Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
  1. #1
    Registriert seit
    14.01.2006
    Beiträge
    67

    Standard Austausch Dieselheizung Eberspächer ??

    Hallo Forum,
    in meinem Boot ist eine genau 20 Jahre alte Eberspächer D1LC verbaut. Sie funktionert einwandfrei, wenn sie läuft. Beim starten braucht (tackert) sie unverhältnismäßig lange (ca. 2 Minuten geschätzt), bis sie ihren Betrieb aufnimmt und "rund" läuft. Es fällt beim starten auch eine starke Rauchbildung auf (weißer Rauch).
    Meine erste Frage: Sind diese Startsymthome normal und OK?

    Des Weiteren höre ich von allen Seiten, dass die Brennkammer eine Lebensdauer von ca. 10 Jahren hat und danach getauscht werden muss. Meine ist 20 Jahre alt.
    Darum meine 2. Frage: Sollte ich als Verantwortungsbewusster Familienvater die Heizung bzw. die Brennkammer tauschen. Was kann passieren?

    Und zum Schluss: Ist es verantwortungslos, die Heizung über Nacht laufen zu lassen?
    Viele Fragen. Ich freue mich auf Ihre Antworten.

    Zwergenexpress

  2. #2
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    1.718

    Standard

    Meine Erfahrung: Rausschmeissen, neue einbauen.

    Die Brennkammer muss nach Herstellerempfehlung nach 10 Jahren getauscht werden, weil sie durchrosten kann und dann Verbrennungsgase in den Innenraum gelangen können. Diese führen dann schlimmstenfalls zu Vergiftungen. D.h. Du schläfst abends ein und wachst morgens nichtmehr auf.
    Ob man das akribisch nach genau 10 Jahren machen muss kann man drüber diskutieren, aber nach 20 Jahren ist definitiv Schluss. Bis die Brennkammer gewechselt ist hast Du auch eine neue Heizung eingebaut auf neuestem Stand, zumal wenn die alte sowieso Ärger macht.

    Wenn die Heizung und die Schläuche okay sind spricht nichts dagagen sie nachts durchlaufen zu lassen.

  3. #3
    Registriert seit
    05.02.2011
    Ort
    Nordseeküste
    Beiträge
    639

    Standard

    Aus den o.g. Gründen habe ich meine 17 Jahre alte Eberspaecher ausgetauscht, obwohl sie einwandfrei arbeitete. Eine neue Brennkammer lohnt sich bei so einer alten Heizung nicht. Der Austausch ist wegen nahezu gleicher Abmessungen auch der Pumpe, Schläuche etc primär nicht schwer. Leider ist allerdings der elektrische Anschluss komplett anders, da digital. Alte Kabel können nicht übernommen werden. Den Auspuff würde ich in jedem Falle neu nehmen. Die Fernbedienung mit Display ist allerdings auf dem Schiff nicht sinnvoll , da die Anlage bei jedem Abschalten des Hauptschalters ihren Speicher verliert.

  4. #4
    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    3.929

    Standard

    Bei Dir ist das Glühnetz versottet, verkrustet..Kannman um eine Stitzzange drehen ind entfernen. Dann mit kl. Schraubenzieher den restlichen Schmodder entfernen und neuen Glühstrumpf einsetzen. Gehr eigentlich einfach.

    Brennkammer ist Slu, kann nicht rosten. Dennoch könnte sie ein Loch haben. Sber dann riecht die Heizung beim Start nach Diesel.

    Glühstrumpf kostet wenige Euro.

    Benutze mal die Sichfunktion. Das Problem war hier vor Jahren besprochen, mot Links zu Ueichnungen, wie der Strumpf ( Gitter) gewechselt werden kann.

  5. #5
    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    3.929

  6. #6
    Registriert seit
    23.07.2005
    Ort
    Jütland
    Alter
    61
    Beiträge
    1.847

    Standard

    Zu einer Warmluftheizung gehört, egal ob 1 oder 20 Jahre alt, für mich immer ein CO-Warner. Lufteintritt und Abgasauslass liegen dicht zusammen und wenn die Heizung keinen Frischluftanschluss von aussen hat ist es besonders kritisch.
    Beste Grüße

    Dieter

  7. #7
    Registriert seit
    01.07.2001
    Ort
    Aachen
    Alter
    43
    Beiträge
    672

    Standard

    Grundsätzlich ja/nein lässt sich schwer sagen. Wenn Du nichts selber machen kannst/willst lohnt sich in meinen Augen keine Investition mehr in das alte Gerät.
    Rauchentwicklung ist wie schon beschrieben das verußte Sieb. Passiert schneller wenn sie oft in Teillast läuft und vor dem Abstellen nicht noch mal auf Vollast gestellt wird. Kurzfristig kann es eine Besserung geben, wenn man die Heizung mal eine Zeit durchgehend (1-2 Stunden) auf Vollast laufen lässt, damit sie freibrennt, oft hift das aber auch nicht mehr.

    Zur CO Gefahr schreib ich einfach mal wie es aufgebaut ist, damit du dir selbst eine Meinung bilden kannst:
    In einem Wärmetauscher aus Aluguß, der Brennkammer, wird innen der Diesel verbrannt und außen die Luft drüber geblasen und so erwärmt. Gibt es hier ein Leck, vermischen sich Abgase und Heizungsluft, daher die Tauschempfehlung, im KFZ-Bereich bis vor ein paar Jahren sogar TÜV-Vorschrift.
    Aber, Dieselabgase sind im Gegensatz zur CO Gefahr von Gasheizungen recht geruchsintensiv. Bildet sich ein Loch würde ich vermuten, dass man das auch riecht. Also wenn es aus der Heizung nach Abgas riecht sofort stillegen! Im Schlaf hilft Dir das aber wenig. Ein CO Melder könnte bedingt Sicherheit bieten, verlassen würde ich mich aber nicht drauf.
    Wenn man die Heizung nicht laufen lässt wenn man schläft, würde ich nicht zwingend nach 10 Jahren tauschen.
    Ein Beispiel dass es eigentlich nur um das Schlafen geht ist z.B. der gute alte VW Käfer oder Citroen 2CV. Beide haben Heizungen, wo die Luft über den heißen Auspuff geleitet und so erwärmt wird. Hier gab es vom TÜV keine Vorschrift die Heizbirnen nach 10 Jahren zu tauschen und durchrosten konnten diese Wärmetauscher auch ganz gut. Aber bei laufendem Motor hat da auch keiner drin geschlafen, LKW-Fahrerfahrer in ihrer Kabine mit Standheizung schon, hier war Tausch der Brennkammer vorgeschrieben.

    Ich muss sagen, mir ist auch bei neuen Luftheizungen immer mulmig, wenn die jemand nachts durchlaufen lassen will. Auch eine nagelneue Heizung kann z.B. durch eine Produktionsfehler eine Riss im Wärmetauscher entwickeln. Dicke Decken für nachts sind mir da lieber und zum Frühstück kann die Heizung dann ja losbollern. Duftet es neben Kaffee dann noch nach Diesel weiß ich, dass die Heizung raus muss.

    Handbreit
    Daniel

  8. #8
    Registriert seit
    17.03.2005
    Ort
    53° 32′ 0″ N , 9° 52′ 0″ O
    Beiträge
    2.422

    Standard

    Zitat Zitat von Dani Beitrag anzeigen
    Ich muss sagen, mir ist auch bei neuen Luftheizungen immer mulmig, wenn die jemand nachts durchlaufen lassen will. Auch eine nagelneue Heizung kann z.B. durch eine Produktionsfehler eine Riss im Wärmetauscher entwickeln. Dicke Decken für nachts sind mir da lieber und zum Frühstück kann die Heizung dann ja losbollern. Duftet es neben Kaffee dann noch nach Diesel weiß ich, dass die Heizung raus muss.

    Handbreit
    Daniel
    So praktiziere ich das auch; Nachts ist die Heizung grundsätzlich aus, wenn wir schlafen.
    Besten Gruß,

    Goetz

    Dufour 34 E Performance - aus Freude am Segeln.

  9. #9
    Registriert seit
    20.02.2002
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    8.748

    Standard

    Im Frühjahr und Herbst wird es nacht z.T. verdammt kalt und das Schiff kühlt stark aus. Wir lassen dann auch nacht die Hzg. an, denken aber potenziell über einen CO-Warner nach.
    Handbreit - Ralf

  10. #10
    Registriert seit
    01.09.2005
    Beiträge
    1.860

    Standard

    Ich weiß ja nicht, was Ihr so an Bord macht, aber wir segeln tagsüber. Wann also soll die Heizung denn laufen, wenn nicht nachts, wenn die Kinder (und zunehmend auch die Alten) frieren? So ein CO-Warner schadet sicher nicht, aber wir leben trotz 20 Jahre nächtens laufender Heizung auch ohne so einen Warner immer noch.

    Wer ein bisschen aufs Geld achten muss oder es aus sonstigen Gründen nicht so mit dem Wegwerfen hat, kann mit ein bisschen handwerklicher Grundbegabung so eine Heizung auch selber zerlegen und sich den Wärmetauscher anschauen. In unserem letzten Schiff war der nach 14 Jahren zwar zeimlich verdreckt, aber dennoch vollkommen in Ordnung und ohne jede erkennbare Spur von Lochfraß. Mit einem Satz neuer Dichtungen und einem frischen Glühfließ läuft die Heizung vermutlich beim aktuellen Eigner immer noch.

    Handbreit ...

Ähnliche Themen

  1. Austausch der Einbaumaschine
    Von Naima im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.09.2010, 00:05
  2. Dieselheizung Eberspächer D1L
    Von Muckilein im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.09.2008, 20:38
  3. Eberspächer D1L E Dieselheizung
    Von shipman im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.12.2007, 00:42
  4. dieselheizung eberspächer 4DL
    Von strand horst im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.03.2007, 20:52
  5. Austausch von Fenstern
    Von boje2003 im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 14:08

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •