Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 73
  1. #1
    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    3.929

    Standard Für Pogo, oder wen es sonst noch interessiert


  2. #2
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    Zentrum von Deutschland
    Beiträge
    4.797

    Standard

    Diese Ergebnisse sind jedoch wissenschaftlich nicht unbestritten
    QUERULANT = https://blog650.wordpress.com
    HORIZONTE = https://blog35215.wordpress.com

  3. #3
    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    3.929

    Standard

    Die Anregung des Zentrums scheint bewiesen zu sein!

  4. #4
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    13

    Standard

    Gottesmodul hat es der Forscher wohl einfach genannt, damit er die gewünschte Aufmerksam erhält. Im verlinkten Text steht, dass die entsprechende Region offensichtlich auch bei Meditation und Epilepsie in diesem Bereich zu erhöhter Aktivität kommt. Er hätte es also auch Epilepsiemodul nennen können.

  5. #5
    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    3.929

    Standard

    Aber interessant, daß es die gleiche Region ist. Meditation und Religion wird wohl schon recht nahe beieinander liegen, aber Epilepsie?

  6. #6
    Registriert seit
    28.10.2002
    Beiträge
    2.104

    Standard

    Zitat Zitat von Capitan Futuro Beitrag anzeigen
    Gottesmodul hat es der Forscher wohl einfach genannt, damit er die gewünschte Aufmerksam erhält. Im verlinkten Text steht, dass die entsprechende Region offensichtlich auch bei Meditation und Epilepsie in diesem Bereich zu erhöhter Aktivität kommt. Er hätte es also auch Epilepsiemodul nennen können.
    So war das auch mit Higgs-Boson und dem Begriff "Gottesteilchen". Wenn man Wikipedia glauben mag hiess das Buch auf das der Name zurückging "The goddam particle" -- Der Verleger änderte das in "The god particle" - aus Marketinggründen. Und was hat die Presse für einen Quatsch verbreitet als die Theorie durch die Ergebnisse des CERN gestützt wurden. Sogar Bischöfe meldeten sich kritisch zu Wort ohne jede Idee worum es eigentlich ging.

    Wenn man eifrig alle Schlagzeilen durchforstet ohne in die Tiefe zu gehen findet man Bestätigung für jede noch so kuriose Weltanschauung. Nur schade dass die Naturwissenschaften immer für etwas herhalten müssen, was sie per Definition nicht leisten können. Wer GLAUBT die Existenz eines oder gar gleich mehrerer Götter wissenschaftlich belegen oder negieren zu können der GLAUBT. Und beschäftigt dabei womöglich ganz andere Hirnareale als er vermutet

  7. #7
    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    3.929

    Standard

    Ist wie Rauschgift nehmen. Manche fühlen sich dann besser, muß man aber eigentlich nicht haben!

  8. #8
    Registriert seit
    22.04.2001
    Alter
    58
    Beiträge
    2.761

    Standard

    Die Nazis waren eugenisch beeinflusst. Die Amis sinds heute noch.
    Die suchen auch nach Hirnarealen, wo man Kriminalitaet orten kann. Ist doch klar, dass die auch Gottesareale "finden".
    Sicher auch noch christliche Areale, weil die Moslems bringens ja nicht so.

    Und dann noch dies: Gottesareal ganz ernstgenommen, wuerde beweisen, dass es Gott nicht gibt.
    Ein teuflischer Stachel in den Hirnen von Buergern ....

    Gio

  9. #9
    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    6.943

    Standard

    Zitat Zitat von Tralala Beitrag anzeigen
    So war das auch mit Higgs-Boson und dem Begriff "Gottesteilchen". Wenn man Wikipedia glauben mag hiess das Buch auf das der Name zurückging "The goddam particle" -- Der Verleger änderte das in "The god particle" - aus Marketinggründen. Und was hat die Presse für einen Quatsch verbreitet als die Theorie durch die Ergebnisse des CERN gestützt wurden. Sogar Bischöfe meldeten sich kritisch zu Wort ohne jede Idee worum es eigentlich ging.

    Wenn man eifrig alle Schlagzeilen durchforstet ohne in die Tiefe zu gehen findet man Bestätigung für jede noch so kuriose Weltanschauung. Nur schade dass die Naturwissenschaften immer für etwas herhalten müssen, was sie per Definition nicht leisten können. Wer GLAUBT die Existenz eines oder gar gleich mehrerer Götter wissenschaftlich belegen oder negieren zu können der GLAUBT. Und beschäftigt dabei womöglich ganz andere Hirnareale als er vermutet
    Genese dieser wissenschaftlichen Resultate:
    1799: Schleiermacher: Religion ist Sinn und Geschmack fürs Unendliche. eine Provinz in unserem Gemüt.
    1976: Der Psychiater Jaynes an Princeton beschäftigt sich u.a. mit schizophrenie und der Ilias von Homer. Seine Idee: Bicameral mind. Ein Teil unseres "Mind" lässt in uns innere Stimmen erklingen, die wir als gebietend wahrnehmen (Gewissen, "ich hab keine Wahl, muss das machen...") Jaynes fehlt noch die Medizintechnik zum Nachweis.
    Persinger hat sie und versucht, mit Hirnexperimenten, Jaynes Ideen zu verifizieren.
    Roth und Singer forschen ähnlich und belegen mit Hirnexperimenten den Vorrang des Gefühls vor dem denken: Wenn du etwas tust, so geht Deiner Entscheidung zu handeln eine "gefühlte" Stimme, nennt es Impuls, voraus, und die Würfel sind gefallen und die Entscheidung erscheint nur vernünftig.
    Was beweist das alles: Schleiermacher hatte 1799 schon recht: Religion ist eine Provinz im Gemüt. Gott hat einen Anknüpfungspunkt im Gehirn. Oder Gott ist der Anknüpfungspunkt im Gehirn. C.S.

  10. #10
    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    3.929

    Standard

    Zitat Zitat von Blackpearl1 Beitrag anzeigen
    Falls es so ein Gottesmodul wirklich gibt, so wird es vermutlich bei mir durch Segeln stimuliert - ob das vergleichbar mit Rauschgift nehmen ist, müssen andere aus ihrer Erfahrung beurteilen.

    freundliche Seglergrüße
    Hermann
    Denke, esist so! Da werden Endorphine, körpereigenes Rauschgift, freigesetzt, das uns belohnt. Geht bei vielen Dingen, die man gerne macht, sport, Jogging z.B. Nur ist das Belohnung für was Gesundes!
    Von Cube schreibt kn seinem Buch " Fordern, statt verwöhnen", daß manche eben Belohnung ohne Anstrengung suchen, was aber zur U zufriedenheit führt und zu Exzessen. ( Immer mehr Rauschgift, Nach Fußballspiel Aggressionen, eben belohnt ohne Anstrengung, dann fehlt was)

Ähnliche Themen

  1. was gibst denn sonst noch so
    Von thorJ30 im Forum Multihulls
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.06.2008, 16:55
  2. Gade Atlantic 23, oder was sonst?
    Von halme2 im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.03.2006, 20:45
  3. Maxi 77, Granada 24, Hai 710 oder was sonst?
    Von John-Boy im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 10.08.2005, 15:47
  4. Segelt hier sonst noch jemand eine Optima 92 ? Erfahrungsaustausch ?!?
    Von Smarty im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.07.2004, 14:14
  5. Gruppendynamische Prozesse und was sonst noch einen Er/Aufregt
    Von Perkeo im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.11.2003, 09:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •