Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    10.11.2001
    Alter
    53
    Beiträge
    248

    Standard an alle Kenner des Veerse Meer

    Hallo zusammen,
    Nach nun 16 Jahren segeln in Friesland überlege ich, meine Jantar 23, Tiefgang ca 130-140cm, mal zum Veerse Meer zu trailern und im Juni 14 Tage dort zu verbringen. Wer kennt von euch das Revier?
    Wo kann ich das Boot ins Wasser kranen lassen und Auto mit Trailer sicher abstellen?
    Ausserdem muss ich das Boot zwischendurch 1Woche im Hafen liegen lassen, da ich arbeiten muss.
    In welchem Hafen kann ich also das Boot auch eine Woche liegen lassen.
    In Friesland habe ich die kleinen Inseln mit ihren Marekriteplätzen lieben gelernt.
    Wie sieht das im Veerse Meer aus?
    Verfügen die vielen kleinen Inseln dort auch über Stege und Liegeplätze?
    Gibt es am Abschlussdeich zur Nordsee eine Anlegemöglichkeit?
    Kann man über die Strasse zur Nordsee rüberlaufen?
    Das Wasser ist ja Salzwasser, ist es so klar, dass man gerne darin schwimmen geht?
    Friesland fand ich immer klasse, jedoch war mir die trübe braune Brühe der friesischen Seen nie angenehm zum Baden.

    Welche Orte sind sehenswert?
    Für alle Tipps und Hinweise bin ich euch dankbar.
    Uli

  2. #2
    Registriert seit
    28.01.2005
    Beiträge
    1.174

    Standard

    Auf dem Veersemeer war ich bisher nur drei mal mit einem Valke unterwegs – kleines offenes Kielboot – für mein eigenes Boot ist mir das persönlich zu eng (Dehler 31), obwohl in dem Revier auch größere Schiffchen zu finden sind. – Für Dein Boot ist das m.E. aber OK.

    Auf der westlichen Seite des Veersemeers findest Du ein paar Stege in der Nähe des Damms. Ein Y-förmiger Steg ist direkt am Parkplatz hinter dem Deich. - Mit welchem Tiefgang Du hier noch anlegen kannst, kann ich nicht sagen. Vor und hinter dem Damm ist eigentlich Surfer-El Dorado.

    Ja, Du kannst über die Straße an die Nordsee.

    Einige Inseln haben Stege – auch hier ist mir der Tiefgang unbekannt. Du musst einige Schutzgebiete beachten, wo anlegen verboten ist.

    Marinas gibt es zur Genüge, in denen Du bestimmt 1 Woche Dein Boot liegen lassen kannst. Das fängt im Westen mit Arne an und geht weiter über Veere, Kamperland, Oranjeplaat, Kortgene, Wolphaartsdijk und in der Oosterschelde Kats.

    Wasser ist OK, seit dem der Austausch mit der Osterschelde an der Schleuse bei Kats vor einigen Jahren wieder hergestellt wurde.

    Aber hier gibt's bestimmt andere, die in dem Revier mehr Erfahrungen haben als ich und Dir genaueres erzählen können.
    Geändert von fellow (14.01.2015 um 02:07 Uhr)
    Gruß Peter

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2007
    Beiträge
    5.912

    Standard

    Hallo Uli,

    das Veerse Meer ist wirklich arg kein.....und ziemlich schmal

    Mein Tipp für Dich: Grevelingen, viele Häfen, ein paar Inselchen zum Anlegen mit Steg etc etc. Zb in Bruinisse kannst Du gut Trailern, kranen und parken, Oben am Abschlussdeich gibt es min. 2 Anlegestellen, einmal kurz über die Strasse/Tunnel und Du bist an der Nordsee. Ansonsten bist Du auch schnell in der Osterschelde/Nordsee/har. Wasser ist absolut ok, sind auch viele Taucher dort.
    42!

  4. #4
    Registriert seit
    01.07.2001
    Ort
    Aachen
    Alter
    41
    Beiträge
    636

    Standard

    Moin Uli,

    da wir am Veerse Meer liegen werde ich mal versuchen so gut es geht zu helfen:
    Ja es gibt viele Inseln und Stege an denen man 24h liegen bleiben darf, dann muss man verholen. Mit dem Tiefgang sollte man sicher mehr als die Häfte erreichen können. Auch am Veersegat Dam gibt es Stege, von denen man zu Fuß in 15 min auf der anderen Seite am Strand ist. Die Stege sind aber im Sommer schon mal recht begehrt.
    Freie Segelfläche hat des Veerse Meer im Westen bei Veere und im Süden bei Oranjeplaat sonst ist es schon recht schauchig. Aber recht schön für Familienurlaube, Grillen auf den Inseln, Ankern und baden etc., mein Favoriet de Omloop und die Lagunenartige Insel Bastiaan de Langeplaat. Mit 23 Fuß sollte bei gutem Wetter auch mal ein Abstecher z.B. nach Zierikzee auf der Oosterschelde drin sein oder bei schlechtem Wetter in den Kanal nach Middelburg oder Vlissingen (hier leider Hafen etwas außerhalb) sowie auch mit einem kurzen Abstecher über die Oosterschelde nach Goes.
    Hier sieht man evtl. was mehr als auf GoogleMaps www.portmaps.com Map Layer auf Navionics Street Google umschalten.
    Zum Kranen:
    Gewerblich: Delta Marina Kortgene; Jachtwerf Oostwatering; Watersportbedrijf de Arne Oranjeplaat;
    Club: WV Arne Oostwatering;
    Würde über den Club nachdenken, de Arne hat mehrere Slipbanen in Oostwatering, krant dort und der Hafen in Middelburg gehört auch dazu. Der ist recht bahnhofsnah, falls Bahnreise bei der Unterbrechung interessant sein könnte.
    Wasserqualität:
    Zu Saisonbegin recht gut. Wenn es im Sommer länger sehr heiß ist und das Wasser zur Haupsaison voll (August), kann es schon mal etwas fieser werden. Seit der Spülschleuse bei Kats ist es aber deutlich besser.

    Das Grevelingen ist von der freier Wasserfläche seglerisch interessanter, das Veerse Meer verkehrstechnisch etwas besser angebunden und es gibt mehr größere Städte in direkter Nähe.

    Handbreit
    Daniel

  5. #5
    Registriert seit
    10.11.2001
    Alter
    53
    Beiträge
    248

    Standard

    Hallo Christian,
    herzlichen Dank für die Tipps.
    Viele Grüsse
    Uli

  6. #6
    Registriert seit
    04.06.2012
    Beiträge
    1.154

    Standard

    Hallo Uli,

    das wichtigste wurde hier schon gesagt. Noch ein paar kleine Ergänzungen:

    Zum Kranen würde ich mal in Wolphartsdijk fragen. Gibt da einen Kran, und das ganze Hafengelände ist sehr gut abgesichert. Ist ein Vereinshafen. Über die Sicherheit muss man sich in Zeeland aber nicht allzu viel Gedanken machen.

    Die Woche über liegen lassen geht eigentlich in allen Häfen denke ich, nur der Stadthafen in Veere ist nicht wirklich geeignet.

    Es gibt ganz oben am Deich Stege, und von dort ist man zu Fuß in ein paar Minuten am Strand. Der obere Teil des Verse Meer ist allerdings im Sommer manchmal sehr unruhig, Unmengen von rasenden und lauten Wasserski-Booten usw. Still wird es erst in der Nacht. Überhaupt ist das Verse sehr klein und schmal und voll, vor allem an den Wochenenden - nicht jedermanns Sache. Im Juni innerhalb der Woche ist es aber noch ruhig.

    Ankern kann man an ganz vielen Stellen. Sehr nett zum Beispiel vor Veere (vor dem "Strand"), oder auch Bastian de Langeplaat oder Sabbingeplaat. Mit Eurem Tiefgang alles kein Problem, auch die Stege nicht. Vor Anker finden sich auch ruhige Plätzchen und viel Natur.

    Wasserqualität: Das Verse Meer ist Brackwasser, kein Salzwasser. Es ist ok, man kann schwimmen, und sehr viele tun das auch. Wenn man wirklich klares Wasser will, muss man in die Oosterschelde gehen, Kats zum Beispiel.

    Generell ist das Grevelinger Meer interessanter zum Segeln, das Verse Meer bietet dagegen mehr "drumherum". Toll und wirklich sehenswert sind Veere, Middelburg, Vlissingen, alles per Boot erreichbar. Und natürlich: irgendwo Fahrräder leihen und stundenlang durch die Landschaft radeln.

  7. #7
    Registriert seit
    02.03.2009
    Beiträge
    1.137

    Standard

    Uli - bleib in Fryslan!
    Nur zum Verständnis: Ich mag Zeeland sehr - aber nicht beim Segeln.
    Mach doch mal die WF-inseln oder die Autobahn nach IJmuiden und Amsterdam, die Randmeere mit Elburg und Horst, stakend die Prinsenhoeve usw.
    rät
    B.B.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 22:14
  2. Mitglieder der Watersportvereniging Arne am Veerse Meer gesucht
    Von Ausgeschiedener user im Forum Andere Binnenreviere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.10.2008, 12:32
  3. Veerse Meer - Absenkung Wasserpegel im Oktober 2007
    Von Sailaholic im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.10.2007, 13:56
  4. Jollenvermieter/Vercharterer am Veerse Meer
    Von gissi im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.04.2006, 14:57
  5. An alle Ijsselmeer Kenner
    Von garamiel im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.06.2004, 18:48

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •