Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    76

    Standard Vorpiek-Schott laminieren, GFK ausbessern

    Moin,


    bei einem nassen Schlag ist mir aufgefallen, dass ich eine offene Verbindung der Vorpiek ins Vorschiff habe.
    Es sieht fast so aus, als sei das werksseitig extra "offen" gelassen und nur mit diesen "Steglaminaten" befestigt worden. Andererseits könnte die innenseitige Lasche auf eine Klebverbindung hinweisen, die evtl. aufgegangen ist? Das Boot ist eine Granada 24.



    Auf den Bildern sieht man links die innenseitige Ansicht aus dem Vorschiff, in der Mitte die Ansicht aus der Vorpiek an Bb und rechts die Ansicht an Stb. Hier ist zu sehen, dass das Schott seitlich festlaminiert ist, wobei das Laminat schon etwas splittert, ober aber bis auf diese Steglaminate offen ist.

    Hat jemand eine Ahnung, warum hier werftseitig nicht einfach wasserdicht laminiert wurde? Und spricht etwas dagegen, dass ich das mit ein paar Matten zulaminiere?



    Außerdem habe ich mehrere kleine (Kollisions-)Schäden in der Vorpiek entdeckt (z.B. folgendes Bild), die ich ausbessern möchte. Ist das eine gute Idee hier Matten überzulaminieren, oder muss das kompliziert ausgeschliffen werden?




    Vielen Dank,

    d-beam

  2. #2
    Registriert seit
    04.12.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.095

    Standard

    Bei einer sorgfältigen Vorarbeit wird es nicht schaden ein paar Matten überlaminieren.
    Hauptsache ist gut anschleifen, damit eine Haftung gegeben ist.

  3. #3
    Registriert seit
    17.03.2005
    Ort
    53° 32′ 0″ N , 9° 52′ 0″ O
    Beiträge
    2.422

    Standard

    Flächen anschleifen, mit Aceton diese sorgfältig reinigen, mit Epoxy Matten rüberlaminieren. Ggf. noch etwas Lack drüber, wenn mann es denn für erforderlich hält.
    Besten Gruß,

    Goetz

    Dufour 34 E Performance - aus Freude am Segeln.

  4. #4
    Registriert seit
    31.08.2006
    Beiträge
    3.414

    Standard

    Moin d-beam,

    Deine Vorpiek wird ja offenbar als Ankerkasten genutzt. Dass die von einigen Werften nicht immer wirklich nach drinnen abgedichtet sind, war schon häufiger Thema. Zu 99 % stört das nicht, nur dann, wenn der ganze Kasten bei Hack vollläuft und die Abläufe weniger Wasser rausschaffen, als oben reinkommt.
    Aber das Winkellaminat solltest Du schon erneuern. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten. Ich komme gut mit einem Raspelaufsatz für meinen Fein Multimaster klar. Damit kommt man auch in Winkel und Ecken.
    Erstmal damit das weiße Topcoat abtragen, sobald die Matten offen liegen, siehst Du die tatsächlichen Schäden sofort.
    Ich würde mit Epoxid und Rovingmatten (gibt es auch als unterschiedlich breite Gewebebänder zu kaufen!) überlaminieren, aber das ist Geschmacksache.
    1. Beschädigungen freilagen, ggf. loses Laminat entfernen
    2. Mit Epoxid mehrere Lagen Robin überlappend auflaminieren, erste schmales Band, die folgenden jeweils breiter. 3-4 sollten hier reichen.
    3. Nach Aushärten verschleifen.
    4. Reparaturstelle mit Epoxid einstreichen, welchem eine Farbpaste beigemischt wurde (z. B. altweiss). Grund: Topcoat hält nicht so gut auf Epoxid (andererseits soll es da auch schon Ersatzprodukte geben - bin da nicht auf dem Laufenden)
    Auskünfte und Materialien bekommst Du hier
    Die sternförmigen Risse innen deuten auf eine Beschädigung durch den Anker hin. Das Laminat muss nicht zwangsläufig auch in Mitleidenschaft gezogen sein (es sei denn, die Spinnenrisse finden sich auch außen wieder). Raspele das Topcoat dort einfach mit ab und sehe Dir die Sache dann noch einmal genauer an.
    Ist alles kein Hexenwerk ;-)

    Grüße
    Andreas
    Geändert von Andreas120 (05.10.2013 um 10:09 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    30.05.2010
    Ort
    53° 16.457'N 6° 50.623'O
    Alter
    74
    Beiträge
    2.597

    Standard

    Zitat Zitat von Sub14060 Beitrag anzeigen
    Flächen anschleifen, mit Aceton diese sorgfältig reinigen, mit Epoxy Matten rüberlaminieren. Ggf. noch etwas Lack drüber, wenn mann es denn für erforderlich hält.
    Mit Epoxid stimmt .Neues Polyester haftet nämlich schlecht auf altes Polyester. Epoxid haftet aber ausgezeignet auf altes Polyester .
    Aber , nie Matten bei Epoxid benutzen.
    Glasfasermatten bestehen auf lose Fasern die von einem Binder zusammengehalten werden.
    Dieser Binder mus sich auflösen im Polyester ( in das Styrol ) .
    Das tut es aber in Epoxid nicht weswegen die Matte nicht richtig durchtränkt wird und man ein schlechtes Laminat bekommt.
    Deshalb bei Epoxid immer nur Glasgewebe benutzen.

    Übrigens sollte man Beschädigungen wie diese sternförmige Stossstellen immer bis auf das unbeschädigte Laminat entfernen und dann erst von neuem laminieren. jedenfalls bei beanstpruchten Stellen wie z.B. die Aussenhülle.
    Wegen der feinen Risen hat dieses Laminat nue eine shlechte festigkeit.
    Auch wird es durch Wasser Einflus geschädigt sein.
    Ad
    Geändert von BlankenAd (05.10.2013 um 10:24 Uhr)

  6. #6
    Ausgeschiedener Nutzer Gast

    Standard

    Beim einem alten Schiff war das auch so, es hatten sich Spalten gebildet.
    Das Wasser tropfte dann vom Ankerkastendeckel an die innere Bordwand und wurde durch die Schaukelei ml für ml und über lange Zeit ins Vorschiff transportiert - dort hat es sich hinter der Innen-Abdeckungniedergelassen und ist nie mehr getrocknet.

    Wir haben alle Ecken sowohl im Ankerkasten wie im Vorschiff sauber bis zu den ersten Fasern angeschliffen, mit Aceton entfettet und dann mit Expoxy und wenigen Lagen Matten neu geschlossen - ab da keine Probleme mehr.

    Kann jeder selbst machen.

    Für die richtige Matte beim Lieferant des Epoxy beraten lassen!

  7. #7
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    76

    Standard

    Vielen Dank für die Antworten. Ich werde das Projekt im Frühjahr mal angehen. Wen es interessiert, der kann sich gern bzgl. Bilder melden...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.05.2013, 08:11
  2. Schott Teilerneuern?
    Von JohaKu im Forum Refit
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 16.01.2012, 17:24
  3. Ratsuche zur Schott- Rumpfverbindung
    Von Ausgeschiedener Nutzer im Forum Refit
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.06.2011, 12:01
  4. Ixylon Vorpiek, Beschläge
    Von Ostseehering im Forum Jollen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 23:10
  5. Schott ausbauen
    Von bandholmfan im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.04.2006, 10:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •