Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Ausgeschiedener Nutzer Gast

    Standard Wettervorsage taugt nichts

    Jetzt hatten wir alles vorbereitet: Schnell zur Wahl, dann los bei Sonnenschein für ein paar Tage Herbstsegeln.

    Und jetzt liegt bleierne Schwere überm See, Null Wind, Null Sonne. Warum sind die blöden Wetterfrösche nicht in der Lage mal ein lokales Bodenseewetter zu machen. An den Kachelmann hatte ich mich jetzt gewöhnt, aber der kann's nicht besser.

    Jetzt, mit Blick auf den jetzigen Zeitpunkt, stimmt diesmal nur Wetter.com mit einem Symbol, dass man als Hochnebel deuten kann. Aber eine Vorhersage für Jetzt kann ich auch. Ätzend.

  2. #2
    Registriert seit
    04.12.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.103

    Standard

    Ist egal wo man ist, Prognosen sind glaube ich Würfelspiele.

  3. #3
    Registriert seit
    09.03.2002
    Beiträge
    2.084

    Standard

    stimmt, hier am Lago Maggiore genau das gleiche, die Windprognosen sind für die Füx

  4. #4
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    1.718

    Standard

    Was segelst Du auch auf so ner windarmen Pfütze? Am Ijsselmeer stimmen die Prognosen von KNMI fast immer +- 1 Windstärke.

  5. #5
    Registriert seit
    24.11.2007
    Beiträge
    333

    Standard

    Also bei uns im Ostteil war gestern ein schöner Segelwind...
    Viele Grüße vom Bodensee
    Tom

  6. #6
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    11.226

    Standard

    Nein Leute,
    an eurer Schelte für die Wetterelche möchte ich mich nicht beteiligen. I.d.R liegen sie +-1 richtig und die Richtung stimmt auch auf 40, 50°. Jedoch kann so eine "genaue" Wettervorhersage einen ganz schön reinlegen. Plant man hoch am Wind eine flotte Reise, kann die auch mal hundsgemein bei echtem Hack vierkant gegenan gehen.
    Wir sind es gewohnt, dass uns die Informationen in Lichtgeschwindigkeit zufliegen und an die absolute Genauigkeit haben wir uns im digitalen Zeitalter auch gewöhnt.
    Vergesst es Leute, Smartphones, GPS, AAPs, ... sind verdammt genau, nur die Natur schlampt gnadenlos.

    Gruß Franz

  7. #7
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    34xxx
    Beiträge
    2.593

    Standard

    Zitat Zitat von LaLaLaLa Beitrag anzeigen
    Jetzt hatten wir alles vorbereitet: Schnell zur Wahl, dann los bei Sonnenschein für ein paar Tage Herbstsegeln.
    Ging mir genauso,

    allerdings zu viel Wind auf Fehmarn! Ständig 5 - 7 Bft., da habe ich keine Lust zu,-muss ich nicht. Bin halt ein Warmduscher!
    besser eine heiße Yacht als eine kalte Wohnung!

  8. #8
    Ausgeschiedener Nutzer Gast

    Standard

    Meine Erfahrung ist, dass die Wettervorhersage am Bodensee recht gut ist.

    Mit Wetter ist aber gemeint:
    - Sonne
    - Regen
    - Sturm (aus West)
    aber NICHT Wind.

    Der Wind wird bei den diversen Diensten oft unterschiedlich vorausgesagt, unterschiedlich stark, unterschiedliche Richtungen - es ist also meist eine Glaubensfrage.

    Also immer wieder mal in alle Richtungen schauen und auch darauf, ob andere weit entfernte Segler plötzlich schwer Lage haben - dann kommt nämlich unvorhergesehener Wind, und es ist Zeit, etwas zu unternehmen (oder wenigstens darüber nachzudenken) ...

  9. #9
    Ausgeschiedener Benutzer Gast

    Standard

    Mit welchen Dienst habt ihr denn gute Erfahrungen am Bodensee gemacht?

    ... vielleicht kann man hier mal ne Liste machen, welche Vorhersagen für den Bodensee taugen

    Handbreit...

  10. #10
    Ausgeschiedener Nutzer Gast

    Standard

    Wir sind trotz mäßigem Wetter dann doch noch los. Statt 9 Uhr war's dann 12 und es wehte ein laues Lüftchen. Damit sind wir dann von Langenargen bis hinter Friedrichshafen gekommen, bis Immenstaad ging's dann mit dem Diesel weiter. Dafür kam endlich die Sonne und es wurde ein schöner Abend mit gutem Essen im Freien. Gestern bei traumhafter Sonne ging's weiter, heute bei Dunst und drüber Hochnebel ging's - zum Glück raumschots - bei vorhergesagten 1 Bft. zurück. Beim Anlegen schien wieder die Sonne. Trotz Enttäuschung über die Wettervorhersage war's ein schöner Kurztrip. In der Nachsaison fast allein auf dem Wasser und Liegeplätze in großer Auswahl.

    So sah der Sonnenschein der Wetterfrösche (schon nach Aufklaren) aus:Wetter.jpg

    @ OceanDrive, so eine Umfrage gab's schon mal. Im Rahmen der Vorhersagegenauigkeit (s.o.) sind gute Tipps dabei Bodenseewetter
    @ oHenri habe auch den Eindruck, dass der Wind ein Stiefkind der Wetterleute ist. Vielleicht ist es aber auch nur so, dass der Wind am schwierigsten zu bestimmen ist.

    Den Wind vom Ijsselmeer oder der Ostsee hätten wir hier wirklich hin und wieder gern. Aber im Hochsommer im Ölzeug am Strand sonnenzubaden, das ist dann doch zu heftig für Südländer.

Ähnliche Themen

  1. Laptop das was taugt?
    Von cat rig im Forum Klönschnack
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 29.09.2013, 11:11
  2. Lot, Log und Wind - für nur 380 € - taugt das was?
    Von TegelerSegler im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.02.2009, 11:40
  3. Wer nichts hat verliert auch nichts
    Von Ausgeschiedener User im Forum Klönschnack
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 11:28
  4. Zinkgfarbe Z 95 - taugt die was ??
    Von Augustiner im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.05.2002, 09:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •