatent könnte durchaus mal sein.
    Viele Grüße vom Bodensee
    Tom

Ähnliche Themen

  1. bodensee
    Von waelder35 im Forum Suche Crew
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.2013, 21:51
  2. Bodensee
    Von Walter. im Forum Hand gegen Koje
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.08.2008, 12:03
  3. gps am bodensee ?
    Von leissure im Forum Bodensee
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.07.2008, 18:54
  4. UKW - Bodensee
    Von ran im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.04.2005, 11:11
  5. Bodensee
    Von Bodensee-News im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.05.2003, 11:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •