Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37
  1. #11
    Registriert seit
    30.05.2010
    Ort
    53° 16.457'N 6° 50.623'O
    Alter
    72
    Beiträge
    2.597

    Standard

    Zitat Zitat von norbaer Beitrag anzeigen
    Ich kenne nun nicht die Yacht Artikel, aber unsere Erfahrung ist folgende:

    AIS geht nicht mit Navionics! Dazu müsste auch die Yacht einen entsprechenden mit WLan ausgerüsteten AIS Empfänger haben sehr unwahrscheinlich!

    )
    AIS hat überhaupt nichts mit WLAN am hut.
    Klar gibts AIS websites im Internet wie z.B. Marinetraffic aber die sind wie schon geschieben , zeitverzögert.
    Normaler AIS Empfang geht mithilfe eines AIS Empfängers mit Anzeige (wie z.B.http://www.nasamarine.com/proddetail.php?prod=AIS_radar ) oder ein geeignetes Anzeigegerät , z.B ein Plotter( weitaus am besten) oder geeignetes Programm im Laptop.
    Da ein AIS Empfänger eine VHF Anrenne oder Splitter ( wenn schon eine VHF Antenne am Boot) benötigt ist das wol kaum geeignet zum chartern ( es seih denn es auf dem Charterboot schon installiert).
    Ad

  2. #12
    Registriert seit
    17.03.2011
    Beiträge
    217

    Standard

    Die Charteryachten haben doch Heute schon alle einen Plotter sehr viele auch schon am Steuerstand, wofür brauche ich da ein Smartphone oder Tablet das ich im Tageslicht nur schlecht ablesen kann? Plant ihr eure Route schon zuhause und fährt dann nur die Wegpunkte ab?
    Das wäre kein Urlaub für mich, nach Plan, gegen Wind und Wetter womöglich, nur um die geplante Route abzufahren.
    Ein Tablet oder Smartphone für Wetter, Mails und telefonieren und Zuhause schon mal zum groben Gucken was wäre möglich ist für mich in Ordnung, für die tägliche Routenplanung im Urlaub nehme ich Hafenhandbuch, Papierkarten und Plotter und natürlich den Wetterbericht.
    VG Alois

  3. #13
    Registriert seit
    18.06.2001
    Beiträge
    4.056

    Standard

    Zitat Zitat von BlankenAd Beitrag anzeigen
    AIS hat überhaupt nichts mit WLAN am hut.
    Klar gibts AIS websites im Internet wie z.B. Marinetraffic aber die sind wie schon geschieben , zeitverzögert.
    Normaler AIS Empfang geht mithilfe eines AIS Empfängers mit Anzeige (wie z.B.http://www.nasamarine.com/proddetail.php?prod=AIS_radar ) oder ein geeignetes Anzeigegerät , z.B ein Plotter( weitaus am besten) oder geeignetes Programm im Laptop.
    Da ein AIS Empfänger eine VHF Anrenne oder Splitter ( wenn schon eine VHF Antenne am Boot) benötigt ist das wol kaum geeignet zum chartern ( es seih denn es auf dem Charterboot schon installiert).
    Ad
    Hallo AD,
    das WLan oder besser Wifi sollte auch nur zur Datenübermittlung der von der Schiffselektronik bereitgestellten Daten ans Tablet dienen!
    So wie man bei B&G Plotter das aktuelle Bild per WLan aufs Tablet spiegelt kann.

    Und z.B. die AIS Transciver von Weatherdock gibt es auch mit WLAN! Und somit geht auch bei enstprechender Software eine Darstellung von AIS Daten auf dem Tablet.
    Nur halt (noch) nicht mit Navionics. Kommt bestimmt noch....
    Gruß Norbert

  4. #14
    Registriert seit
    14.08.2011
    Beiträge
    1.668

    Standard

    Die Frage bezog sich ja auch ipad auf einer Charteryacht.

    Was man an Bord vorfindet entscheidet sich von Boot zu Boot, darum sind die dort montierten Plotter uU zumindest in den ersten Tagen aufgrund ihrer unterschiedlichen Software und ggf Kartenmaterials eine Gefahr für die Crew. Eine "Einarbeitung" unterbleibt leider oftmals, was sicher die vielen gemeldeten Grundberührungen von Charteryachten erklärt.

    Darum ist es sicherlich keine dumme Idee, eine "System" an Bord mitzubringen, in dem man sich auskennt. Mehrere meiner Freude, die chartern, haben sich sowas zusammen gestellt. Allerdings machen sie es nicht mit dem ipad/Tablet, sondern mit einem billigen Notebook plus GPS Maus und ggf einem billigen AIS, einfach weil dies System einen recht guten Funktionsumfang für die Navigation hat. Der Preis dürfte die 500 € aber übersteigen, es sei denn, man sucht sich gebraucht was zusammen.

    Nix gegen Tablets, aber auf einem fremden Schiff, wo erst einmal praktisch alles anders ist würde ich nicht mit einem System segeln, über dessen Zuverlässigkeit ich nicht sicher bin (auch wenn es diese hat), nur weil ich es ins Cockpit mitnehmen kann (wo uU sowieso ein Plotter mit einen Winddisplay montiert ist).

  5. #15
    Registriert seit
    17.03.2011
    Beiträge
    217

    Standard

    Also die unterschiedliche Software und Karten sind meiner Meinung nach kein Problem, die meisten chartern doch nur einmal im Jahr und haben meistens die Bedienung des Plotters vom Vorjahr wieder vergessen. Es ist meist Bequemlichkeit oder Faulheit sich damit zu beschäftigen, so unterschiedlich sind die Systeme der verschiedenen Hersteller ja nicht das man damit ein paar Tage braucht um herauszufinden wie es funktioniert. Das würde unter gute Seemannschaft fallen aber die bleibt manchmal leider auf der Strecke.
    VG Alois

  6. #16
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Ostsee
    Beiträge
    2.175

    Standard

    Benutze auf meinem Tablet ThinkPad 10 OpenCPN 3.3.2503 for Windows® XP SP3/Vista/7/8
    bin sehr zufrieden.

  7. #17
    Registriert seit
    07.01.2015
    Beiträge
    4

    Standard

    Mensch Leute, ich bin begeistert!

    Ich hätte nie gedacht, dass auf die Frage so schnell so viele qualifizierte Anworten kommen. Insbesondere die Beiträge von Baracuda und norbaer sind für mich sehr hilfreich. Vielen Dank!

    Es schälen sich für mich zwei Varianten raus:
    a) Cellular-Tablett (wasserdicht oder mit Hülle)
    b) WLAN-Tab mit Smartphone parallel (für Wetter/GRIB/Mail)
    Dazu werde ich jetzt die Marktrecherche starten.

    Navionics scheint verbreitet/akzeptabel zu sein. Stimmt die Angabe aus Yacht 15-2013, dass das Paket 115 EUR (Karten-EU 49 EUR, DK 59EUR, Nav-Modul 5EUR) kostet? Auf navionics.com konnte ich keine Preise finden.

    AIS werde ich wohl zunächst weglassen und mich mit marinetrffic begnügen. Vielleicht kommt demnächst ja noch ein genialer AIS-Erweiterungs-Dongle auf den Markt...

    Also, noch mal vielen Dank - ich werde berichten, ob ich das 500EUR-Ziel noch knacken kann...

    vg
    lars

  8. #18
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Ostsee
    Beiträge
    2.175

    Standard

    Zitat Zitat von lars14 Beitrag anzeigen
    Mensch Leute, ich bin begeistert!

    Ich hätte nie gedacht, dass auf die Frage so schnell so viele qualifizierte Anworten kommen. Insbesondere die Beiträge von Baracuda und norbaer sind für mich sehr hilfreich. Vielen Dank!

    Es schälen sich für mich zwei Varianten raus:
    a) Cellular-Tablett (wasserdicht oder mit Hülle)
    b) WLAN-Tab mit Smartphone parallel (für Wetter/GRIB/Mail)
    Dazu werde ich jetzt die Marktrecherche starten.

    Navionics scheint verbreitet/akzeptabel zu sein. Stimmt die Angabe aus Yacht 15-2013, dass das Paket 115 EUR (Karten-EU 49 EUR, DK 59EUR, Nav-Modul 5EUR) kostet? Auf navionics.com konnte ich keine Preise finden.

    AIS werde ich wohl zunächst weglassen und mich mit marinetrffic begnügen. Vielleicht kommt demnächst ja noch ein genialer AIS-Erweiterungs-Dongle auf den Markt...

    Also, noch mal vielen Dank - ich werde berichten, ob ich das 500EUR-Ziel noch knacken kann...

    vg
    lars
    AIS Dongel gibt es seit Jahren!!!

  9. #19
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    143

    Standard

    Moin,moin
    Navionics Preise......siehst Du hier:

    https://itunes.apple.com/de/app/boat...382798822?mt=8

    Gern benutze ich mein Iphone5 mal kurz an der Pinne, um ein Blick auf Kurs, nächste Tonne, Position zu den "Steinen"
    zu überprüfen....oder abends in der Kneipe bei der Planung für den nächsten Tag im Kreis mit Freunden.

    Gruß

  10. #20
    Registriert seit
    18.06.2001
    Beiträge
    4.056

    Standard

    Zitat Zitat von GREIF Beitrag anzeigen
    AIS Dongel gibt es seit Jahren!!!
    hast du mal Namen oder Quellen für Dongel an Tablets oder Smarthome?
    Gruß Norbert

Ähnliche Themen

  1. Welches Tablett mit welchen BS?
    Von Ausgeschiedener Benutzer im Forum Seemannschaft
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 01.10.2013, 13:12
  2. Crash mit der Mauer - wir suchen eine geeignete Werft
    Von ralfm im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.07.2013, 09:22
  3. wasserdichter Tablett-PC
    Von Deichgraf15 im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 28.02.2012, 09:13
  4. Für Selbstbau geeignete Sicherheitsglasscheiben zu verkaufen
    Von Ausgeschiedener Nutzer im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.02.2008, 20:39
  5. elektrische Winsch
    Von Tamino im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.01.2003, 00:01

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •