Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Dofour T6

  1. #1
    Registriert seit
    19.03.2003
    Beiträge
    5

    Standard Dofour T6

    Hallo,

    auf meiner Suche nach einer trailerbaren Yacht, nicht zu langsam,variabler Tiefgang (berliner Gewässer), stabil (auch für Ostsee) bin ich auf die T6 gestoßen. Hat jemand den Test aus der Yachtrevue 8/1982 ? Auf der Seite der Yachtrevue könnte man den Artikel downloaden, wenn man Mitglied wäre. Für alles hilfreichen Tipps bin sich sehr dankbar.

    Offenbar haben die Micro cupper (z.B. Neptune oder Challanger) kein wirklich vertrauenwürdiges aufrichtendes Moment, sonst wäre das meine erste Wahl.

    Besten Dank, Dyck

  2. #2
    Registriert seit
    08.12.2014
    Beiträge
    22

    Standard

    Das findest du nicht vertrauenswürdig?

    Zur dofour kann ich dir nichts sagen werfe jedoch die jantar 21 in den Raum

  3. #3
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.649

    Standard

    Die T6 ist eine gekappte T7, die wiederum in einer der frühen Mini-Transat-Auflage einen dritten Platz einfuhr... Ostsee sollte also gehen. - Den Artikel habe ich leider nicht, aber es gibt im Netz eine Reihe von Informationen, gerade in englischen und französischen Foren über die T6 und die T7. (Die sollten - gerade zur Bauqualität - auch vergleichbar sein.)

  4. #4
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    49°14´4,63"N / 012°12´24,67E
    Beiträge
    583

    Standard

    Hi,

    ich habe die Yachtrevue vor 2 Wochen per mail angeschrieben und gefragt, ob es eine Möglichkeit gibt den Testbericht vom Nacra 5.2 aus 08/79 zu bekommen. Promt hatte ich am nächsten Tag Post von der Yachtrevue. Im Anhang war der Test als PDF von einer Zeitung rauskopiert.
    Total schnell und unbürokratisch. Und die freundlichen Leute haben nicht mal Geld verlangt. So einen Service lob ich mir.

    Probiers doch mal, vllt. bekommst du dort deinen Test.

    Gruss Leisure 17
    Leisure 17
    Skippi 650C - GER 65 / Hobie Cat 14 / Nacra 5.2

  5. #5
    Registriert seit
    19.03.2003
    Beiträge
    5

    Standard

    Danke für die Infos.

    Ich habe der Redaktion der Yachtrevue geschrieben. Mal schauen, was passiert. Der Krängungstest ist wohl mit einer sailart 18 veranstaltet worden. Die passt preislich nicht (die Jantar ist super, übersteigt aber auch meinen Preisrahmen).
    Die Neptune und Challanger sind schnelle Boote, haben meinen Recherchen nach nicht das aufrichtende Moment für Ostsee. Vielleicht gibt es da noch andere Erfahrungen, leider habe ich die noch nicht segeln können. Die T6 scheint nicht so rank zu sein.

    Freue mich über weitere Anregungen, Dyck

  6. #6
    Registriert seit
    24.04.2001
    Beiträge
    1.063

    Standard

    Zitat Zitat von dyck22 Beitrag anzeigen
    Danke für die Infos.

    Ich habe der Redaktion der Yachtrevue geschrieben. Mal schauen, was passiert. Der Krängungstest ist wohl mit einer sailart 18 veranstaltet worden. Die passt preislich nicht (die Jantar ist super, übersteigt aber auch meinen Preisrahmen).
    Die Neptune und Challanger sind schnelle Boote, haben meinen Recherchen nach nicht das aufrichtende Moment für Ostsee. Vielleicht gibt es da noch andere Erfahrungen, leider habe ich die noch nicht segeln können. Die T6 scheint nicht so rank zu sein.

    Freue mich über weitere Anregungen, Dyck

    Mist, habe gerade eine lange Antwort geschrieben und Rechner ist abgestürzt.

    Kruzform: Ich war Eigner einer Neptune kenne die Challenger gut. Schreib mir eine PN und ich maile dir ein paar Worte zu den Schiffen.

Ähnliche Themen

  1. Dofour 38
    Von Stella im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.01.2009, 14:50
  2. Sanierung Dofour T6
    Von havanna im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.07.2007, 18:28

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •