Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 32 von 32
  1. #31
    Registriert seit
    16.07.2018
    Beiträge
    1

    Standard

    Servus Paul.

    Hast du vielleicht noch das Sailcut File?
    Ich möchte auch einen Opti mit meinen Kindern bauen und das Segel selbst machen.
    Habe übrigens gute Erfahrung mit Tyvek als Segelmaterial gemacht. Das gibt es in Laufmeter bei Winkler Schulbedarf und bedruckt in weiß.
    Die Veröffentlichung von Plänen sollte kein Problem sein wenn sie von dir selbst gezeichnet sind. Im Prinzip ist ja auch ein 3D Model im SketchUp Warehouse nichts anderes als ein Plan.
    Hast du vielleicht noch dieses 3DModel mit den Zapfen von dem du gesprochen hast? Der Link funktioniert leider nicht mehr.

    Mein letztes Boot war eine Kopie der PT-11 (in 4 Teilen, für den Kofferraum), die 3D Files dazu gebe ich gerne weiter.
    https://www.instructables.com/id/11-...for-the-Trunk/
    Davor habe ich eine Interpretation der Eastport Pram also Skin on Frame Boot gebaut.

    Vielleicht bauen wir den Opti auch als Faltboot.

    LG aus Wien,
    Marcus

  2. #32
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    2.014

    Standard

    Hallo heavyweather, ich sehe, man lernt nie aus, und es gibt hier in diesem Forum interessante Anregungen! Ich bin dem Link mal nachgegangen, und fand das für mein Projekt, das ich seit langem im Hinterkopf habe, als einen wertvollen Hinweis.
    Ich möchte jedoch nicht ein Segelboot für den Kofferraum, sondern ein Beiboot für eine Segelyacht bauen, und da gibt es ein paar mehr Bedingungen: Es muß so leicht sein, daß man es allein von Bord zu Wasser lassen kann, insbesondere über die Reling heben, darf kein Problem sein. Es muß so groß sein, daß es für 2 Personen + Gepäck ausreicht, es muß zu segeln sein, aber auch mit einem kleinen AB (4PS) gefahren werden können. Es darf an Bord so wenig wie möglich Platz wegnehmen.
    Das sind ziemlich unmögliche Forderungen, und entsprechend gibt es nichts zu kaufen, was alle diese Bedingungen in akzeptabler Weise erfüllt, alles was diesem nahekommt sind in irgendeiner Weise Krücken, siehe Bananaboat, Schlauchboot etc.
    Ein zerlegbares Boot wie im obigen Link kommt dem schon näher. Allerdings wäre müssen die Einzelteile für sich schwimmfähig sein, damit man sie nach dem Wassern zusammenbauen kann. Ein Boot, das aus mehreren Kästen zusammengesetzt ist, die auch ineinandergesteckt werden können ("nesting") wäre vermutlich die richtige Richtung.
    Als Baumaterial sehe ich die Bauweise aus Styrodurplatten mit Epoxid/Glaslaminat als Lösung für das Gewicht. Das ist einfach zu bauen, deutlich billiger und leichter als Sperrholz, und unbegrenzt dauerhaft und UV-fest. Diese Bauweise ist eng verwandt mit "stitch and glue", d.H. alle Bauanleitungen, die dafür gedacht sind funktionieren damit auch.
    Leider bin ich nicht mehr in der Lage, selbst aktiv zu werden, weil unterwegs.
    Viele Grüße
    nw
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

Ähnliche Themen

  1. Suche Kinder-Lifebelts
    Von charterpartner im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 11:40
  2. Tausch Echolot gegen digitalen Tiefenmesser
    Von Heidjer im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.09.2008, 13:33
  3. suche Bauanleitung GPS Kabel
    Von heklaus im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.12.2003, 18:13
  4. Suche Kinder-Rettungsweste
    Von oktopus im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.05.2003, 09:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •