Hallo zusammen,

ich habe mir am Wochenende spontan mit einem Kumpel eine kleine GFK-Jolle (ca. 5,50m lang) inkl. Trailer gekauft. Fabrikat kann ich leider noch nicht sagen, da wir die Papiere erst noch bekommen. Die Jolle ist segelfertig, hat bis auf zwei winzige Löcher im Groß auch soweit keine Macken.
Die Jolle war über 15 Jahre im Vereinsbesitz und wurde laut Aussage die letzten 10 Jahre praktisch nicht mehr genutzt.


Trotzdem hat sie folgende Dinge, die wir gern ausbessern/ändern würden:

  • Decksfarbe lila, darunter ehemals orange, kommt stellenweise bereits durch (siehe Bilder)
  • schwarze Striemen und leichte Kratzer an den Bordwänden
  • Kratzer am schwarzen Mast (Alu)
  • Sitzbretter ziemlich verkratzt



Neben einer gründlichen Reinigung wollen wir also hauptsächlich die Optik „generalüberholen“.

Ich habe nun in vielen verschiedenen Threads erste Eindrücke gesammelt, leider konnte ich keinen „Leitfaden“ zum Restaurieren einer GFK Jolle finden. Daher würde ich diesen Leitfaden hier gerne anfangen und alle Infos, die ich sammeln kann, versuchen zu ordnen. Nach Möglichkeit werde ich auch Bilder mit anfügen. Wer also etwas beitragen kann / möchte, ich freue mich über jede Hilfe, da ich so etwas zum ersten Mal mache.
Sehr interessant sind natürlich auch die ungefähren Preise für die bestimmten Posten.


1. Schritt: abschleifen des Rumpfs innen
Benötigtes Werkzeug:
  • xxx
  • xxx
  • xxx
  • xxx


Arbeitsschritte:
  • Zuerst werden alle Beschläge und aufbauten entfernt, da diese beim Abschleifen stören
  • 1. Schleifgang mit xxx Körnung so lange, bis alte Lackreste vollständig entfernt sind
  • 2. Schleifgang mit xxx Körnung
  • 3. Schleifgang mit xxx Körnung
  • 4. Schleifgang?
  • 5. Schleifgang?


Fotos:


2. Schritt: lackieren des Rumpfs innen
Benötigtes Werkzeug:
  • xxx
  • xxx
  • xxx
  • xxx


Arbeitsschritte:
  • 1. Grundierung mit: xxx
  • anschleifen?
  • 2. Grundierung mit: xxx?
  • anschleifen?
  • 1. Lackierung mit: xxx
  • anschleifen?
  • 2. Lackierung mit: xxx
  • anschleifen?
  • finale Lackierung mit: xxx?


Fotos:


3. Schritt: abschleifen des Rumpfs außen
Benötigtes Werkzeug:
  • xxx
  • xxx
  • xxx
  • xxx


Arbeitsschritte:
  • Zuerst werden eventuelle Beschläge und aufbauten entfernt, da diese beim Abschleifen stören
  • 1. Schleifgang mit xxx Körnung so lange, bis alte Lackreste, Zulassungsnummer, Name etc. pp. vollständig entfernt sind
  • 2. Schleifgang mit xxx Körnung
  • 3. Schleifgang mit xxx Körnung
  • 4. Schleifgang?
  • 5. Schleifgang?


Fotos:


4. Schritt: lackieren des Rumpfs außen
Benötigtes Werkzeug:
  • xxx
  • xxx
  • xxx
  • xxx


Arbeitsschritte:
  • 1. Grundierung mit: xxx
  • anschleifen?
  • 2. Grundierung mit: xxx?
  • anschleifen?
  • 1. Lackierung mit: xxx
  • anschleifen?
  • 2. Lackierung mit: xxx
  • anschleifen?
  • finale Lackierung mit: xxx?


Fotos:


5. Schritt: abschleifen des Alu-Mastes
Benötigtes Werkzeug:
  • xxx
  • xxx
  • xxx
  • xxx


Arbeitsschritte:
  • Zuerst werden eventuelle Beschläge und aufbauten entfernt, da diese beim Abschleifen stören
  • 1. Schleifgang mit xxx Körnung so lange, bis alte Lackreste vollständig entfernt sind
  • 2. Schleifgang mit xxx Körnung
  • 3. Schleifgang mit xxx Körnung
  • 4. Schleifgang?
  • 5. Schleifgang?


Fotos:


6. Schritt: lackieren des Alu-Mastes
Benötigtes Werkzeug:
  • xxx
  • xxx
  • xxx
  • xxx


Arbeitsschritte:
  • 1. Grundierung mit: xxx
  • anschleifen?
  • 2. Grundierung mit: xxx?
  • anschleifen?
  • 1. Lackierung mit: xxx
  • anschleifen?
  • 2. Lackierung mit: xxx
  • anschleifen?
  • finale Lackierung mit: xxx?


Fotos:


7. Schritt: abschleifen der Sitzbretter
Benötigtes Werkzeug:
  • xxx
  • xxx
  • xxx
  • xxx


Arbeitsschritte:
  • 1. Schleifgang mit xxx Körnung so lange, bis alte Lackreste vollständig entfernt sind
  • 2. Schleifgang mit xxx Körnung
  • 3. Schleifgang mit xxx Körnung
  • 4. Schleifgang?
  • 5. Schleifgang?


Fotos:


8. Schritt: lackieren der Sitz-Bretter
Benötigtes Werkzeug:
  • xxx
  • xxx
  • xxx
  • xxx


Arbeitsschritte:
  • 1. Grundierung mit: xxx
  • anschleifen?
  • 2. Grundierung mit: xxx?
  • anschleifen?
  • 1. Lackierung mit: xxx
  • anschleifen?
  • 2. Lackierung mit: xxx
  • anschleifen?
  • finale Lackierung mit: xxx?


Fotos:


Die vielen xxx-Felder wollen nun gefüllt werden. Mir fehlt vor allem das Wissen zu folgenden Punkten:

  • welche Grundierungen / Lacke sollten verwendet werden, was gibt es für Erfahrungen (Jolle auf dem Trailer unter Plane/in der Garage gelagert; zwischen 15 und 30 Tage im Jahr von morgens bis abends im Wasser und abends wieder auf dem Trailer)
  • mit welchen Körnungen schleift man am besten los und womit endet man (sicher auch abhängig von den verwendeten Lacken, wird dann mit aufgenommen)
  • welche Schleifgeräte / Poliermaschinen könnt ihr empfehlen, womit habt ihr bereits gearbeitet?
  • ein großes Problem: wie schleift man am besten das Noppenprofil auf den Sitzflächen (kenne die Fachbezeichnung nicht, ist auf jeder Bavaria die ich bis jetzt hatte auf dem Vordeck) ohne es komplett runterzuschleifen (Bürste?)? Alternative: kann/sollte man es komplett runterschleifen und Anti-Rutsch-Lack verwenden? Oder komplett runterschleifen und neues Noppenprofil mit zwei Kompenentenkleber (z.B. von Treadmaster) aufkleben? Gibt es da Erfahrungen?


Wie ihr seht gibt es sehr, sehr viele Fragezeichen. Ich hoffe auf viele hilfreiche Meldungen, und dass dieser Leitfaden auch anderen hilft, die in Zukunft ein solches Projekt angehen wollen.


Vielen Dank für die Hilfe und viele Grüße

Thomas