Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    25.08.2010
    Ort
    Menden, Sauerland
    Beiträge
    128

    Standard iSailor - wie nutzt Ihr es?

    Moin Zusammen!

    Ich bin gerade mit der Routenplanung in iSailor durch und habe mich dazu entschlossen, den verbauten VDO Plotter - zmdst. bei diesem Törn - nur noch als Redundanzgerät zu nutzen. Bei der Routenplanung habe ich mich dann erstmals eingehender mit den Möglichkeiten des Apps beschäftigt. Auf den ersten Blick scheint es mir so, dass man iSailor wirklich zu einem vollwertigen Plotter mit AIS und NMEA Wiedergabe intergrieren kann.

    So weit - so gut!

    Wie nutzt Ihr denn das App? Hat hier im Forum jmd. mehr als die theoretische Erfahrung? Wie sähe Eurer Meinung nach die Super-Duper-Eierlegendewollmilchsau-Lösung aus?

    Lasst mich an Euren Ideen und Erfahrungen teilhaben! Danke für jede Antwort!

    Bis denne!
    --------------------------
    MMausberg

    Reinke 13M
    - SY CLARA -

  2. #2
    Registriert seit
    17.03.2005
    Ort
    53° 32′ 0″ N , 9° 52′ 0″ O
    Beiträge
    2.422

    Standard

    Moin,

    ich nutze die App zum Navigieren mit iPad.

    Der Plotter dient lediglich als back-up. Die Möglichkeiten mit dem iPad sind sehr komfortabel. Allerdings ist der Akku im Dauerbetrieb nach 5 Stunden leer. Ich nutze deswegen das iPad nicht nonstop, sondern dauerhaft nur in Situationen, die ein genaues Steuern (z.B. enge Fahrrinne Smalands Fahrwasser, etc.) notwendig machen. Ansonsten immer wieder an / aus in Zeitabständen. Mit Ladekabel auch im Dauerbetrieb möglich, aber aufpassen, dass es nicht zu warm wird.

    Finde Preis/Leistung bei iSailor klasse und sehe auch darin die Zukunft dieser Art von elektronischer Navigation.
    Besten Gruß,

    Goetz

    Dufour 34 E Performance - aus Freude am Segeln.

  3. #3
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    70

    Standard

    Moin,
    ich nutze das iPad mit folgenden Programmen an Bord:
    1. Navigation mit iSailor
    - Hat sich jetzt vor 2 Wochen auf der Regatta von Lauwersoog nach Larvik in Norwegen bestens bewährt. Funktionen entsprechen fast einem vollwärtigen Plotter. Lediglich die Darstellung der Häfen ist etwas schematisch. Kartenmaterial ist aktuell.
    2. Instrumente
    - Über einen NMEA-WLAN-Adapter können alle Daten aus dem Bus (COG, SOG, AWA, TWA, Tiefe....) auf dem iPad dargestellt werden.
    3. AIS-Darstellung
    - Werden über den WLAN-Adapter in iSailor problemos eingespielt. Darstellung der AIS-Signale mit Klarnamen oder MMSI-Nummer; Kurs, Geschwindigkeit etc.
    4. Trimm
    - Aus den Busdaten und dem Polardiagram Darstellung in iRegatta Pro. Für den Fahrtensegler sicherlich nicht unbedingt wichtig.
    5. Wetter und Strömung
    - Import der Gribdaten über eMail in Weather Track möglich.

    Zusammenfassend tolle Möglichkeiten und kostengünstige Alternative zur konventionellen Navigation.

  4. #4
    Registriert seit
    25.08.2010
    Ort
    Menden, Sauerland
    Beiträge
    128

    Standard

    Ich überlege ernsthaft den Gedanken iSailor/das iPad als das maßgebliche Elektronikbauteil zu verwenden.

    Mittels WLAN NMEA Adapter können alle wichtigen Daten auf das iPad geholt werden. Mittels WLAN kann man dann zus. rel. einfach auf Tochtergeräten dezentral alle Daten darstellen.

    Die Frage lautet: wie sähe der Gedanke konsequent zu Ende gedacht aus? Wie weit kann man das - altertümlich BUS System genannte - vollvernetzte iBoat denn aussehen?
    --------------------------
    MMausberg

    Reinke 13M
    - SY CLARA -

  5. #5
    Registriert seit
    19.08.2007
    Beiträge
    1.059

    Standard

    Ich bin erklärter Technik Fan, Apple Nutzer und iPad -Fan - und rate ab...

    Ich nutze das iPad oft und gerne zum superschnellen Planen, nachsehen von örtlichen Gegebenheiten, messen von Distanzen.

    Ich habe nach ersten euphorischen Erfahrungen wieder komplett auf Plotter gesetzt und nutze die iPads als Ergänzung:
    Gründe: GPS Empfang sporadisch schlecht, nicht Wasserdicht, nicht Sonnenlichttauglich, schaltet im Case wg. Überhitzung ab...

    Ich fahre es jetzt unten fest am Navitisch (2 Stück), wobei eines mit dem Raumarine Plotter verbunden ist und diesen auch bedienen kann.
    Plotter stellt alles dar, steuert AIS TRx, Autopilot, MOB System - iPad stellt dar. Das iPad ersetzt einwandfrei den bewusst weggelassenen Touchscreen .

    darüber hinaus:
    iPad ist perfekt an Bord für
    Inetrnet, Mail, Kinderbespaßung, Zeitungen, Handbücher, Fotos ansehen, etc.
    Ich kann Inhalte von WLAN Festplatten (SSD) an die iPads übertragen und darstellen, alles sehr gut.

    aber meine Navi will ich nicht darauf aufbauen...
    Geändert von derJakob (16.07.2014 um 20:49 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. iSailor oder Navionics ?
    Von filius im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 06.09.2016, 13:34
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.10.2013, 13:40
  3. Welches Smartphone nutzt ihr?
    Von rona im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 09:44
  4. Wie nutzt ihr euren Kleinkreuzer
    Von Voyage im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 22.11.2007, 19:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •