Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36
  1. #1
    Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    240

    Standard Mastbeleuchtung?

    Habe letzte Woche eine Yacht mit Mastbeleuchtung gesehen. Damit meine ich kein Dampferlicht und auch kein Decklicht, sondern LED-Strahler auf allen Salingen, die den Mast nach oben beleuchten.

    Ich fand diese Beleuchtung ungewöhnlich, hatte sie zuvor nur auf wirklich großen Yachten im MM gesehen.

    Ich muss auch zugeben, dass mich diese „Hafenbeleuchtung“ irgendwie inspiriert hat. Frage mich aber, wie das bei den Stegnachbarn ankommt?

    Nachtrag: Nee nee, Unterwasserbeleuchtung ist (noch) nicht angedacht. ;=)
    Geändert von Code_Zero (29.05.2014 um 21:01 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    23.07.2005
    Ort
    Jütland
    Alter
    59
    Beiträge
    1.794

    Standard

    Ist halt wie bei dem Audi Sportwagen mit beleuchtetem Motor oder das ganze LED Gedöns an den Scheinwerfern heute.
    Wirk auf mich wie eine LED-Beleuchtung des Gemächts in der Sauna - wer's braucht......
    Beste Grüße

    Dieter

  3. #3
    Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    240

    Standard

    Zitat Zitat von kuckst du Beitrag anzeigen
    Ist halt wie bei dem Audi Sportwagen mit beleuchtetem Motor oder das ganze LED Gedöns an den Scheinwerfern heute.
    Es dürfte schwierig sein, heute ein neues Auto zu kaufen - ohne eingebautes Tagfahrlicht.

    Zitat Zitat von kuckst du Beitrag anzeigen
    Wirk auf mich wie eine LED-Beleuchtung des Gemächts in der Sauna - wer's braucht......
    Schade, dass diese Vergleiche hier immer wieder aufkommen.

    "wer´s braucht". Braucht sicherlich keiner, genauso wenig wie ein Segelboot, das braucht auch keiner!

  4. #4
    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    wien
    Alter
    54
    Beiträge
    6.948

    Standard

    na ja code 0

    so gut kommt das nicht an

    ich persönlich finde diese unterwasserbeleuchtungen peinlich für den benutzer, wird dann auch noch der mast wie ein christbaum beleuchtet geht das in richtung umweltverschmutzung durch licht.

    ich würd mich bedanken wenn so ein booterl neben mir liegt, mir das cockpit erhellt und ich die sterne nicht mehr sehen kann.

    aber noch zum: wer brauchts?

    ich segle eigentlich gerne, es erfreut mich und ich belästige damit eigentlich niemanden.

    bei so einer spargelbeleuchtung stellt sich die frage was will der eigner damit aussagen, also kurz heraus

    was würdest du damit aussagen oder erreichen wollen?

    chris
    ACHTUNG: manchen beiträgen könnten auch "wiener schmääh" beinhalten

  5. #5
    Ausgeschiedener Nutzer Gast

    Standard

    Zitat Zitat von winnfield Beitrag anzeigen
    ... was will der eigner damit aussagen, also kurz heraus....
    .... ich habe den Längsten!

    Ab 5 Salingspaaren hätte ich definitiv auch so eine Mastbeleuchtung. Aber darauf spare ich noch etwas

    Gruss
    excos48

  6. #6
    Registriert seit
    28.08.2006
    Beiträge
    206

    Standard

    Zitat Zitat von excos48 Beitrag anzeigen
    Ab 5 Salingspaaren hätte ich definitiv auch so eine Mastbeleuchtung.
    Die brauchst Du dann auch, damit Dein AW139 (http://www.aerotoystore.com/aw139-41016.shtml) im Landeanflug Deinen Kahn nicht gleich abriggt.
    Wäre schade drum.
    Geändert von hightide (30.05.2014 um 16:19 Uhr)
    42 ist die Antwort (auf welche Frage?)

  7. #7
    Registriert seit
    23.06.2009
    Beiträge
    522

    Standard

    Ein unvergessenes Erlebnis meiner ersten Reise in die Schären ist der unvergleichliche Sternenhimmel in einer klaren kühlen Nacht.
    Die Astronomen nennen das Lichtverschmutzung was dieses Erlebnis bei uns unmöglich macht.
    Ja ein paar LED’s ändern nichts, aber wozu? Damit man auch besoffen nach dem Kneipenbesuch sein Schiff findet?
    Mit besten Empfehlungen

  8. #8
    Registriert seit
    11.04.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.145

    Standard

    Ich könnte mir vorstellen, dass das ganz hübsch aussieht. Je nach Boot natürlich.
    Dass es dabei vor allem um Eitelkeit geht erscheint mir in Seglerkreisen nicht ungewöhnlich: was sonst ist denn der Sinn Zum Beispiel des ganzen Geputzes ständig?

  9. #9
    Registriert seit
    23.06.2009
    Beiträge
    522

    Standard

    Ja die Eitelkeit, eine durchaus wichtige und nicht gering zu schätzende Eigenschaft. Sorgt sie doch dafür dass Frauen schöne Dekolletes zeigen und Männer sich duschen.
    Aber die Dosis macht das Gift. Es ist ein schmaler Grad zwischen dem gut angezogenen Herrn und dem „Fashion victim“. Wo ist hier die Mastbeleuchtung zu finden? Möge es jeder für sich entscheiden.
    Aber falls jemand wirklich in einem kleinen Schärenhafen so was anknipst, macht er sich bestimmt wenig Freunde.
    Mit besten Empfehlungen

  10. #10
    Registriert seit
    06.06.2013
    Beiträge
    1.319

    Standard

    Auch bei nett hergemachten Yachten folgt das Design fast ausschließlich der Funktion. Ob die Relingsstützen gedrechselt sind, oder aus Carbon - es ist eine Reling. Ein vergleichbar sinnarmer Anbau wie die Mastbeleuchtung fällt mir jetzt Spontan nicht ein. Jedoch: Die Beleuchtung könnte einen Sinn haben, der nichts mit dem Segeln zu tun hat - Marketing! "Unsern Eimer finden Sie in jedem Hafen sofort" (Osram Betriebsboot).

    Für eine Privatyacht fällt mir nur der Vergleich mit der Radkastenbeleuchtung im Opel-Club ein... Ob da Eitelkeit das richtige Wort ist?

    Gruß R.

Ähnliche Themen

  1. Stecker Mastbeleuchtung bavaria 340?
    Von bava88 im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.05.2010, 12:38
  2. Navi-Mastbeleuchtung für Yacht über 20m
    Von divingsail im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.02.2006, 12:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •