Moin,


bei einem nassen Schlag ist mir aufgefallen, dass ich eine offene Verbindung der Vorpiek ins Vorschiff habe.
Es sieht fast so aus, als sei das werksseitig extra "offen" gelassen und nur mit diesen "Steglaminaten" befestigt worden. Andererseits könnte die innenseitige Lasche auf eine Klebverbindung hinweisen, die evtl. aufgegangen ist? Das Boot ist eine Granada 24.



Auf den Bildern sieht man links die innenseitige Ansicht aus dem Vorschiff, in der Mitte die Ansicht aus der Vorpiek an Bb und rechts die Ansicht an Stb. Hier ist zu sehen, dass das Schott seitlich festlaminiert ist, wobei das Laminat schon etwas splittert, ober aber bis auf diese Steglaminate offen ist.

Hat jemand eine Ahnung, warum hier werftseitig nicht einfach wasserdicht laminiert wurde? Und spricht etwas dagegen, dass ich das mit ein paar Matten zulaminiere?



Außerdem habe ich mehrere kleine (Kollisions-)Schäden in der Vorpiek entdeckt (z.B. folgendes Bild), die ich ausbessern möchte. Ist das eine gute Idee hier Matten überzulaminieren, oder muss das kompliziert ausgeschliffen werden?




Vielen Dank,

d-beam