Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    Bozen, Südtirol, Italien
    Beiträge
    41

    Standard Wer hat Erfahrung mit dem GPS Bad Elf Pro 2200

    Ich möchte mir ein externes Gps Gerät für mein Ipad zulegen, und bin daher suf das Bad Elf Pro 2200 gekommen. Wer hat damit Erfahrungen?

  2. #2
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.418

    Standard

    Das Gerät leistet 10 Positionsbestimmungen pro Sekunde, das macht ihn für den Segler unbrauchbar. Das Gerät wird die Bewegungen in der Welle als Kursänderungen wahrnehmen und die bei bewegtem Wasser eine Kursschwankung für KüG von ständig bis zu 60° im Sekundentakt anzeigen. Es sei denn, das Gerät besitzt eine aufwändige Dämpfung, welche die hohe Taktzahl der errechneten Orte wieder wegrechnet (gehe ich nicht von aus, wäre ja unsinnig)
    Diese Erfahrung wurde mit einem modernen Kartenplotter gemacht, welcher auf Grund dessen gegen ein anderes Gerät getauscht werden musste. Der neue kann aber auch nicht mit alten Geräten in Bezug auf eine ruhige Anzeige mithalten.
    Bei glattem Wasser, im Flugzeug, im Auto, zu fuß kein Problem. Auf einem seegehenden Schiff unbrauchbar, was für Salonsegler

    Gruß Franz

  3. #3
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    Bozen, Südtirol, Italien
    Beiträge
    41

    Standard

    Danke Franz, - dann werde ich mir das nochmal gründlich überlegen ! ⛵️

  4. #4
    Registriert seit
    06.11.2005
    Beiträge
    214

    Standard

    Hallo,
    grundsätzlich gebe ich Franz Recht, dass GPS Geräte mit hoher Datenausgaberate Probleme bereiten können. Wir hatten selbst mal so einen billigen 10 Hz Empfänger mit NMEA 0183 Ausgabe im Einsatz. Der war leider, vielleicht mangels Mittelung der Daten, selbst ohne Ortsveränderung so ungenau, dass er nicht zu gebrauchen war. Das von dir ins Auge gefasste Gerät betreibt aber laut Beschreibung auf der Seite von A-Zone einen erheblichen technischen Aufwand (66 Kanäle, GPS & GLONASS, EGNOS) sowie Datenausgabe von BIS ZU 10 Hz. Die Angabe BIS ZU 10 Hz lässt vermuten, dass die Ausgaberate wie bei höherpreisigen GNSS Geräten einstellbar ist, also auch auf z.B. 1 Hz reduziert werden kann. Da der Programmieraufwand aus zehn Positionsangaben ein Mittel zu bilden und das dann auszugeben fast vernachlässigbar gering ist, könnte ich mir vorstellen, das entweder durch eine solche Mittelung oder selbst ohne diese, einfach durch die niedrigere Datenausgaberate, eine „segelbootstabile“ Anzeige zu erreichen ist.

    Gruß
    Klaus

  5. #5
    Registriert seit
    03.07.2009
    Beiträge
    419

    Standard

    Die normalen NMEA 0183 Daten sind mit 1 Hz getaktet, dazu gehört auch die Position.
    Es gibt eine separate Lösung für Heading Telegramme, damit ARPA Radars stabile Kursvektoren erzeugen können.
    Dann wird mit 10Hz gearbeitet.
    Solange das IPad nur die Position per GLL oder GGA Telegramm bekommt, wird es mit 1 Hz gefüttert.
    Jan

  6. #6
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.418

    Standard

    Zitat Zitat von Jannerich Beitrag anzeigen
    .... NMEA 0183 ......Heading Telegramme,.....ARPA Radars ......Solange das IPad nur die Position ..... GLL oder GGA ......1 Hz gefüttert.
    Jan
    Alles ohne Bedeutung.
    1Hz gibt bei Seegang eine völlig wirre Anzeige. Eine Glättung ist unbedingt erforderlich. Bei Geocaching nicht, bei Seesegeln unbedingt.

    Gruß Franz

  7. #7
    Registriert seit
    03.07.2009
    Beiträge
    419

    Standard

    Franz,
    Du kannst Dir gerne die NMEA 0183 Specs ansehen - die werden die Fakten bestätigen. Highspeed gibt es; für Heading und für AIS.
    Du hast auf der anderen Seite natürlich recht - die Positionen sollten gedämpft werden.
    Ein vernünftiges Plotterprogramm macht das - auf vielen Plottern ist es einstellbar.
    Jan

  8. #8
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.418

    Standard

    Zitat Zitat von Jannerich Beitrag anzeigen
    Franz,
    Du kannst Dir gerne die NMEA 0183 Specs ansehen - die werden die Fakten bestätigen. Highspeed gibt es; für Heading und für AIS.
    Du hast auf der anderen Seite natürlich recht - die Positionen sollten gedämpft werden.
    Ein vernünftiges Plotterprogramm macht das - auf vielen Plottern ist es einstellbar.
    Jan
    Das mag ja alles so sein, Jan,
    aber was soll das? Man benutzt den Kartenplotte um sich die Navigation zu ersparen. Soll heißen, er zeigt mir den Ort, rwP zum Ziel und KüG. Peilung und Kurs zeigt mir der 20 Jahre alte Foruno bei gleichbleibendem Kurs mit Abweichungen von ca. 2° (max), alle 3-10 s wechselt die Anzeige. Der Plotter letzter Generation, gehobene Preisklasse zeigt mir jede Sekunde eine andere Zahl mit einer Abweichung von ca. 10°. Sein Vorgänger brachte es bei 2m Welle auf 60° Abweichung.
    Jetzt sagst Du, man kann das einstellen. Stell Dir vor, vor dem Start meines PKW öffne ich die Motorhaube und stelle den Zündzeitpunkt und den Stufensprung des Getriebe ein - lächerlich.
    Ich möchte das Gerät einschalten, einmal die Grundeinstellung konfigurieren (FüG, KüG, rwP, Distanz zum Ziel) ...und fertig.
    Dem Kunden die Einstellungen der Regeltechnik zuzumuten erinnert mich an den Großvater meine Klassenkameraden. Der wurde von seinen Herrschaften zum Chauffeur-Lehrgang zu Maibach geschickt um dieses Auto fahren zu können.
    Das die o.a. Mängel selten zur Sprache kommen liegt zum einen an der Lust der Spielkinder beim Umgang mit E-Krempel, zum anderen am Unvermögen diese Mängel überhaupt zu erkennen.
    Bleibt die Erkenntnis, dass die hochsensiblen Spielzeuge als Handwerkszeug nur bedingt zu gebrauchen sind. Eine diesbezügliche Warnung ist angemessen.

    Gruß Franz

  9. #9
    Registriert seit
    03.07.2009
    Beiträge
    419

    Standard

    Bei einem Plotter mit integriertem GPS werden Deine (.. und meine) Anforderungen erfüllt.
    Schwierig wird es bei einem separaten GPS Empfänger, z.B. Furuno GPS32.
    Das ist ein Gerät, das auf einem Tanker in der Berufsschifffahrt eingesetzt wird. Dort will man jede Veränderung unmittelbar übertragen haben, der Dampfer ist so träge, dass eine beginnende Drehung oder Drift sofort erkannt werden muss.
    Das gleiche Gerät setzt Du auf einem Sportboot mit 8m Länge ein. Dort will Du das genaue Gegenteil, nämlich einen ruhigen Kurs und eine nicht-springende Position.
    Die meisten Plotter haben eine Vorgabemöglichkeit über den Bootstyp o.ä.
    Daher gibt es die Einstellbarkeit - finde ich erst einmal sinnvoll. Auch wenn die Elektronik nicht so ganz ohne Tücken ist, finde ich sie hilfreich.
    Beim KFZ kannst Du heute auch ab und an schon mal die Zeitschaltpunkte der Automatik verstellen - nennt sich dann "Sporteinstellung" oder "Ecoeinstellung" - obwohl der Vergleich schon heftig hinkt. Ich denke da eher z.B. an einen Satempfänger und die Satschüsseln dazu - jede Menge einzustellen, bis alles passt. Oder es gibt eine clevere Automatik.

    Jan

  10. #10
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.418

    Standard

    Zitat Zitat von Jannerich Beitrag anzeigen
    Bei einem Plotter mit integriertem GPS werden Deine (.. und meine) Anforderungen erfüllt.
    Schwierig wird es bei einem separaten GPS Empfänger, z.B. Furuno GPS32.
    .........
    Die meisten Plotter haben eine Vorgabemöglichkeit......... "Ecoeinstellung" - .......
    Jan
    Nee, leider nicht , Jan,
    der in #8 beschriebene GPS-Empfänger ist ein Furuno 30 (bestens) und der Plotter ist ein Lowrance HDS (geht so) und hat eine integrierte Antenne. Ich werde nochmal die 24bändige Betriebsanleitung durcharbeiten :-( und nach der "Ecoeinstellung" suchen.

    Gruß Franz

Ähnliche Themen

  1. Silva 2200 und Silva 3200 gesucht
    Von janni11 im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.01.2015, 20:56
  2. Wallas Safeflame Type 2200
    Von Gol im Forum Seemannschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 16:53
  3. MASE Generator 2200 W neuwertig
    Von likesailing im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 16:22
  4. Kettennuss für Maxwell 2200
    Von Sailskipper im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.2007, 14:39
  5. Bedienungsanleitung Silva 2200 u. 3200 (Log, Lot)?
    Von Aquamareijn im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.06.2002, 21:57

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •