Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22
  1. #11
    Registriert seit
    03.09.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    447

    Standard

    Ich habe vor 2 jahren ein YDEG installiert (Volvo D2-40) - tut genau was versprochen wurde:
    Drehzahl, Kühlwasser temperatur, Ladespannung, Betriebsstunden und Diverse Alarme.
    Leicht zu installieren. T.

  2. #12
    Registriert seit
    25.09.2005
    Beiträge
    632

    Standard

    Zitat Zitat von fendant Beitrag anzeigen
    Bei mir dito, das YDEG wartet auf die Installation im April. Ich habe mich mit dem Original Volvo Interface vertraut gemacht, dies aber wegen des exorbitanten Preises wieder verworfen. Dann bin ich Webseite von YachtTD auf das Teil von Busse gestossen und habe mit allen Anschlusskabeln zum Simnet ca. 200 € beszahlt. So weit ich weiss kann ich Drehzahl, Betriebsstunden, Öltemperatur auf meinem Monitor sehen.
    Funktioniert auch bei mir einwandfrei. Bei mir mit einem D1-20 über Seatalk ng auf einen Axium Plotter und ein I70 MFD. Plug and Play.
    Angezeigt wird z. B. Kühlwssertemp, Betriebsstd., Drehzahl, weitere Werte, wenn Geber vorhand3n sind.
    Kann das Yachtdevice absolut empfehlen.

  3. #13
    Registriert seit
    23.12.2009
    Beiträge
    687

    Standard

    Hallo Peti,
    wie werden die Alarme denn auf dem Axiom angezeigt?

    Der D1 hat ja leider keine Sensor für Öldruck (außer den Switch) oder Öltemperatur.
    Hat jemand einen entsprechende Sensor nachgerüstet?
    Das MDI hat vermutlich auch keinen Eingang für einen Öldrucksensor?

  4. #14
    Registriert seit
    16.03.2017
    Beiträge
    114

    Standard

    Ich bin dabei, mir die Lösung mit dem Raspi zusammenzustellen. Allerdings muss ich dazu ziemlich viel Hardware selber basteln und auch die Schnittstellensoftware ist nicht direkt verfügbar. Momentan kann ich noch nicht sagen, ob das alles dann so funktionieren wird, wie ich es mir vorstelle, und unter dem Strich wird es (zumindest für meinen Prototypen) auch nicht wirklich billiger. Wenn man dann allerdings nur das kauft, was man wirklich braucht, dürfte es sich allerdings lohnen.

    Ich berichte wieder, wenn ich mit der Installation beginne - momentan liegen die Einzelteile offen auf dem Schreibtisch herum.
    Es gibt kein schlechtes Wetter - nur schlechte Kleidung.

  5. #15
    Registriert seit
    01.02.2013
    Beiträge
    53

    Standard

    Wie kann ich herausfinden, welche EVC-Variante bei meiner Hanse 355 (Baujahr 2011) mit VolvoPenta D1-30F verbaut wurde, um die richtigen Gerätschaften (Geber, YDEG, Kabelsätze) nach zu rüsten, um die Motordaten auf dem Plotter (Simrad mit Simnet) anzeigen zu können?

    Danke
    Jürgen

  6. #16
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.232

    Standard

    Frag doch Volvo-Penta direkt an: mit Hilfe der Motornummer sollte man Dir deine Fragen beantworten können....

  7. #17
    Registriert seit
    23.12.2009
    Beiträge
    687

    Standard

    @hucky2:
    Du kannst das YDEG-04 nehmen, entweder N für die Standard NMEA Stecker oder R für die Raymarine Stecker.
    Volvoseitig ist ein Y-Kabel dabei, welches vor den Drehzahlmesser eingeschleift wird.
    Problem ist aber, daß der D1-30 nur einen Fühler für das Kühlwasser hat.
    Du bekommst also Daten für die Wassertemperatur, Ladespannung und Drehzahl.
    Nix mit Öldruck oder Öltemperatur.
    Dafür sind ca. 180€ etwas oversized.

  8. #18
    Registriert seit
    16.03.2017
    Beiträge
    114

    Standard

    Zitat Zitat von beta Beitrag anzeigen
    Dafür sind ca. 180€ etwas oversized.
    Wenn man bedenkt, dass das Konkurrenzprodukt von Actisense fast das Dreifache kostet, relativiert sich das allerdings. Dass unser Hobby nicht gerade billig ist, ist leider bekannt....
    Es gibt kein schlechtes Wetter - nur schlechte Kleidung.

  9. #19
    Registriert seit
    09.03.2002
    Beiträge
    2.082

    Standard

    Zitat Zitat von beta Beitrag anzeigen
    @hucky2:
    Du bekommst also Daten für die Wassertemperatur, Ladespannung und Drehzahl.
    Nix mit Öldruck oder Öltemperatur.
    Dafür sind ca. 180€ etwas oversized.
    Zusätzlich bekommst du auf deinem Plotter noch die Betriebsstunden, die Warnsummer / .lampen für Öldruck und Temperatur funtkionieren weiterhin. Ich bin mit dem YDEG an meinem D1-30 sehr zufrieden.

  10. #20
    Registriert seit
    01.02.2013
    Beiträge
    53

    Standard

    Zitat Zitat von fendant Beitrag anzeigen
    Zusätzlich bekommst du auf deinem Plotter noch die Betriebsstunden, die Warnsummer / .lampen für Öldruck und Temperatur funtkionieren weiterhin. Ich bin mit dem YDEG an meinem D1-30 sehr zufrieden.
    Wo kann ich die Daten für Öldruck und Temperatur abgreifen?


    Zitat Zitat von beta Beitrag anzeigen
    @hucky2:
    Du kannst das YDEG-04 nehmen, entweder N für die Standard NMEA Stecker oder R für die Raymarine Stecker.
    Volvoseitig ist ein Y-Kabel dabei, welches vor den Drehzahlmesser eingeschleift wird.
    Problem ist aber, daß der D1-30 nur einen Fühler für das Kühlwasser hat.
    Du bekommst also Daten für die Wassertemperatur, Ladespannung und Drehzahl.
    Nix mit Öldruck oder Öltemperatur.
    Dafür sind ca. 180€ etwas oversized.
    Wenn ich das YDEG-04 vor den Drehzahlmesser einschleife, bekomme ich dann tatsächlich die Wassertemperatur und die Ladespannung angezeigt? Ich bin bisher davon ausgegangen, das dort neben der Drehzahl und den Betriebstunden nur die Alarme ankommen und nicht die veränderlichen Daten. Muss ich für diese Daten andere Geber einbauen?

Ähnliche Themen

  1. Motordaten zu nmea-Daten wandeln
    Von JobstRichter im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.08.2014, 21:59
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.12.2011, 21:13
  3. VOLVO EVC Anzeige, NMEA 2000 und Motordaten im Plotter
    Von CO2 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.03.2010, 13:52
  4. Hat jemand Erfahrungen mit dem Volvo Penta 2000?
    Von Hein Kuddel im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.03.2010, 21:17
  5. Volvo Penta 2000 einwintern!
    Von Segler85 im Forum Seemannschaft
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 17:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •