Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    19.04.2001
    Beiträge
    1.072

    Standard Trans-Ocean-Diskussion

    Die Trans-Ocean-Diskussion ist wegen Ausuferungen zunächst bis auf weiteres offline genommen. Die Beiträge der vergangenen zwei Tage enthalten Aussagen/Verleumdungen/Unterstellungen, die so nicht stehengelassen werden können.
    Ihre YACHT online Forum Administration

  2. #2
    Registriert seit
    31.07.2002
    Beiträge
    1.414

    Standard

    hmmmm,

    in der Tat gab es dort einen Diskussionsteilnehmer, welcher sich selbst dauer-wiederholte und stark mit "mutmaßlich, evtl., vielleicht" konjunktivisch agierte.
    Wenn überhaupt, seine Meinungen stellte er als maßgeblich dar.

    Ich kann natürlich auch nur meine eigene Meinung schreiben, wie jeder hier, aber es gibt eben Unterschiede zwischen Meinungen, anderen Meinungen und den Fakten.

    Die eine Meinung wird den Fakten eher näher kommen, als z.B. eine andere Meinung.


    Ich habe in den letzten 2 Tagen in der Diskussion zwar verhärtete Standpunkte gelesen, aber keine persönlichen Angriffe unterhalb der Gürtellinie,
    oder gar rechtlich relevantes, wo man, also Sie - die Redaktion, Verantwortliche des Forums - hätte eingreifen müssen aus Selbstschutz oder andere Schreiber schützend, damit jene keine Anzeige riskieren.

    Diese TO- & Ex-Vorsitzenden L. Diskussion ist innerhalb der Seglerwelt interessant,
    erkennbar, daß in der letzten Zeit auch Beiträge, wie von mir, aber auch anderen, gekommen sind, welche neu hier sind, oder zumindest keine Vielschreiber.
    Diese Schreiber zeichneten sich dadurch aus, daß sie z.B. keinen eindeutigen Standpunkt eingenommen haben wie die 2 standpunktfesten Schreiber Peter Förtmann und sein anonym? gebliebener/bleiben wollender Gegenpart go4sail.

    Sondern teils der einen oder anderen Seite zuneigten, oder zumindest Teilargumente der "Gegenseite" akzeptiert haben.

    Das führte doch gestern sogar dazu, daß Segler - in der Diskussion auf verschiedenen Seiten stehend - (ich erinner lobend mantaspeed & Gio) einen Lösungsansatz für die Misere der Drifter-Crew , Ehepaar L., entwickelt hatten.
    Und damit als Segler gemeinsam an einem Strang anfingen zu ziehen.

    Auch deshalb bin ich erstaunt, daß nun 70-80 Seiten weg sind.
    Verschiedenste Leute haben dort Gehirnschmalz abgelassen.
    Dies alles zu löschen, aus der Öffentlichkeit wegzunehmen, ist ungerecht denen gegenüber, welche vernünftig ihre Meinung geschrieben haben.

    Evtl. ist Druck von außen - man kann sich denken woher - an die Yacht-redaktion herangetragen worden, diese öffentliche Diskussion zu unterbinden, die doch recht klaren und verständlichen Darstellungen - beider Seiten - zu löschen, weil bestimmten Personen zu unangenehm ?

    Die Yacht ist ein journalistisches Medium und unterliegt dem presserecht, aber auch der pressefreiheit,
    hat damit auch den Auftrag, für Meinungsfreiheit in diesem Land zu sorgen.
    Mittels dieses Internetforums ist dies einfach möglich.

    Sollte die Yacht Bedenken haben bez. einiger Beiträge in der TO-L.-L.-Diskussion, dann bitte ich, die fragwürdigen Beiträge zu löschen/zu redigieren, aber das gesamte wieder online zu stellen.

    So, wie es kürzlich auch gemacht wurde.
    Bsp.:
    Als ein Teilnehmer als Troll bezeichnet wurde, ist dies gelöscht oder unterbunden worden.

    Wir leben in einer Demokratie (noch?), in einem Land mit dem Recht auf Meinungsfreiheit,
    die yacht-redaktion bräuchte nicht den Schiedsrichter in einer kontroversen Diskussion spielen.
    Mittlerweile liegen auch anderswo publiziert, genügend Fakten auf dem Tisch, daß leider die Sachlage rundum TO ziemlich klar ist => leider noch eingetrübt.

    Deshalb,
    laßt bitte diese interessante offene Diskussion wieder in die Öffentlichkeit,
    und übt Euer Hausrecht derart aus, daß ihr gegen andere pöbelnde Teilnehmer Sanktionen erlaßt und die Pöbeleien löscht.
    Sollten dort unhaltbare Lügen als fakten geschrieben worden sein, dann löscht auch diese.
    Ich meine ich jedoch zu erinnern, daß die Hauptdiskutanten jedoch mehr oder minder, wenn sie jeweils vermutungen äußerten, diese auch als Meinung gekennzeichnet hatten.
    Die erschienen mir nicht als dumm oder selbstmörderisch.

    Also, an die Diskutanten hier im forum, ob zum Thema TO oder anderem,
    werdet nicht persönlich,
    sondern sachlich !
    Interessengemeinschaft Erhalt Bodden &KüsteMecklenburg
    http://forum.yacht.de/showthread.php?t=99852

  3. #3
    Registriert seit
    19.04.2001
    Beiträge
    1.072

    Standard

    Zitat Zitat von user Beitrag anzeigen

    Sollte die Yacht Bedenken haben bez. einiger Beiträge in der TO-L.-L.-Diskussion, dann bitte ich, die fragwürdigen Beiträge zu löschen/zu redigieren, aber das gesamte wieder online zu stellen.

    So, wie es kürzlich auch gemacht wurde.
    Bsp.:
    Als ein Teilnehmer als Troll bezeichnet wurde, ist dies gelöscht oder unterbunden worden.
    Genauso wird es kommen. Der Threat kommt zurück. Auf den vielen Seiten sind jedoch einige bitterböse Unterstellungen gemacht worden, dass wir nun einmal eingreifen und zwei User vor sich selbst schützen mussten.

    Wir werden nun alles nochmal durchlesen, prüfen und gegebenenfalls entschärfen.
    Ihre YACHT online Forum Administration

Ähnliche Themen

  1. zu verschenken: Trans Ocean Stander
    Von Tim M-K im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 18:48
  2. Die Provokative Frage: Trans-Ocean,was ist das?
    Von Pacific Island Net im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 01.05.2009, 21:40
  3. Trans Atlantik im November
    Von mitsegeln im Forum Suche Crew
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.09.2004, 17:45
  4. Trans Ocean (TO)
    Von Catana im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 22.03.2004, 14:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •