Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    29.05.2014
    Beiträge
    17

    Standard Kaufberatung Bavaria 32 Cruiser, welcher Tiefgang ist der Richtige

    Hallo Zusammen,
    ich bin Neuling und bitte vorab eventuelle Naivität zu entschuldigen. Ich möchte gerne eine Bavaria 32 Cruiser von 2010-2013 kaufen, also das aktuellere Modell der 32er.
    Ich habe mir auch schon einige Boote angeschaut und probegesegelt. Was mich ersteinmal erstaunt hat war, wie man in 3 Jahren ein Boot richtig "abrocken" kann, wenn es im Charter gelaufen ist. Daher möchte ich nun doch etwas mehr Geld in die Hand nehmen und mich nach Eigneryachten umsehen.
    Nun zum eigentlichen Thema. Mir wurde sowohl ein Flachkiel, als auch ein 1.95m Kiel angeboten. Ich habe bisher mehrere Meinungen gehört. Gesegelt bin ich bisher jedoch nur die 1.95m Kielvariante bei nicht allzu viel Wind.
    Natürlich ist die höhe am Wind durch die größere Abdrift etwas geringer, Regatten segeln wollte ich aber eh nicht. Ein Eigner einer 33er, der im voraussichtlichen Heimathafen liegt, empfahl mir die 1,95er, aufgrund der besseren Segeleigenschaften. Steckt jedoch selber bei wenig Wasser ab und zu mal im Schlick.
    Vielleicht noch ein paar Infos zum Revier und zu meinen Ansprüchen. Das Schiff liegt in der Lübecker Bucht und wird vornehmlich dort als Daysailer, aber auch für kleinere Trips (Dänische Südsee etc.) eingesetzt werden. Also auch mal hinaus auf die Ostsee.

    Ich hoffe es war nicht zu verwirrend, aber ich habe mittlerweile so viele Eindrücke, dass ich etwas auf dem Schlauch stehe, auf was ich mich nun konzentrieren soll.

    Vielen Dank im Voraus.

  2. #2
    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    6.943

    Standard

    Die 32 er ist nicht mit reichlich Ballast gesegelt und kippt ohne Tiefkiel rasch um. Carsten

  3. #3
    Ausgeschiedener Nutzer Gast

    Standard

    Zitat Zitat von carsten.sauerberg Beitrag anzeigen
    Die 32er kippt ohne Tiefkiel rasch um. Carsten
    Carsten, das ist ja eine drastische Aussage. Gab's zu dem Modell mal einen Unfall, oder woher weißt du das?

  4. #4
    Registriert seit
    21.01.2013
    Ort
    AT
    Beiträge
    527

    Standard

    Hallo,
    zunächst mal würde ich sagen es kommt auf den Bedarf an, bei einem Schiff dieser Bauart (damit sind Schiffe gemeint die sich von klassischen Langkielern oder gemäßigte unterscheiden) von einem tiefgehenden Kiel abzusehen. Der einzige Grund kann da nur sein, daß man sich vorwiegend in seichteren Gewässern bewegt und sich damit abfindet Segel-performance zur Vermeidung von möglichen Problemen zu vergeben. Einen anderen Grund sehe ich da nicht.(meine persönliche Ansicht).

    Generell ist aber schon zu sagen, dass man mir einem tiefen Kiel einfach mehr Segelspaß hat.

    Jemand, der hier kompetent helfen könnte, wäre unter Umständen Guido Dwersteg, der mit einem älteren Modell etwas Erfahrung gesammelt hat.--->http://www.törn.de

  5. #5
    Ausgeschiedener Nutzer Gast

    Standard

    Wenn nicht das Revier dazu zwingt, gibt es nichts zu überlegen.

    Je mehr Tiefgang, um so besser!

    Die mit Flachkiel kippt sicher nicht um. Sie hat aber deutlich schlechtere Segeleigenschaften bei mehr Gewicht, denn der flache Kiel muss deutlich schwerer sein als der mit dem normalen Tiefgang.

    Mast- und Schotbruch
    Saga

  6. #6
    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    6.943

    Standard

    Kippt um, das ist doch eine Sprachbild, kennt ihr das nicht? Sie kippt natürlich nicht echt, sie legt sich nur rasch auf Seite. CS

  7. #7
    Ausgeschiedener Nutzer Gast

    Standard

    Wieder was dazu gelernt

  8. #8
    Ausgeschiedener Nutzer Gast

    Standard

    Noch ein Rat:
    Bavaria verwendet seit 2006 Elektroverteilungen von Würth-Elektronik. Die Schalttafel für 12V ist Mist und hält nicht lange. Ich habe nun schon die zweite und bei der sind nun 3 Tasten ausgefallen. Bug- und Hecklaterne musste ich z.B. gemeinsam auf die Taste der Buglaterne legen. Obgleich die Kontrolllampe Funktion anzeigte, blieb die Hecklaterne finster. Auch andere Verbraucher musste ich schon umrangieren, weil die zugehörigen Tasten nicht wollten. Dabei waren die Relais immer in Ordnung, aber auf der Leiterplatte schlichen sich die Fehler ein, unreparierbar.

    Alle Folientasten auf Funktion prüfen ist ein Muss!

    Mast- und Schotbruch
    Saga

    @ Carsten: Ich habe auch was dazugelernt. Das Sprachbild war auch mir nicht bekannt!
    Geändert von Ausgeschiedener Nutzer (07.10.2014 um 11:31 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.09.2014, 22:14
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.06.2013, 10:29
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.03.2009, 10:30
  4. Welcher Propeller ist der richtige ?
    Von nixbart im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.09.2006, 02:10
  5. bavaria 32 cruiser versus bavaria 30 cruiser
    Von gerwin müller im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.09.2005, 21:36

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •