Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 61
  1. #1
    Registriert seit
    16.08.2007
    Ort
    Nicht weit vom Pölseräquator entfernt
    Beiträge
    1.014

    Standard Warum sind (fast) alle Boote aus dem Wasser?

    Die Frage stelle ich mir, nachdem ich heute vier Stunden auf dem Wasser sein durfte, leider auf einem Motorboot.
    Sonnenschein, kein Wölkchen am Himmel, eine leichte Brise aus NW und zwei Segelboote (segelnd) sind am Horizont zu erkennen. Und wir liegen auf dem trockenen.

    Ist das sechsmonatige Winterlager (an der Ostsee) notwendig oder wird es gemacht, weil`s schon immer so gemacht wurde?

  2. #2
    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    6.943

    Standard

    Wenn Du das ernst meinst, eine ernste Antwort. Ich will gar nicht im Winter segeln. Es ist schön, eine Pause zu haben, sich auf den März zu freuen, in der ersten Sonne am Boot zu arbeiten, zu hören, wie die Vögel zurück kommen, usw. Und schau Dir die Boote aus Gegenden an, wo es keine Pause gibt. Die sehen auch entsprechend aus. Carsten

  3. #3
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    1.718

    Standard

    Die Pause ist ja okay. Aber deswegen mus man den Kahn ja nicht aus dem Wasser ziehen. Allein die Arbeit, vom Geld mal abgesehen. Ich habe dieses Jahr aus Revisionsgründen mal den Mast gelegt. Was eine Action! Wenn ich das jedes Jahr machen müsste würde ich das segeln aufgeben. Ernsthaft. Wenn man das Winterlager gedöns mit Mast legen und Halle rechnet verdoppelt das locker die Kosten.

  4. #4
    Registriert seit
    03.09.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    447

    Standard

    Ja, Winter Lager kostet – die Frage ist aber ob man nicht dadurch der generelle Wertverlust etwas abbremst und auch Tauwerk Beschläge etc. hält länger wenn in die Halle überwintert wird. Hängt wahrscheinlich etwas von Boots Typ ab – wie winterfest das Boot ist.
    Aber für uns ist der 5-6 Monate Winterpause das richtige und ich schlafe viel ruhiger wenn das Boot in die Halle steht als liege es im Wasser - Ich würde wahrscheinlich über halb durchgescheuerte Festmacherleinen usw. ständig träumen..

  5. #5
    Registriert seit
    31.05.2001
    Ort
    Raum Hamburg
    Alter
    58
    Beiträge
    1.381

    Standard

    Schiffe im Winter aus dem Wasser ist mehr ein nordeuropäischer Brauch. Schon in NL bleiben sehr viel mehr im Wasser liegen als in D oder DK. Und je weiter man nach Süden kommt, desto mehr bleiben auch im Wasser.

    Vorteil von aus dem Wasser ist halt, daß der Rumpf mal richtig durchtrocknen kann (Osmose).

    Von der Sicherheit her macht es m.E. keinen Unterschied. Nachdem was es im letzten Winter an Land für Kleinholz durch die beiden Orkane gegeben hat und wie leicht mal eben eine Halle abfackelt ist es an einem geschützten Wasserliegeplatz auch nicht unsicherer, sofern man gesunden Menschenverstand und Seemannschaft walten läßt - und auch ein Auge darauf hat, ob die Nachbarn es auch tun...

    Freilich ist nicht jeder Sommerliegeplatz auch für den Winter geeignet.
    Michael
    http://www.sioned.de

  6. #6
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    11.193

    Standard

    Zitat Zitat von MichaelK Beitrag anzeigen
    .......

    Vorteil von aus dem Wasser ist halt, daß der Rumpf mal richtig durchtrocknen kann (Osmose).

    ........
    Das ist schon mal ein guter Grund.
    Da die Dose eh einmal pro Jahr raus muss, wg. Kontrolle und neuem Antifouling, kann sie doch auch gleich draußen bleiben.
    Wohnt man nicht gleich am Hafen, wird man wohl kaum hundert oder mehr Kilometer fahren um sich bei Sonnenschein mit Schal in die Plicht setzen.
    Eine Plane im Winter über dem Schiff ist auch einfacher am Land drüberzuziehen.
    Dagegen gibt es auch gute Gründe, das Schiff im Wasser zu belassen, hab beides schon gemacht.

    Gruß Franz

  7. #7
    Registriert seit
    20.02.2002
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    8.748

    Standard

    Ich hab meine Boote viele Jahre winters im Wasser gehabt und würde es immer wieder tun.
    Frost ist kein Problem, dagegen schutzt man ruckzuck die Seeventile, der Rest ist wie an Land.

    Gegen Sturm kann man Vorkehrungen treffen. Doppelte Leinen, scheuerfrei verlegen. An Land aussen ist ein Schiff mehr gefährdet als im Wasser.

    Osmose, hmm. Wenn ein Schiff Osmose hat, hilft auch das Austrocknen nicht. Es verschleiert nur das Problem. Helfen gegen Osmose tuts nicht.

    Halle: klar, aber jeden Winter die netten Meldungen von brennenden Bootshallen...
    Handbreit - Ralf

  8. #8
    Registriert seit
    16.08.2007
    Ort
    Nicht weit vom Pölseräquator entfernt
    Beiträge
    1.014

    Standard

    Zitat Zitat von carsten.sauerberg Beitrag anzeigen
    Wenn Du das ernst meinst, eine ernste Antwort. Ich will gar nicht im Winter segeln. Es ist schön, eine Pause zu haben, sich auf den März zu freuen, in der ersten Sonne am Boot zu arbeiten, zu hören, wie die Vögel zurück kommen, usw. Und schau Dir die Boote aus Gegenden an, wo es keine Pause gibt. Die sehen auch entsprechend aus. Carsten
    Vielen Dank für eure Antworten!
    Meine Frage war ernst gemeint und die Idee dahinter ist, dass ja nicht alle im Wasser bleiben sollten, aber ein halbes Dutzend pro Hafen wäre schon ausreichend. Müssen ja auch nicht jedes jahr dieselben sein.
    Die Argumente dagegen kenne ich fast alle und sind nicht einfach beiseite zu schieben.

    Zum Nachdenken bringt mich aber Carstens Satz "Es ist schön eine Pause zu haben ...". Da ist was dran, ähnlich den Erdbeeren im Februar oder Lebkuchen Ende August.

  9. #9
    Registriert seit
    22.07.2007
    Ort
    Südostasien
    Beiträge
    8.981

    Standard

    oder einfach nur "weihnachtssegeln" bis zum frühjahr in asien
    Indios & Eulenspiegel
    Rw2
    letzter Häuptling vom Stamm der Häuptlinge
    lebt nun in Indochina

  10. #10
    Registriert seit
    29.03.2009
    Ort
    Bordesholm
    Beiträge
    348

    Standard

    als ich mein erstes Schiffchen kaufte, hab ich es auch den ersten Winter im wasser gelassen- voller Enthusiasmus, an so schönen lauen Wintertagen könnte man doch segeln. Gemacht hab ich´s nicht :-)
    Und seitdem auch immer rausgenommen.
    Bei milderem Klima (Südfrankreich oder so) würd ich es aber sicher auch drinlassen

    Dirk

Ähnliche Themen

  1. Boote sind auf dem Ijsselmeer langsamer?!!
    Von yapulka im Forum IJsselmeer
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 19:22
  2. Warum sind Bugstrahlruder so laut?
    Von lemminger65 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 10.10.2009, 10:47
  3. Warum sind Trimarane so teuer?
    Von schneller66 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.08.2007, 10:53
  4. Albanien: An diesem Land fahren (fast) alle vorbei.
    Von johanna42 im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.11.2005, 10:16
  5. Sind alle Segler so?
    Von BAER_der_PINNE im Forum Klönschnack
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.11.2003, 10:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •