Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    67

    Standard Wer kennt die polnische Küste

    Liebe Forumgemeinde,

    ich möchte mit meiner Familie diesen Sommer die polnische Küste absegeln. Dafür nehmen wir uns 3 Wochen Zeit. Ich würde mich sehr über ein paar Erfahrungen, Tips ( Häfen, Strände, Restaurants, Ausflungsziele, etc. ) und nützliche Links wie Reise- und Hafenführer sowie Freizeitspass für Kinder freuen. Auch negative Erfahrungen können interessant sein.
    Wallowall

  2. #2
    Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    96

    Standard

    So detailliert wie gewünscht kann ich zwar nicht viel beitragen, aber es lohnt sich. War letztes Jahr in 11 Tagen unterwegs von Arnis über Swinemünde bis Kolberg und zurück. Beide polnische Häfen bieten genügend Platz und sind mit EU-Mitteln sehr gut ausgebaut worden. Liegegebühren sehr moderat. Freundliche Menschen, mit Glück eher deutsch als englisch sprechend, viele einladende Restaurants, keinerlei Versorgungsprobleme. Leider kann man nicht mit Euro bezahlen.
    Ich plane dieses Jahr eine längere Tour, evtl. bis Estland. Es gibt gute Literatur von Jörn Heinrich, zwar mit viel Beiwerk und Jollenanteil, trotzdem hilfreich für ausgewachsene Kielboote.
    Viel Spaß

  3. #3
    Registriert seit
    16.08.2007
    Ort
    Nicht weit vom Pölseräquator entfernt
    Beiträge
    988

    Standard

    Schaue mal auf die Seite von Jörn Heinrich http://www.joern-heinrich.de/.

    Er hat das "Küstenhandbuch Polen und Litauen" geschrieben (ISBN 978-3-89225-685-4).

  4. #4
    Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    61

    Standard

    zum Freizeitspass mit Kindern kann ich Kolberg nur empfehlen. Hüpfburgen, Karussels und alles bezahlbar.
    Ansonsten kenn ich Dziwnow, kein schöner Hafen aber ein netter Ort und Darlowo, ebenfalls kein schöner Hafen und etwas abgelegen vom Ort. Uns zieht es dieses Jahr auch wieder dorthin aber diesmal mit Ziel Lettland und über Schweden wieder zurück.
    Gruss, Jan

  5. #5
    Registriert seit
    03.06.2012
    Ort
    schweiz,hamburg
    Beiträge
    282

    Standard

    Auf meiner homepage findes du im zweiten teil von bornholm einige aufnahmen von kolberg und swinemünde.die küste selbst ist weniger interessant da immer gleich strand soweit man sehen kann.man kann allerdings gut essen und trinken gehen und auch für die kids wird viel geboten.es lohnt sich auf jeden fall und auch die preise sind nicht zu toppen.
    Der Franki
    http://frankisegelt.jimdo.com/

  6. #6
    Ausgeschiedener Nutzer Gast

    Standard

    Ob man die polnische Küste mag oder nicht ist wohl von den pers. Vorlieben und Erwartungen abhängig. Die einen wollen billig und Rummel, andere gepflegtes Ambiente und Natur. Leider helfen zur Objektivierung da auch Revierführer, mit ihrem geschönten Blickwinkel (denn schließlich will man das Revier und damit sein Werk ja bewerben) meist nicht weiter.

    Was uns total genervt hat war der Rummel mit Kirmes, Böllerbuden, Billigtourismus, affigen Piratenschiffen mit Diskobeschallung und Volksmassen in praktisch jedem Küstenhafen zwischen Swinemünde und Danzig. Mit tausend PS Powerbooten und voll aufgedrehten Soundanlagen wurden erheiterte/angeheiterte Touris von morgens bis abends auf die Ostsee geschippert. Im Juli/August scheint ganz Polen an ihrer Küste Urlaub zu machen. Offensichtlich haben sie noch einen erheblichen Konsum-Nachholbdarf, der seinen Ausdruck in dem Ballermann-Tourismus mit Familieneignung findet. Dem zu entkommen ist kaum möglich, da es (fast) keine Hafenalternativen oder Ankermöglichkeiten an der gesamten polnischen Küste gibt. Yachthäfen wie Leba, die etwas außerhalb des Rummels liegen, sind sehr selten.

    Also alles Kacke? Nein, das Land ist interessant und Ziele wie die Dünen von Leba, Hel oder Danzig sind eine Reise wert. Bis Hel segelt man über 400 km an feinstem Sandstrand entlang (manchmal kann man ihn jedoch vor lauter Menschenmassen kaum erkennen ;-) Uns war es unter dem Strich einfach zu voll, zu hektisch, zu unsauber, zu laut. Vielleicht ist es in anderen Monaten besser, nur wenn man schulpflichtige Kinder hat, ist man da ja bekanntlich leider nicht besonders flexibel.

    Ein Vorurteil können wir aber keinesfalls bestätigen: Wenn man mit dem Boot unterwegs ist, muss man sich um die Sicherheit in den Häfen genauso wenig Gedanken machen wie in Deutschland

    Wir waren trotzdem froh als wir nach einem Monsterschlag von Hel aus wieder auf Bornholm waren. Gerne zahlen wir da ein paar Euronen mehr für die skandinavische Idylle, mit ihrem unbeschwerten Bullerbü-Wohlfühl-Ambiente, lachenden, entspannten, offenen Menschen, mit denen wir uns zumindest auf Englisch verständigen können und die paradiesische Natur um die Seele baumeln zu lassen. Leider haben wir die skandinavische Ostsee schon komplett abgegrast und ich denke, dass der baltische Teil nach der letztjährigen Erfahrung in Polen, auch in Zukunft kein befriedigendes Segelziel für uns sein wird..
    Geändert von Ausgeschiedener Nutzer (03.03.2014 um 14:35 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    25.01.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    72

    Standard

    Moin, moin,

    Wir waren im letzten Jahr zum ersten mal an der polnischen Küste , von Swinemünde bis Danzig und dann weiter über die baltischen Staaten.
    Uns hat es gut gefallen.
    Da wir in der Vorsaison unterwegs waren, können wir den Rummel an der Küste nicht bestätigen,.
    Ansonstens alles freundlich und so sicher wie in allen anderen Häfen auch.
    Die meisten Häfen sind bei Starkwind aus westlichen Richtungen nur noch bedingt anlaufbar. Es steht dann eine recht große Welle in den Einfahrten.
    ZU empfehlen ist Kolberg, Leba und natürlich Danzig.
    In Utska liegt man sehr unruhig und sanitär Einrichtungen gibt es nicht.
    Essen gehen ist relativ preiswert aber gut.
    Wir wünschen Euch eine schöne Zeit.
    Gruß SY-LEANA

  8. #8
    Registriert seit
    29.02.2008
    Beiträge
    509

    Standard Polnische sowie baltische Küsten top ! - Best-recherchierte Revierführer !

    Die beiden Heinrich Törnführer zu Polen & Litauen, sowie Baltikum & Südküste Finnland sind die best recherchierten Hafenführer, welche ich kenne, unabhängig vom Revier.
    Sollten sich andere Autoren und der Verlag... ein Bsp. nehmen, nicht nur die Farben vereinheitlichen...

    Weil er z.B. selbst vermessene WGS84 Koordinaten in den Hafeneinfahrten hat, zur Unterstützung bei Nebel.
    Weil er bessere Karten z.B. des Dammschen Sees, des Frischen Haffs enthält, als manche oder alle amtlichen.

    Polen & Litauen (inkl. Stettin, Oder-Haff & Dammscher See) 2. Auflage


    http://www.delius-klasing.de/buecher...en.139120.html

    http://www.joern-heinrich.de/khbpolen.html

    Baltikum & Südküste Finnland (inkl. Kurischem Haff) 1. Auflage

    http://www.joern-heinrich.de/khbbaltikum.html

    http://www.delius-klasing.de/buecher...land.3262.html

    Ob man die polnische Küste mit den vielen Hafen-Urlaubsorten mag oder nicht, sei dahingestellt.
    Sowohl ich als auch mein 74-jähriger Vater mögen die heutige poln. Küste mit ihrem eigenem Charakter sehr.
    Aber auch die baltischen Küsten, die finnischen, schwedischen, dänischen, norwegischen, kroatischen, italienischen, französischen, deutschen u.v.a.m....

    Wer unterdurchschnittliches touristisches Angebot in Hafenorten oder Städten haben will, sollte besser gleich in Deutschland bleiben!

    @Belle Vie:
    Dieser Beitrag wurde bezahlt vom Delius-Klasing-Verlag, ko-finanziert vom polnischen Tourismusverband und der Europäischen Union,
    welche Millionen in westpommersche Häfen steckt, ein Lāčplēsis Dzintara mit Heinrich vernichtet, damit verschwunden wie das Bernsteinzimmer.

    (amtliche Prüfungs-Frage Nr. 164 zum SSS-Schein: Was ist West-Pommern?
    multiple choice:
    A. Pommes frites aus der Bretagne
    B. Brathuhn mit in Öl gebratenen Kartoffel- & Zwiebelscheiben gerührt in friesischen Labskaus, Vorstufe der Zubereitung hier: http://3.bp.blogspot.com/_ZRAPdBGpsG...0/IMG_8270.JPG
    C. eine Viermastbark im Westhafen der Hauptstadt der Aalands
    D. Woiwodschaft der pro-russisch verwalteten Kaschubei)




    Beweisfotos zum unausweichlichen Ballermanntourismus der poln. Hafenstädte:

    Eindrücke aus Kolberg Sommer 2011, als der neue Yachthafen noch im Bau war:
    http://hai-710.blogspot.de/2011/08/3...s-nordost.html

    2010 : http://hai-710.blogspot.de/2010/07/3...n-kolberg.html

    Kammin, Bsp. für einen ehemaligen Bischofssitz mit ebenfalls mittlerweile neuem Yachthafen und ganz schrecklicher Ballermann-Kultur/Tourismus:
    http://hai-710.blogspot.de/2010/08/2...n-pommern.html

    http://hai-710.blogspot.de/2010/08/1...-dievenow.html
    Geändert von Hai-710 (03.03.2014 um 18:46 Uhr)
    Hai 710 KS www.hai-710.de.vu - Perfektes Segeln mit dem Trailerboot - Törns: www.hai-710.blogspot.de

  9. #9
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.961

    Standard

    Treffende Informationen (außer #8), die besten von Dragon Fly.
    In diesem Zusammenhang möchte ich die Höflichkeit der Polen hervorheben. Das robuste Auftreten von uns Westeuropäern ist ihnen fremd. Obendrein ist ihr Verhalten gegenüber Fremden nicht nur höflich sondern auch liebenswürdig und freundlich.
    Noch vor EU-Zeiten, ganz zu schweigen von Schengen, haben wir die polnische Küste abgeklappert (2003). Die Offiziellen drehten damals noch ganz schön am Rad, waren aber immer höflich und korrekt, die Leute im Hafenbüro und im Wirtshaus überaus freundlich. Am Verhalten der Polen hatte sich bis 2011 nichts geändert und die Uniformierten sind unsichtbar geworden .
    In das billige Gewühl der Ferienorte muss man ja nicht eintauchen. Es bleibt genug Natur und Kultur.

    Gruß Franz

  10. #10
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.961

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    .... (außer #8), .....
    Ich ziehe o.a. Bemerkung zurück.

    Franz

Ähnliche Themen

  1. Polnische Kleinkreuzer
    Von mustafa im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 22:05
  2. Polnische Schwertkieler
    Von Rick West im Forum Yachten
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.07.2011, 20:04
  3. Polnische MacGregor 26X ?
    Von amatus im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.04.2004, 09:08
  4. Polnische Ostseeküste?
    Von delikue im Forum Ostsee
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.01.2004, 12:38
  5. polnische Ostseeküste
    Von Ole im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.05.2003, 20:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •