Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35
  1. #21
    Ausgeschiedener Nutzer Gast

    Standard

    Immer wieder schön anzusehen wie Schluchtis reagieren, wenn man sie auch nur ansatzweise und unbeabsichtigt "trifft".

    Muscha irgendwie doch mit irgendwelchen Komplexen zu tun haben , dass sie sich jedesmal rechtfertigen, raisonnieren, Vergleiche anstellen, die "Leistungen" ihrer Landsmänner herholen, usw, usw. , kurzum, dass sie immer überreagieren .


    pogo

  2. #22
    Registriert seit
    28.07.2005
    Ort
    dzt. Sizilien
    Beiträge
    107

    Standard

    @pogo:

    ...wenn dich die "schluchtis" dann mal als "piefke" titulieren, bist aber sauer, oder?

  3. #23
    Registriert seit
    04.07.2003
    Beiträge
    6.413

    Standard

    @Carsten: Da gibt es einen kleinen Unterschied, in den Niederlanden kontrolliert nur eine 'Organisation', auf dem Bodensee sind es ggf. drei.
    Gleichwohl bleibt es ein Geheimnis der deutschen Behörden, warum beim Urlaubspatent ein SBF-Binnen genügt und nach spätestens 4 Wochen nicht mehr.
    Sich auf die beiden anderen Anrheiner-Staaten zu berufen ist müssig. Den Schweizer genügt ihr nationales Patent und die Österreicher haben einen Zusatz. Was man dafür ggf. mehr leisten muss, habe ich leider nie raus bekommen.

    Für mich ist und bleibt das Geldschneiderei.

  4. #24
    Ausgeschiedener Nutzer Gast

    Standard

    @Carsten: Jetzt geht's aber los
    Zitat Zitat von carsten.sauerberg Beitrag anzeigen
    Liebe Bajuwaren, Oesterreicher und Schweizer, ...
    In Bayern ist die Welt nach der Wahl zwar besonders in Ordnung, die Schulden sinken trotz Finanzierung aller Saupreußen und anderer seltsamer nordischer Gewächse, den Leuten und der Wirtschaft geht's gut. Aber die Bayern haben von den über 250 km Bodenseeufer schätzungsweise nur kurze 10 km. Der überwiegende Teil liegt im Bundesland Baden-Württemberg, ich schätze mehr als 150 km. Zum Zustand dieses grün/rot geführten Bundeslandes äußere ich mich nicht, sonst ist der Thread gleich im Sumpf ...

    "Liebe Bajuwaren" ist viel schlimmer, als ob ich alle dt. Ostseeanrainer mit "liebe Mac Pommler" anspreche. Also die Bayern bitte trotz allem nicht überschätzen.

    Nochmal ernsthaft: Es bleibt, wie ich schon sagte, unverständlich, dass wir alle in den in den Nachbarländern mit dem heimatlichen Lappen Auto fahren dürfen, nur auf dem Bodensee braucht's einen Extraschein. Aber es lohnt sich, sogar für Nordlichter! Wenn ihr in einer Woche auf der Interboot neue Schiffe gucken wollt, versucht's doch mal - aber das Ferienpatent nicht vergessen!

  5. #25
    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    6.943

    Standard

    Oha, die Baden-Würtler vergessen, peinlich. Na ja, Aus der Perspektive nördlich von Hamburg beginnt ja Bayern eigentlich schon gefühlt am Harz. Carsten

  6. #26
    Ausgeschiedener Nutzer Gast

    Standard

    Die Bayern sehen das beinahe - bis auf eine kleine Lücke - gleich: Saupreußen sind alle unterhalb des Mains.

    "'S passt scho"

  7. #27
    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    177

    Standard

    Oder gleich die paar Fragen (bei Vorliegen anderer Scheine) beantworten und das Bodenseepatent erwerben. Und vor der Buchung einer Yacht für den Tag nach der Prüfung mal nachfragen, ob eine sofortige Ausfertigung oder eine provisorische Bescheinigung machbar ist...Oder "parallel" zum Prüfungszeitraum einmal ein Ferienpatent beantragen. Dann läßt sich ein Bodenseesegelurlaub bequem mit dem Ablegen dieser Miniergänzungsprüfung (für den Vorqualifizierten) kombinieren.
    Ach ja, der Bodensee ist in der Saison oft ziemlich überfüllt, teuer, zu klein, und überhaupt
    Und wer sein Boot mitbringt: Es benötigt eine Bodenseezulassung! Tja, auch das noch....
    Nicht vergessen: Das Bodenseewasser ist Trinkwasser für über eine Million Menschen. Da ist es schon ganz sinnvoll, daß z.B. nicht jeder ´reinschüttet was er/sie gerne aus´m Schiff ´raushätte...

  8. #28
    Registriert seit
    04.07.2003
    Beiträge
    6.413

    Standard

    Zitat Zitat von Don Quichote Beitrag anzeigen

    Und wer sein Boot mitbringt: Es benötigt eine Bodenseezulassung! Tja, auch das noch....
    Nicht vergessen: Das Bodenseewasser ist Trinkwasser für über eine Million Menschen. Da ist es schon ganz sinnvoll, daß z.B. nicht jeder ´reinschüttet was er/sie gerne aus´m Schiff ´raushätte...
    Da will niemand (zumindest ich nicht) dran rütteln. Einsichtig ist trotzdem nicht, warum ich nur 4 Wochen mit z.B. einem SBF-Binnen Urlaub machen darf und danach, bis zum nächsten Jahr, als unqualifiziert gelte.
    Ausser, dass ich jetzt weiss, an welcher Stelle und wie tief der See ist oder wie gross das Bogenmass des Seees ist, habe ich nicht wirklich bei der Prüfung was dazu gelernt. Dass Föhnstürme zu beachten sind, gehört zum normalen Prozedere, wenn ich mich für ein fremdes Revier kundig mache und gehörte nicht zum Prüfungsstoff (hielte ich auch für unsinnig und sollte der qualifizierten Ausbildung am See vorbehalten bleiben).

    PS: Für mich hat die Region deutlich mehr zu bieten als das saubere Wasser.

  9. #29
    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    177

    Standard

    [QUOTE=Firsty;1255347....Gleichwohl bleibt es ein Geheimnis der deutschen Behörden, warum beim Urlaubspatent ein SBF-Binnen genügt und nach spätestens 4 Wochen nicht mehr....[/QUOTE] Ich glaube dahinter steckt ein gewisser "Pragmatismus" im Interesse des Fremdenverkehrs: Um nicht alle Auswärtigen abzuschrecken, gibt´s bei Vorlage entsprechender Qualifikationsnachweise auf Antrag ein Ferienpatent. Dem liegt nach meiner Erinnerung (ich habe sowas auch einmal beantragt) ein Infoblatt bei, auf dem die allerwichtigsten besonderen Vorschriften und Hinweise stehen. Das eröffnet den vorqualifizierten Touristen die Möglichkeit, unproblematisch am Bodensee zu segeln. Wer dauerhaft dort segeln will, braucht halt den Bodenseelappen. Ist das denn so schlimm? Die Ergänzungsprüfung bei Vorliegen anderer Segel-/Motorscheine ist im Vorübergehen erledigt. Ein paar spezielle Kenntnisse über das Revier können auch nicht schaden. Die Nordlichter unter meinen Segelfreunden die Bodenseeerfahrungen haben (z.B. als Regattasegler) haben (inzwischen) erheblichen Respekt vor dem See. Die Blinklichtwarnanlagen rund um den See sind nicht nur ein netter Service der Fremdenverkehrsvereine...

  10. #30
    Registriert seit
    11.10.2006
    Ort
    Tiefstes Bayern
    Alter
    58
    Beiträge
    1.949

    Standard

    Zitat Zitat von LaLaLaLa Beitrag anzeigen
    Die Bayern sehen das beinahe - bis auf eine kleine Lücke - gleich: Saupreußen sind alle unterhalb des Mains.

    "'S passt scho"
    welche ???

Ähnliche Themen

  1. bodensee
    Von waelder35 im Forum Suche Crew
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.2013, 20:51
  2. Bodensee
    Von Walter. im Forum Hand gegen Koje
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.08.2008, 11:03
  3. gps am bodensee ?
    Von leissure im Forum Bodensee
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.07.2008, 17:54
  4. UKW - Bodensee
    Von ran im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.04.2005, 10:11
  5. Bodensee
    Von Bodensee-News im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.05.2003, 10:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •