Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40
  1. #11
    Registriert seit
    03.06.2012
    Ort
    schweiz,hamburg
    Beiträge
    280

    Standard

    Wismar-Gotland

    www.frankisegelt.jimdo.com

    viel spass franki
    Der Franki
    http://frankisegelt.jimdo.com/

  2. #12
    Registriert seit
    29.04.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    385

    Standard

    Von Spitzbergen bis Kanarische Inseln:
    http://www.ralfuka.de/index.php/downloads/toernberichte
    Viel Spaß damit Fairwinds & Gruß
    Ralf U

  3. #13
    Registriert seit
    10.02.2005
    Beiträge
    1.049

    Standard

    Diverse Törnberichte aus (fast) dem gesamten Ostseebereich : http://heinkele.net/pilgrim/pilgrim.html
    Gruß
    Winfried

    www.heinkele.net

  4. #14
    Registriert seit
    23.10.2014
    Beiträge
    0

    Standard Ein Frauentörn im Saronischen Golf

    „Habt ihr wirklich gar keine Männer dabei?“, fragt ein älterer Herr, der beim Check-in in Athen hinter uns in der Schlange steht. Die Frauengruppe mit den dunkelblauen Crew-Shirts und der Aufschrift „Women only“ erregt Aufmerksamkeit - wie schon häufiger in der vergangenen Woche. 13 Frauen auf zwei Booten: Eine wunderbares Segel-Abenteuer im Saronischen Golf geht zu Ende.

    Women Only

    Wenn man sich in den Häfen umschaut, dominieren nach wie vor die Männer-Mannschaften. Bei ihnen käme niemand auf die Idee zu fragen: „Wie schafft ihr das ganz ohne Frauen?“. Darüber hinaus gibt es die Familien- und Paartörns; doch eine reine Frauen-Crew ist tatsächlich eine Ausnahmeerscheinung. Und dann gleich zwei Schiffe mit ausschließlich weiblicher Besatzung! Das ruft während unserer Törnwoche immer wieder staunende bis anerkennende Blicke und Kommentare hervor.

    Warum wir das machen? Bei einem Frauentörn hat jede Seglerin die Chance, sich und ihre Fähigkeiten auszuprobieren, ohne dass irgendjemand sagt: Lass mal, Mädel, ich mach das schon. Von der totalen Segelanfängerin bis zur Inhaberin des SKS-Scheins kann jede Teilnehmerin Erfahrungen sammeln, hinzulernen, Verantwortung übernehmen. Tina Leveque-Emden, unsere Skipperin auf der Hypatia, einer Jeanneau Sun Odyssey 409, führt das Schiff mit erfahrener Hand. Den zweiten Teil ihres Nachnamens trägt sie mit Stolz als Nachfahrin eines Überlebenden des Kreuzers „Emden“, dessen Besatzung sich im Ersten Weltkrieg durch besondere Tapferkeit verdient gemacht hatte. Die Seefahrt liegt ihr also offensichtlich in den Genen.

    Wir sechs Crewmitglieder bringen uns je nach Vorwissen und Interesse ein: bei der Steuerung des Schiffs, bei den Manövern und bei der Navigation ebenso wie bei der gemeinschaftlichen Gestaltung des Bordlebens oder beim Backschaftsdienst, sprich der Führung unseres Schiffshaushalts.

    Das ganze "Women Only"-Abenteuer kann man hier nachlesen:

    http://www.geo.de/reisen/community/r...z-ohne-Maenner

    (Umfassender Reisebericht inklusive Fotos)

  5. #15
    Registriert seit
    18.11.2012
    Beiträge
    39

    Standard Fahrtenseglers-Glück.de Der 3. Törn

    Fahrtenseglers-Glück.de: Der dritte Törn

    Liebe Freunde,

    Wir haben es wieder getan!
    Iman, meine Freundin, Néfertiti, unser kleines 60 Jahre altes Segelboot, und ich waren segeln. Diesen Sommer auf unserem 3. Törn. Die letzten Jahre waren wir ja immer im
    Watt. Dieses Mal wird uns der Wind in die Ostsee verschlagen...

    Am Anfang stand ein kleines Wunder. Deshalb steht die diesjährige Reise im Blog unter dem Motto: "Der Törn, der fast nicht stattgefunden hat."



    Diesen Winter werde ich wieder eifrig im Blog schreiben und nach und nach die Geschichte dieses Sommertörns erzählen...
    Die ersten Blog - Artikel sind auch schon online

    Liebe Grüße
    Klaus
    Blog: www.Fahrtenseglers-Glück.de
    Autor von "111 Gründe, Segeln zu gehen"

  6. #16
    Registriert seit
    10.03.2014
    Beiträge
    2

    Standard Törnbericht Ijsselmeer, Niederlande - Bergen, Norwegen und zurück 2014

    Hallo zusammen,

    Dieses Jahr bin ich in 2 1/2 Wochen aus dem Ijsselmeer nach Bergen in Norwegen und zurück gesegelt. Hin einhand und zurück mit meinem Sohn. Wer neugierig geworden ist kann gerne unter http://www.rival34.de nachlesen.

    Viel Spaß

    Martin

  7. #17
    Registriert seit
    15.03.2010
    Ort
    Falkenberg
    Beiträge
    17

    Standard Adria mit einem elektro-Trimaran Juli 2014

    Ein unspektakulärer aber nicht langweiliger Törn von Triest bis Venedig zu lesen und als Video auf meiner Homepage unter:
    http://lespoir-tri.wg.am/t__rnberichte/

    Viel Spaß
    Sven

  8. #18
    Registriert seit
    31.05.2015
    Ort
    Bad Kreuznach
    Beiträge
    2

    Standard Im Schlauchsegelboot durch Friesland und Friesischer Winter

    Hallo,
    seit einige Zeit berichte ich auf meinem Blog,www.segeln-ist-leben.de über meinen, mittlerweile zweiten Törn mit einem Schlauchsegelboot BEA durch Friesland.
    Das erste mal war ich letztes Jahr ende August / Anfang September unterwegs.
    HIER geht es zu dem Törnbericht des ersten Törn's.
    Es waren meine ersten Schritte im (eigenverantwortlichen) Fahrtensegeln und so hat es etwas gedauert bis ich es hinbekommen habe. Naja, genau genommen bin ich auch jetzt noch nicht so weit, aber egal. Hauptsache es macht spaß
    Im Törnbericht zum ersten Törn findet ihr alles - vom gemütlichen Segeln über "Schwerwettersegeln" (oder das, was ich mit BEA darfür halte), der einen oder anderen Panne und meiner Sehnsucht nach Meer.

    Nach diesem Törn konnte ich den ersten gar nicht mehr abwarten. Und so kam es, das ich im März - ich musste im März urlaub nehmen, kam da nicht drumrum - wieder unterwegs war. Es war ein ganz anderer Törn, obgleich ich einige Orte wieder besucht habe und das Revier das Selbe war. Aber: Häfen waren teilweise zu, kaum offene Klo's. Geschweigedenn Duschen. Das Wasser aus den Meeren und Kanäen war arschkalt, doch die meiste Zeit hatte ich sonst keine Möglichkeit mich zu waschen. Da es galt eine Kenterung zu vermeiden (Mission erfolgreich abgeschlossen) konnte ich auch nur bei schwaxhwind segeln. Man bedenke: 4 Windstärken sind für meine BEA viel Wind, bei 5 bis 6 kann sie nicht mehr gegen den Wind, muss sportlich gesegelt werden um nicht zu kentern... und ob die Pinne das nochmal mit macht, da bin ich mir nicht sicher.
    Also musste ich viel zu viel paddeln. Der Törnbericht handelt von eiskalten Nächten, nach denen ich den Frost vom Zelt krazen konnte, vereisten Stegen (okay, einem vereisten Steg...), leeren Gewässern, Einsamkeit und "unberührter" Natur. Und, natürlich, meinem Streben nach Meer. Interesse an einem Törnbericht mit einem Boot, das wohl nie für mehr als gemütliches Treiben auf dem Baggersee gedacht war, zu einer Jahreszeit, in der andere Ski fahren?
    Seit knapp zwei Monaten berichte ich über eben diesen Törn häppchenweise in meinem Blog.
    und hier geht es los:
    Friesischer Winter
    Für alle, die einfach nur Bilder guggen wollen: Da ich nicht alle Bilder in den Blog stopfen mag, gibt es parallel einen Flickr-Account, auf dem ich immer noch mehr Bilder hochlade als im Blog. Und zwar hier:
    Flickr


    Naja, vielleicht interessierst ja den einen oder anderen hier.

    Grüße,
    Sebastian
    Gruß,
    Sebastian
    www.segeln-ist-leben.de

  9. #19
    Registriert seit
    18.11.2012
    Beiträge
    39

    Standard

    Fahrtenseglers-Glück.de Season 4

    DSC09297.JPG
    Néfertiti ist seeklar. Alles verstaut. Ima hat sogar eine Stauliste erstellt. Wasser ist gebunkert. Die Welt steht uns offen. Ein gutes Gefühl. Die Maschine dreht langsam rückwärts. Ima sichert uns noch für alle Fälle mit der Leine an der Mittelklampe. Ich werfe die Achterspring los, setze das Boot ab, damit wir gut aus der Box kommen, und klettere schnell vom Steg an Bord.
    „Mittelleine loswerfen.“ und eile zur Pinne. Anstatt die Mittelleine loszuwerfen, plustert sich Ima empört auf:
    „Das heißt: Mitteleleine los!“ ...

    Diesen Winter erzähle ich in meinem Blog von unserem vierten Törn. Ima und ich segeln diesmal nach Rügen, der schönen Insel. Kann man noch immer sagen, dass sie eine Anfängerin ist? Nach allem, was wir schon auf See durchgestanden haben?

    Der erste Blog Artikel der neuen Reihe heißt: „Käpt’n Blight und das Klo“.
    Viel Spaß beim Lesen!

    Liebe Grüße
    Klaus
    Blog: www.Fahrtenseglers-Glück.de
    Autor von "111 Gründe, Segeln zu gehen"

  10. #20
    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    wien
    Alter
    54
    Beiträge
    6.948

    Standard

    danke klaus, bin gerade am lesen!
    ACHTUNG: manchen beiträgen könnten auch "wiener schmääh" beinhalten

Ähnliche Themen

  1. Törnberichte
    Von YACHT-online im Forum Törnberichte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.02.2014, 14:36
  2. Törnberichte auf PDF
    Von Geamradh im Forum Ostsee
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.11.2011, 10:43
  3. Linksammlung von allen privaten Segler-Websites
    Von 3513 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 12.02.2008, 10:38
  4. Linksammlung
    Von Adji im Forum Anregungen und Kritik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.07.2003, 21:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •