In dem Teamspeakthread habe ich vor einigen Tagen geantwortet.
Leider dauert die benötigte Freischaltung wohl länger.

Deshalb dieser Post.

Mumble ist ein freies "Teamspeak". Es entstand in der Gamerszene und bietet daher sogar Schnittstellen zu vielen Onlinespielen. (Was hier aber eher egal sein dürfte)

Die großen Vorteile von Mumble sind sehr geringe Latenz, glasklare Sprachqualität bei minimalem Datendurchsatz und natürlich seine uneingeschränkte Nutzbarkeit, da es eben open source ist.
Fast überflüssig zu erwähnen: Selbstverständlich läuft die Kommunikation verschlüsselt via TLS/SSL.
'Beim erstmaligen Verbinden zu einem Server sollte man einfach "ja" klicken, wenn man gefragt wird, ob ein für die Verschlüsselung benötigtes Zertifikat erstellt werden soll.
Ist das geschehen, ist auch der frei wählbare Nick geschützt, und die Kommunikation verschlüsselt.

Es gibt für alle wichtigen Betriebssysteme (win,mac,linux, android, iphone) kostenlose Clients, der Server setzt Linux voraus.
Lautsprecher dürfte jeder Rechner schon betreiben und irgendein Mikrophon ist natürlich nötig.
Egal, ob es sich um eine Webcam, ein Headset oder ein "richtiges Mikrophon" handelt.

Auf einigen unserer Server haben wir solche Mumbleserver laufen.
Und dort könnt ihr das einfach mal austesten. Sollte Interesse daran bestehen, lässt sich das leicht für das Yachtforum "branden", um richtig hübsch offiziell auszusehen. Findet das Anklang kann Yacht.de das leicht komplett übernehmen und selbst zur Verfügung stellen.

Man muss auch nicht unsere Server verwenden. Es gibt zahllose offene Mumble- Server die man einfach ausprobieren kann.
Und man kann auch ganz einfach seinen eigenen Mumbleserver installieren (so man gewisse Grundanforderungen mit seinem Server erfüllen kann).

Unsere Server stehen alle bei Hetzner. Es sind echte Rootserver. Also nicht einmal Hetzner kann uns dazwischenfunken oder "mitlesen". Wir setzen dort das aktuelle Debian Wheezy ein.

Unser Server ist unter dem Namen "openSpeak.org" erreichbar. Alles andere bleibt auf den Standardeinstellungen.
Also einen Client von hier runterladen, oder von hier holen.. Den Client installieren, aufrufen, einen Nick wählen und ein Zertifikat erstellen lassen und dann mal ausprobieren.

Wer damit Schwierigkeiten hat, kann uns auf dem IRC-Netzwerk Freenode im Channel ##os-forum erreichen.
Man kann das Freenode-Netz auch über seinen Browser verwenden, wenn man keinen IRC-client hat oder installieren will.
Wir helfen gerne.
(Kostenlos, wie es sich für open source gehört).

Selbstverständlich kann man mir auch PMs hier im Forum schreiben.