Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    09.08.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    171

    Standard Bruchlast Umlenkblöcke für Spi an 34 Fuß-schiff bzw. 80qm Spi

    Moin,

    habe Zuhause zwei unterschiedliche kugelgelagerte Blöcke mit Hundfott von Harken rumliegen, die ich eigentlich gerne achtern als Spi-Umlenkblöcke verwenden würde. Der ein scheint mir zu klein von der Bruchlast, der andere zu massiv.

    Der große Block hat ca. 800kg Arbeitslast. Der kleine Block hat ca.350kg.

    Das Boot ist knapp über 10mmit 7/8 Rigg ung und knapp 80qm Spinnaker, bzw. auch Gennaker, der bei mehr Wind auch am Wind gefahren werden soll.

    Was Für Blöcke mit welchen Lasten würdet Ihr empfehlen?

    Danke & Grüße,
    Christian.

  2. #2
    Registriert seit
    31.01.2004
    Beiträge
    2.567

    Standard

    Der 800er dürfte so um 1300 kg Bruchlast haben, damit passt er gut für dein Segel
    wenn der Rollendurchmesser nicht zu klein (min. 60 mm) ist.
    Tschüß, Bronsky

    Rennyachten kreuzen gut, Kreuzeryachten rennen nicht

  3. #3
    Registriert seit
    05.11.2007
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    549

    Standard

    Wir haben etwa dieselbe Größe, 10m Boot und ca. 80qm Spi und Gennaker. Als Schotumlenker fahren wir 75er Harken Hexaratchets, die haben 340kg Arbeitslast und 900kg Bruchlast. Geht problemlos, auch bei Spitzen Kursen bei mehr Wind. Vermutlich würde die nächstkleinere Größe (57er mit 227kg Arbeits- und 450kg Bruchlast) auch noch ausreichen.


    X-99
    www.teamswashbuckler.com
    Seaquest 36
    www.teamwildcard.de

  4. #4
    Registriert seit
    05.11.2007
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    549

    Standard

    PS: 800kg Arbeitslast brauchst Du mit Sicherheit nicht.


    X-99
    www.teamswashbuckler.com
    Seaquest 36
    www.teamwildcard.de

  5. #5
    Registriert seit
    03.09.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    442

    Standard

    Ich weiß nicht ob es hilfreich ist.. Ich habe ein Gennaker – ca. 70 m2 und hatte dieselbe Frage. Hat deshalb mehrmals versuchsweise dies „aus der Hand” gefahren um ein Eindruck zu bekommen wie viel „Druck“ auf die Schoten sind – bei 10 m/s kann man es relativ leicht halten und ich habe mich für Blocks entschieden mit Arbeitslast von 250 KGs / Bruchlast 750 KGs. T.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.04.2011, 17:21
  2. Plexiglas 10mm,Kanister, Klebeband,Umlenkblöcke
    Von Taler im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.02.2011, 21:03
  3. bruchlast
    Von blaumann im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.03.2010, 13:31
  4. Bruchlast Umlenkblock
    Von enem im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 20:37
  5. Großschot und Umlenkblöcke gesucht
    Von Wattanfaenger86 im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.01.2009, 11:20

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •