Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: Neuer Motor?

  1. #1
    Registriert seit
    10.08.2010
    Beiträge
    335

    Standard Neuer Motor?

    Ich habe vor zur nächsten Saison den motor in meiner Segelyacht auszutauschen. Der jetzige ist ein Yanmar YSB8. Meine Yacht ist eine Dixie 27 (schwedisch).Deplacement cirka 2.5 Tonnen.Der Motor befindet sich im Vorschiff mit einer ca 2.5 m Axel. Die neuen Volvo und Yanmar brauchen zu viel Platz ,höhenmässig. Da kommen wohl nur Lombardini LDW502.,Sole Mini17. Vetus M2.06. Craftsman CM2.16 in Frage.Es gibt ja auch Beta und Nanni . Aber diese Motoren haben ein sehr tiefe Ölpfanne. Ausserdem ist das Servicenetz hier in Schweden nicht gut ausgebaut.
    Am billigsten ist Craftsman. Der modernste Motor aus heutiger Sicht ist wohl Lombardini. Der hat kleine Masse
    und wiegt nur 82 Kg mit Wendegetriebe.
    Könnte sich jemand zu dieser Frage eussern.
    Krass ekonomisk lohnt sich das nicht, aber ich fühle mich sauwohl auf dieser Yacht . Jahrgang 78. Ich besitze die yacht seit 85.

    Mit freundlichen Grüssen Uwe

  2. #2
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    1.718

    Standard

    Bevor ich einen neuen Motor einbauen würde mit dem ganzen Aufwand der damit verbunden ist würde ich den alten überholen lassen. Neue Übermaßkolben, neue Lager, Kopf überholen, neue Düseneinsätze, Einspritzpumpe prüfen. Dann ist er wie neu. Das ist im Endeffekt preiswerter als ein neuer Motor, wenn man es bei einem spezialisierten Motoreninstandsetzer machen lässt.

  3. #3
    Registriert seit
    19.08.2007
    Beiträge
    1.059

    Standard

    DIVEFREAK hat mich in dem Zusammenhang darauf aufmerksam gemacht, dass es bei bestimmten Typen (bei mir Volvo) bestimmte Ersatzteile (Welle) nicht mehr gibt.

    Dann nützt die beste Instandsetzung nichts...

    Ansonsten sehe ich das wie CatRig

  4. #4
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    1.718

    Standard

    Eine neue Kurbelwelle braucht man aber nur, wenn sie einen kapitalen Lagerschaden hatte und nichtmehr geschliffen werden kann. Das kommt sehr sehr selten vor. Ausserdem muss man die Teile nicht original bei Volvo kaufen, sondern kann sich bei den üblichen OEM Lieferanten bedienen. Motoerenteile gibt es normalerweise noch ziemlich lange. Natürlich muss man die Situation voher checken.
    Ein anderer Motor ist jedenfalls viel viel Arbeit.

  5. #5
    Registriert seit
    19.08.2007
    Beiträge
    1.059

    Standard

    Nein, nicht Kurbelwelle.

    Es geht irgendwie um den Antrieb zum Saildrive, wo wohl die Welle mechanisch abnutzt, wegen eines (konstruktiven) Fehlers.
    Den Teil des Motors habe ich noch nie gesehen, bin ich frei jeder Sachkenntnis...

    Das mit dem neuen Motor mag richtig sein, habe ich auch von anderer Seite so gehört.

    Auf der anderen Seite aber auch, dass es zum Beispiel für die Volvo Motoren Adaptersätze gibt, die den mechanischen Einbau auf die alten Fundamente gestatten.
    Geändert von derJakob (10.05.2014 um 14:36 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    30.05.2010
    Ort
    53° 16.457'N 6° 50.623'O
    Alter
    74
    Beiträge
    2.597

    Standard

    Zitat Zitat von derJakob Beitrag anzeigen
    Nein, nicht Kurbelwelle.

    Es geht irgendwie um den Antrieb zum Saildrive, wo wohl die Welle mechanisch abnutzt, wegen eines (konstruktiven) Fehlers.
    Den Teil des Motors habe ich noch nie gesehen, bin ich frei jeder Sachkenntnis...
    Das war bei der 2000 serie von Volvo Penta der Fall.Da gabs wol nen Konstruktionsfehler.
    Darüber gibts gerade ein Topic beim Holländischen Zeilersforum.
    Dort gabs zwei interessante links dazu :
    http://www.victoireclub.nl/index.php...d=5&actie=show
    http://www.sigma362.co.uk/maintenanc...x%20spline.pdf

    Ad

  7. #7
    Registriert seit
    19.08.2007
    Beiträge
    1.059

    Standard

    Ja, das scheint das Problem zu sein...

    Was sagt denn der Holländer? Dafür bin ich zu blond...
    Der englische Text lässt einem ja keine Freude, die empfehlen ja jedem, der einen solchen Motor hat (ja, meine Seriennummer gehört dazu), das Ding auseinander zu reißen...

  8. #8
    Registriert seit
    05.02.2011
    Ort
    Nordseeküste
    Beiträge
    640

    Standard

    Zitat Zitat von BlankenAd Beitrag anzeigen
    Das war bei der 2000 serie von Volvo Penta der Fall.Da gabs wol nen Konstruktionsfehler.

    Ad
    Hmmm, kann man das so einschränken ?

  9. #9
    Registriert seit
    19.08.2007
    Beiträge
    1.059

    Standard

    Einschränken?

    ...lies mal das englischsprachige pdf dort oben -->
    ...da bekomme ich schlechte Laune...

  10. #10
    Registriert seit
    05.02.2011
    Ort
    Nordseeküste
    Beiträge
    640

    Standard

    Ich glaube, dass Du mich missverstanden hast. Ich meine , dass nicht nur die 2000-Serie, sondern auch die 20xx Serie schlecht konstruiert ist.

Ähnliche Themen

  1. Neuer Motor
    Von sommersonne im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.01.2010, 21:35
  2. Segelyacht HORNET 32 - neuer Motor - zu verkaufen
    Von confi-kiel im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.03.2008, 09:47
  3. fast neuer Motor
    Von Baringa im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 09.02.2008, 11:51
  4. neuer Motor??
    Von LilleMin im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.11.2006, 13:39
  5. Neuer Motor für's Boot
    Von nixbart im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.10.2006, 07:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •