Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Ausgeschiedener Benutzer Gast

    Standard Erfahrungen mit KATAMARAN LIBERTY

    Hallo! wer hat Erfahrungen mit Katamarancharter "LIBERTY" gemacht?
    Auf der Homepage im Gästebuch sind ausnahmslos positive Beiträge.

  2. #2
    Registriert seit
    07.04.2015
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1

    Standard

    Hallo korsica, meine beiden Söhne (15 und 19 Jahre), die Freundin meines älteren Sohnes, meine Frau und ich haben Erfahrungen im Sommer 2014 in der Türkischen Agäis auf dem Katamaran Liberty gemacht. Wir waren das erste Mal auf einem Segelboot.
    Die ausnahmslos positiven Beiträge, wenige genug, wenn man die Zeitspanne zwischen erstem und letztem Eintrag betrachtet, kommen dadurch, dass der Skipper kritische Einträge löscht. Hat er bei mir zwei Mal gemacht.

    Wir waren 1 Woche auf dem Katamaran. Schönes und sehr gepflegtes Boot. Die Skipperin, verantwortlich fürs Essen, machte einen hervorragenden Job. Ist eine ganz liebe, zurückhaltende Frau.
    Dem Skipper hingegen konnte man nichts recht machen. Zu jeder Sekunde peinlichst auf das Wohl des Bootes bedacht und auf sein eigenes, ist es ihm völlig egal, wie es seinen Gästen geht. Er hat uns kein einziges Mal gefragt, was wir eigentlich wollen.
    Von völligem Unverständnis unseren Jugendlichen gegenüber bis dahin, dass er meinen älteren Sohn und mich angeschrieen hat, weil wir seine Kommandos beim Festmachen nicht verstanden haben, hat er alles getan, um uns diesen Urlaub zu verderben. Jede Aktion, jede Bemerkung, jede einzelne Meinungsäußerung von uns wurde negativ kommentiert. Alles wusste er besser und nur seine Meinung zählte. 3-4 Mal pro Tag mit ihm beim Essen am Tisch zu sitzen, war einfach furchtbar. Im Übrigen macht er bei seiner bemitleidenswerten Frau keine Ausnahme mit der cholerischen Meckerei.
    Uns verging bereits am 3. Tag die Lust uns irgendwie zu beteiligen, am 4. Tag wollten wir eigentlich den Urlaub vorzeitig abbrechen. Dazu kam es nicht, weil wir per Zufall an einem schönen Hotel für die Nacht festmachten und ihn mehr oder weniger gezwungen haben, dort zwei Nächte zu bleiben.
    Entsprechend unserer Erfahrung, können wir von einem Urlaub auf diesem Boot nur abraten. Nach meinem ersten Gästebucheintrag hatte ich Kontakt mit einem österreichischen Paar, die wohl die gleichen negativen Erfahrungen gemacht hatten. Vielleicht melden sie sich auch noch in diesem Forum.

  3. #3
    Registriert seit
    26.05.2015
    Beiträge
    1

    Standard

    Guten Tag Korsika,

    Da hätten wir auch noch ein paar Erfahrungen zur Liberty!

    Wir, das sind Ilona Weber 53 Jahre und Konrad Debelius 67 Jahre. Wir werden 2015 wieder mit der Liberty 2 Wochen unterwegs sein und das nun schon zum dritten mal in Folge.
    Für uns führen Bruni und Jürgen ihr Boot in vorbildlicher Weise. Die Kritik von Herrn Unbekannt können wir nicht
    Nachvollziehen.
    Wenn man keine Segelerfahrung hat, sollte man sich im Vorfeld eines Segelurlaubs etwas kundig machen was auf einem Boot so abgeht .Auch sollte man sich ein wenig mit der Seglersprache befassen, dann kommt es weniger zu Missverständnissen.
    Was uns aufgefallen war, ist das Jürgen beim An und Ablegen immer etwas nervig ist. Aber das ist doch normal. So ein Boot kostet ca. 500000,00 € und man will soweit wie möglich teure Schäden vermeiden .Wir haben beim Anlegen eine Muring Leine in die Schraube bekommen weil ein übereifriger Marina Mitarbeiter die Leine zu früh hochzog. Hätte fast die Schraube gekostet. Jürgen war eine Stunde im Wasser um die Schraube wieder frei zubekommen.
    Weil die Beiden so genau auf alles achten was dem Boot schaden könnte, ist das Boot so Picko Bello. Ich war schon auf Booten da tanzten die Kakerlaken in den Kabinen.
    Wir haben Jürgen nie zu etwas zwingen müssen, er ist beim Törnplan immer auf unsere Wünsche eingegangen. Er hat uns wunderschöne Marinas und Häfen gezeigt wo wir gut Essen konnten, Leute schauen, historische Stätten besichtigen.
    2013 blieben wir auf unseren Wunsch 2 Tage vor dem Daljan Deltaliegen, so dass wir genügen Zeit hatten Die Historische
    Stadt zu besichtigen und auch das berühmte Schwefelbad zu nutzen.
    2014 haben wir gleich bei Ankunft den geplanten Törnplan umgemodelt und sind am nächsten Morgen nach Rhodos
    gesegelt um meinem Neffen und seinem Kumpel für einen Tag Segeln ein zuladen. War überhaupt kein Problem.
    In dem Bericht von Herrn Unbekannt steht leider nicht auf welche Wünsche der Skipper nicht eingegangen ist, dann gäbe es sicher eine Erklärung dafür. Wir sind seit Jahren mit Booten auf Urlaubstörns, Karibik, Madagaskar, Nordsee, Malediven und Mittelmeer.
    Wir können nur sagen wir fühlen uns bei Bruni und Jürgen wohl und vor allen Dingen sicher. Wir kennen von anderen Törns auch andere Skipper und waren teilweise nicht so zufrieden wie auf der Liberty. Die Liberty ist ein tolles, sauberes, und technisches Top Boot. Wer entspannen will, Ruhe sucht, gleichzeitig Land und Leute kennen lernen will, ist auf der Liberty gut aufgehoben.
    Noch etwas zu Herrn Unbekannt
    Des guten Tons halber sollte man sich schon mit seinem Namen vorstellen und sich nicht unter einem Kürzel verbergen, wenn man eine berechtigte Kritik hat,

    (Name und Adresse entfernt. Segelgunnar)
    Geändert von segelgunnar (27.05.2015 um 17:22 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    18.02.2004
    Ort
    52°45N / 13°45E
    Alter
    52
    Beiträge
    3.962

    Standard

    @frauenberger:
    Von niemandem wird verlangt, sich mit Klarnamen und Adresse hier vor zu stellen. Das muss noch lange nicht bedeuten, dass die Kritik nicht genauso richtig ist, wie Deine positiven Erfahrungen. Man sollte aber mit dem veröffentlichen der eigenen Adresse und Klarnamen im eigenem Interesse sehr vorsichtig sein (SPAM).

    Ausserdem hast Du den falschen User angesprochen.... der nicht mehr angemeldete User "korsica" hat nur gefragt.
    Geändert von segelgunnar (27.05.2015 um 17:24 Uhr)
    Gruss Gunnar

    Moderator Yacht-Forum

  5. #5
    Registriert seit
    10.12.2010
    Beiträge
    251

    Standard

    Zitat Zitat von Frauenberger Beitrag anzeigen
    Was uns aufgefallen war, ist das Jürgen beim An und Ablegen immer etwas nervig ist. Aber das ist doch normal.
    Wird da vielleicht Unvermögen kompensiert , auf die Crew bzw. Gäste abgewälzt ?
    Ist das normal ?

    Ein Profiskipper der bei täglichem Geschäft , wie z. B. Anlegemanövern, nervös und "nervig" wird , .....
    Geändert von Rick West (28.05.2015 um 13:46 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. KSS Katamaran
    Von Manfred.pech im Forum Multihulls
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.09.2012, 18:09
  2. Alu Katamaran
    Von Jacoba im Forum Multihulls
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 16:35
  3. Katamaran ...
    Von Makis Enefrega im Forum Multihulls
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.12.2009, 12:34
  4. Nowcasting Liberty Wettersoftware
    Von Navman im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.04.2004, 00:43
  5. Katamaran
    Von erdmann im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.04.2004, 23:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •