Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 37 von 37
  1. #31
    Registriert seit
    31.12.2002
    Beiträge
    1.812

    Standard

    Michael,

    ich hab an zwei Tagen zwei Schichten Chlorkautschukprimer von Sigma aufgebracht, lässt sich bombastisch verarbeiten und ist hauchdünn (75µm). Oben drauf kommt Ecofleet 238, ebenfalls von Sigma, bekommst Du bei Toplicht jeweils im 2,5 Liter Gebinde. Das 238 ist ein selbsterodierendes Antifouling mit bis zu 3 Jahren Wirksamkeit (auch nur 100µm). Da bist Du mit 120 Euro für beides dabei - billiger geht es nicht!
    So long -> Tom

  2. #32
    Registriert seit
    31.08.2006
    Beiträge
    3.414

    Standard

    Zitat Michael:
    Ja, ich hatte in der Tat bis vor kurzem den Plan mal Jotun auszutesten, aber da ich letztlich auch keinen wirklichen Preisvorteil erkennen kann, habe ich mich innerlich jetzt auch zu 90% für MICRON entschieden. Ich hätte hier allerdings versucht das Optima zu bekommen. WA Ist also als Nachfolgeprodukt genauso gut?
    Ja. Micron WA ist das Nachfolgeprodukt von Optima.
    Beide sind/waren selbstpolierendes AFs. Preislich nicht unten angesiedelt, leider.

    Es gibt auch noch Micron EU. Das ist selbsterodierend. Den feinen Unterschied hat Carsten weiter oben gut erklärt.

    Ich betone das deshalb, weil unser AF heuer nicht ganz reichte und mein Miteigner aus Versehen einen Eimer Micron EU statt Micron WA anschleppte und - zum Glück nur in Teilbereichen - aufbrachte. Ich springe im Dreieck.... jedenfalls weiß ich, wer kommenden Winter unter dem Exenter steht ;-P

    Sodann OT: KiWo ja (Express), Aalregatta zu Pfingsten mit meinem Dampfer nein oder zumindest ohne mich, da wir mit der Express an der West Coast Championship in Marstrand teilnehmen wollen.
    Ich muss mir die Saison wie üblich mit beiden Booten und Crews etwas einteilen. Mit meinem eher YS Langstrecke, mit der Express die Up and downs. So in etwa.

    Aber wie sieht es denn mit Dir in Sachen - beispielsweise - Aerø Rund aus? Müsstest allerdings zum Start nach Kiel verholen...


    Ahoi
    Andreas

  3. #33
    Registriert seit
    24.04.2010
    Ort
    Ingolstadt, München, Bad-Tölz, Im Farchet
    Beiträge
    1.174

    Standard

    Nur zur Info, Micron WA ist zu 100% identisch mit allen Inhaltsstoffen mit Micron Extra. Micron Extra hat eine Preiserhöhung erhalten und daher ist es jetzt WA. Micron Extra oder WA sind auch nicht selbstpolierend, sondern erodierend und es müssen bei jeden Neuanstrich die ausgelaugten Reste der Trägerkomponente beseitigt werden, sonst fällt es beim 3-4 Anstrich ab.

    Das Ecofleet 238 ist nicht erodierend wie da einer meint, sondern selbstpolierend und für die Ostsee wo die Wasserliegezeiten unterbrochen werden nicht geeignet. Was soll ein solches Antifouling mit einer Standzeit von 36 Monaten, was für 18 Monate ausreicht wenn die Saison 6 Monate dauert und das Unterwasserschiff dann wieder jedes Jahr neu gestrichen werden muss. Dazu unter einen Selbstpolierenden AF ein Chlorkautschukprimer zeigt einen bemerkenswerten Sachverstand.

    Was das Jotun betrifft, da ist vieles nicht von Jotun obwohl Jotun drauf steht. Ein Takata Classic, Takata Quantum Plus, Seaquantum Ultra oder LL ist eine andere Liga als Nostop oder Super Tropic oder Seactivator, den da bewegen wir uns im Preisbereich von 12-16,-€ für den Liter wie bei Bonsea oder Seatec, reicht aber in vielen Bereichen in der Ostsee für eine Saison aus.
    mfg
    Geändert von Engel (07.04.2015 um 19:28 Uhr)

  4. #34
    Ausgeschiedener Benutzer Gast

    Standard

    ..........




    Aber zu Deinem Abbeiz-Plan: habe ich vor Jahren mal gemacht, zugegeben mit fieseren Produkten als heute.
    Ich meine aber, eines hat sich nicht geändert: Das Auftragen und Abmantschen ist eine Sache. Den Rumpf hinterher ordentlich klar abzuspülen, damit das Zeug restlos entfernt wird und nicht den Folgeanstrich ruiniert, eine andere. Bei uns war es nur der Kiel, das Boot stand in einer Werft auf gestampften Boden, das Spülwasser.... sowas geht heute nicht mehr.
    => Hast Du den Abbeiz-Plan mit Deinem Winterlager geklärt? Wenn Du nämlich anschließend mit viel Wasser spülst, sollte der Dampfer auf den Waschplatz verholt werden können, damit das Spülwasser aufgefangen werden kann. Die Zeiten haben sich geändert.
    Ich setze hier mal für unser Winterlager drei !!!
    Nur zur Prävention.

  5. #35
    Registriert seit
    31.12.2002
    Beiträge
    1.812

    Standard

    Nur gut dass wir Dich haben Engel ;-))

    Zu Deiner Information, es gibt sogar in der Ostsee Schiffe die ganzjährig im Wasser liegen.

    Und stimmt, nicht erodierend, sondern selbstpolierend - nach Deiner Aussage ja sogar besser ;-)) weil man es nicht schleifen muss. Tja und Sigma selbst empfiehlt CR Primer Vikote 18 - die werden es wohl irgendwie wissen - könnte ich mir vorstellen.
    So long -> Tom

  6. #36
    Registriert seit
    24.04.2010
    Ort
    Ingolstadt, München, Bad-Tölz, Im Farchet
    Beiträge
    1.174

    Standard

    Zitat Zitat von TomM Beitrag anzeigen
    Nur gut dass wir Dich haben Engel ;-))

    Und stimmt, nicht erodierend, sondern selbstpolierend - nach Deiner Aussage ja sogar besser ;-)) weil man es nicht schleifen muss. Tja und Sigma selbst empfiehlt CR Primer Vikote 18 - die werden es wohl irgendwie wissen - könnte ich mir vorstellen.
    Wir, ...Du sprichst nur für Dich alleine. Frage, Du hast im Boote-Forum vor einiger Zeit geschrieben, dass Du mit Deiner Werbung mit den Reinigungsmitteln von Metasco die Yacht-Zeitschrift finanziert. Wenn dem so ist, dann würde das so manches erklären.

    ...warum sollte selbstpolierend besser sein als erodierend. Ein Beschichtungssystem wird entsprechend den Anforderungen bestimmt und wenn einer im Ostseebereich einen mehrjährigen Bewuchsschutz erwartet dann ist ein selbstpolierendes Weichantifouling nun mal ungeeignet. Natürlich wird auch im maritimen Bereich Chlorkautschuk als Bindemittel verwendet, es ist auch erheblich preiswerter - bei mir 8,90€/Ltr. und kann auch bei solchen Standard- Antifoulings verwendet werden.

    Bei mehrjährigen SPC-Antifoulings funktioniert nun mal CR nicht als Bindemittel. Es spricht doch nichts dagegen, wenn einer bei seiner 40 Jahre alte Vindö jedes Jahr den Altanstrich beseitigen und neu streichen möchte weil es nichts schöneres gibt.
    Nur die meisten Skipper wollen einen solchen Unsinn nicht, die wollen einige Jahre Ihre Ruhe haben. Es gibt auch Skipper in der Nordsee, oder in Mittelmeer und da hört sich der Spass jedes Jahr zu streichen bei 650 - 700,-€ Krankosten, 1000-1500 km, Anfahrt und eine Woche Urlaub für eine Streichorgie schnell auf. Was in Deinen Fall für ein 40 Jahre altes Vindö-Bötchen unbedeutend ist, ist in der Praxis für die meisten die Boote haben nicht übetragbar, denn es gibt auch noch andere Anforderungen. Ob nun der CR-Primer wie Du schreibst, sich bombastisch gut streichen lässt was immer das sein soll, da solltest du mal eine bayerische Weihenstephan Butter streichen, die ist noch viel bombastischer und die schmeckt sogar noch.
    mfg

  7. #37
    Registriert seit
    31.12.2002
    Beiträge
    1.812

    Standard

    Zitat Zitat von Engel Beitrag anzeigen
    Wir, ...Du sprichst nur für Dich alleine. Frage, Du hast im Boote-Forum vor einiger Zeit geschrieben, dass Du mit Deiner Werbung mit den Reinigungsmitteln von Metasco die Yacht-Zeitschrift finanziert. Wenn dem so ist, dann würde das so manches erklären.

    ...warum sollte selbstpolierend besser sein als erodierend. Ein Beschichtungssystem wird entsprechend den Anforderungen bestimmt und wenn einer im Ostseebereich einen mehrjährigen Bewuchsschutz erwartet dann ist ein selbstpolierendes Weichantifouling nun mal ungeeignet. Natürlich wird auch im maritimen Bereich Chlorkautschuk als Bindemittel verwendet, es ist auch erheblich preiswerter - bei mir 8,90€/Ltr. und kann auch bei solchen Standard- Antifoulings verwendet werden.
    ...
    Zum ersten Absatz - wo hast Du das denn her? Im Boote Forum bin ich seit Jahren nicht mehr aktiv. Die Yacht würde gerade auf mich warten ;-)) So etwas habe ich nie geschrieben, es entspricht ja auch nicht den Tatsachen. Werbung macht hier eh nur einer...

    Zum zweiten Absatz - Du hast es doch geschrieben, selbsterodierend ist blöd weil man schleifen muss, selbstpolierend ist gut weil man nicht schleifen muss.

    Ich habe keine Vindö mehr, schon einige Zeit nicht mehr. Du bist etwas verwirrt oder zumindest weit hinter der Zeit. Etwas mehr schlaf ist oft hilfreich solche Erinnerungslücken zu beseitigen.

    Aber, was hat das ganze mit Michaels Frage zu tun?
    Geändert von TomM (08.04.2015 um 15:00 Uhr)
    So long -> Tom

Ähnliche Themen

  1. Nano-Produkte
    Von Nelson im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.12.2007, 21:06
  2. Bester Anker?
    Von chiemseesegler im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.01.2006, 21:29
  3. AMIOT-Produkte
    Von KaiSei im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.12.2001, 20:09
  4. AMIOT-Produkte
    Von KaiSei im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.12.2001, 20:08
  5. Suche Händler für ACR Produkte
    Von MPromberger im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.10.2001, 12:40

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •