Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1
    Registriert seit
    11.10.2006
    Ort
    Tiefstes Bayern
    Alter
    57
    Beiträge
    1.950

    Standard Toskanische Inseln / Elba / Capraia

    Moin zusammen,

    ich plane für Ende Juni 2014 eine Woche im Revier Toskanische Inseln / Elba zu chartern. Ist ein neues Revier für mich, daher würde ich mich über Erfahrungsberichte, Tipps, do's and don'ts, sehr freuen.
    Ist auch die Zeit der Fußball WM, d.h. ab und an sollte ein Restaurante mit TV in der Nähe sein.

    Start denke ich vom Festland aus, wg. Erreichbarkeit mit PKW oder vom Flughafen Pisa. Was ist eine gute Startmarina?
    Lohnt ein Abstecher nach Korsika in der einen Woche?
    Danke auch für Tipps für solvente (wegen aktuellem Thema in A) Vercharterer. Suche so 44 - 47 ft.

    Ist Portoferraio auch Ende Juni schon überlaufen oder findet man da auch nach 16.00 Uhr noch einen Liegeplatz?

    Danke Euch schonmal und liebe Grüße
    Frank

  2. #2
    Registriert seit
    23.12.2009
    Beiträge
    95

    Standard

    Hallo,

    das Revier habe ich zweimal besegelt. Starthafen war San Vincento. Der Hafen war 2012 gerade neu erweitert worden. Über Umwege habe ich bei www. Palm-yachting.com gebucht.
    Der gebürtigte Deutsche Birger Palm hat eigene Schiffe, sowie Boote in Charter.
    Korsika ist sicher erreichbar - windabhängig. Wir haben es beim zweiten Törn einem Nachschlag bis ins beeindruckende Bonifacio geschafft....und locker über Porto Vecchio - Bastia zurück. Bastia Altstadthafen ist auch klasse - ohne Sanitäre Einrichtungen.

    Im Sommer ist das Revier stark besegelt, Mai/Juni bzw September/ Oktober war deutlich entspannter...und auch Hafengebühren bezahlbarer.

    Bis neulich

    PS. Portoferraio Hafen ggf telefonisch vorbuchen http://www.marinadiportoferraio.it
    Geändert von neulich (14.11.2013 um 01:38 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    3.929

    Standard

    Willst Du segeln oder wad ansehen? Natürlich reicht es nach Korsika, aber eine Woche ist schnell rum.

    Portoferraio, Sitz von Napoleon ansehen, Fort Stella und Falcone. Gegenüber auf Volteraio, besser Ende Mai, Anfang Juni, da blüht alles. Ausflug auf den Monte Capane ab Marciana Marina mit der Bergbahn. Ankern in den Buchten Biodola, Stella, Häfen Marina di Campo und Porto Azzuro.

    Das reicht dann. Das sehr ursprüngliche Capraia ist sauteuer! Vor dem Hafen kann man bei ruhigem Wetter gut ankern und mit dem Beiboot anlanden. Aber eine Tageswanderung in die Berge lohnt, mit phantastischem Blick nach Korsikand das Archipel. ( Wie Cappane nur an klaren Tagen!) Dazu bedarf es aber eines Hafenplatzes oder einer segelfähigen Ankerwache!

    Schönen Urlaub! Solltest 3 Wochen buchen!

  4. #4
    Registriert seit
    28.05.2008
    Beiträge
    99

    Standard

    Hallo,

    wir sind auch auf der Suche nach einem Schiff in diesem Gebiet. Während der Suche sind wir vor allem über die Parkgebühren gestolpert. Ist es richtig, dass eine Woche/Auto bis zu 100,-- € kostet?

    Danke schon mal

  5. #5
    Registriert seit
    05.01.2003
    Beiträge
    57

    Standard

    Servus miteinander,
    Capraia teuer , naja wir haben 2011 im Mai 37 Euro bezahlt. 4 Personen 37 Fuß Schiff. Halte ich nicht für teuer !.
    Wie sind von Punta Ala (Festland) losgefahren. Parken ist dort kostenlos !
    Dann über Capraia - Korsika/Bastia zurück nach Giglio (war noch vor der Havarie).
    Man könnte auf der Rückfahrt auch Elba ansteuern !

    Super Törn Super Revier, war schon öfter dort, nur gute Erfahrungen gemacht.
    Gruß
    Bernd

  6. #6
    Registriert seit
    11.10.2006
    Ort
    Tiefstes Bayern
    Alter
    57
    Beiträge
    1.950

    Standard

    Danke für die Infos bisher,
    kann Jemand etwas zur Etrusca Matina / Scarlino sagen? Gut geeignet als Startmarina?
    Hatte im letzten Jahr etwas Pech mit Tropea als Starthafen, war zwar eine geniale Stadt, aber die Marina ohne Strom und Infrastruktur.
    Gibt es dort sichere Parkmöglichkeiten für 1 Woche und brauchbare Geschäfte für die Verproviantierung?

    Danke, Frank

  7. #7
    Registriert seit
    21.01.2002
    Beiträge
    317

    Standard

    Marina di Scarlino besteht seit ca. 2002 und liegt im Ortsteil Puntone. Scarlino selber ist weiter im Landesinneren.

    Die Marina ist Stützpunkt mehrerer Charterunternehmen. Parkplätze für Autos sind außerhalb der Marina vorhanden, (Bewachung?) das Schrankenwärterhaus von der Marina liegt aber direkt gegenüber.

    Geschäfte in Puntone sind sehr, sehr rar. Aber: Keine 3 km nördlich ist Follonica mit Riesensupermarkt von COOP und direkt daneben auch LIDL. Wenn ihr mit Auto da seid, dann ab nach Follonica. Kommt ihr eh durch bei der Anreise.

    Ende Juni dürfte es auf Elba noch halbwegs gesitten zugehen, besser ist aber telefonisch in Porte Ferraio sich anzumelden.

    Die Häfen am Festland
    Punta Ala - Feriendorf
    Castiglione - NICHT einlaufen, für oberhalb 40-Fuß zu flach und wenn, dann nur unruhiger!! Liegeplatz in der Flußmündung.
    Talamone, S.Stefano, Ercole sind sehenswert, aber die Liegeplatzsituation ist kritisch, da meist alles privat betrieben, bis auf P.Stefano.

    Elba wurde ja schon oft genug beschrieben.

    Korsika, in einer Woche, machbar bis Bastia und/oder Maccinaggio.

    Gruß
    KB

  8. #8
    Registriert seit
    05.01.2003
    Beiträge
    57

    Standard

    Einkaufssituation - Kann mich KB anschließen.
    War 2* in der Marina, jeweils auf dem Parkplatz vor der Marina geparkt (nicht bewacht). Keine Probleme.

    Bernd

  9. #9
    Registriert seit
    15.04.2009
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    50
    Beiträge
    16

    Standard Marina di Scarlino - Elba

    Marina di Scarlino als Ausgangspunkt ist sehr gut. Der Parkplatz und die Parkgebühren waren in Ordnung. Die Charteryachten die dort über einen Reiseveranstalter genutzt wurden, waren aber nicht im allerbesten Zustand (Bavaria). Ich würde auf der boot mit Master-Yachting o.ä. sprechen. Für Elba wird immer wieder auch Buechi Yachting gelobt (habe ich aber noch nicht selbst getestet). Bei einer Woche würde ich Elba umrunden, mit schönen Ankerbuchten etc. und bei gutem Wetter einen Abstecher nach Bastia machen.

  10. #10
    rieberger Gast

    Standard

    Hallo Frank,

    Etrusca Marina halte ich für eine gute Startmarina. Sie ist mit dem Auto gut zu erreichen und nach Porto Azurro sind es ca 12 - 14 sm. Vor 4 Jahren war die Marina noch im Bau mit eingeschränkter Infrastruktur. Sie ist eine aus dem Boden gestampfte Marina, die nicht den Charme des alten hat. Aber, wie gesagt, als Ausgangsbasis für einen einwöchigen Elbatörn, halte ich sie für perfekt. Über die momentane Infrastruktur kann ich keine Aussage machen (möglicherweise hilft dir die Homepage weiter!).

Ähnliche Themen

  1. Revier Capraia und Elba
    Von gwendolyne im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.12.2008, 16:10
  2. Toskanische Küste, Elba und Korsika
    Von florian im Forum Mittelmeer
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.10.2001, 18:31
  3. Toskanische Küste, Elba, Korsika
    Von florian im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.10.2001, 17:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •