Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 119
  1. #1
    Registriert seit
    28.09.2010
    Beiträge
    869

    Böse "Ist die Ostsee mal wieder nicht groß genug"...

    ... schrie uns gestern der Führer des Motorbootes hinterher, welches wir - auch um eine unfreiwillige Halse zu vermeiden - bei schwachem Nord-West unter "Schmetterling" mit ca. 5 Metern Abstand passieren mussten, während er mit seinem Fahrzeug ca. 0,5 Seemeilen westlich der Fehmarnsundbrücke mitten im Fahrwasser ankerte und angelte, und das natürlich auch ohne Ankerball.

    Drei Minuten später ging er ankerauf, donnerte mit Höchstgeschwindigkeit zwischen uns und einem etwas weiter südlich laufenden Segler hindurch, wobei sich das Geschirr in unseren Schapps deutlich bemerkbar machte, um dann ca. 1,5 Seemeilen östlich der Brücke - dieses Mal allerdings außerhalb des Fahrwassers - sein Anglerglück auf's Neue zu testen.

    Als wir ungefähr 30 Minuten später auf seiner Höhe waren, startete er seinen Motor und kachelte wieder zurück Richtung Westen...
    Globale Erwärmung: Immer mehr Platz zum Segeln aber immer weniger zum Festmachen.

  2. #2
    Registriert seit
    06.06.2013
    Beiträge
    1.407

    Standard

    Muss eigentlich jeder Disput hier ins Forum gekippt werden? Kinder, Ihr seid erwachsen. Regelt das unter Euch, und dann schreibt mal was erfreuliches von Eurem Törn.

    Gruß R.

  3. #3
    Registriert seit
    28.09.2010
    Beiträge
    869

    Standard

    Zitat Zitat von RunTanplan Beitrag anzeigen
    Kinder, Ihr seid erwachsen. Regelt das unter Euch, und dann schreibt mal was erfreuliches von Eurem Törn.
    Sollen wir nun Kinder oder erwachsen sein?

    OK, das erfreuliche: Das Geschirr ist heil geblieben.
    Globale Erwärmung: Immer mehr Platz zum Segeln aber immer weniger zum Festmachen.

  4. #4
    Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    854

    Standard

    Vor einigen Jahren, Kattegat, ca. 15 nm nordöstl. Grena, 7 Bft. NW, deutsches 9 m Motorboot:
    "Wo geht es hier nach Anholt?"
    Wir: "44° magnetisch."
    MoBo: "Wir haben keinen Kompass."
    Wir: GPS oder Plotter?"
    MoBo: "Nein, können wir uns bei euch ranhängen?"
    Sicher in Anholt angekommen, fragte ich den MoBo-Käppn, was er sich denn gedacht hatte.
    Antwort: "Wir wollten nach Sicht und Nase fahren, beim Auslaufen in Grena war das Wetter sehr schön."

    Hoffentlich ein Einzelfall der ausgereiften Seemannschaft von MoBo-Fahrern.

  5. #5
    Ausgeschiedener Nutzer Gast

    Standard

    naja, 5m an nem Ankerlieger vorbei, nur weil man den Baum nicht rübernehmen will, ist durchaus auch etwas, was mich an Seemannschaft zweifeln lassen würde, egal ob der Mobo Fahrer dort ankern durfte und ob er den Ankerball gesetzt hatte. Bei schwachem Wind halte ich das für eine schwache Leistung.

  6. #6
    Registriert seit
    28.09.2010
    Beiträge
    869

    Standard

    Zitat Zitat von wafi3 Beitrag anzeigen
    naja, 5m an nem Ankerlieger vorbei, nur weil man den Baum nicht rübernehmen will, ist durchaus auch etwas, was mich an Seemannschaft zweifeln lassen würde, egal ob der Mobo Fahrer dort ankern durfte und ob er den Ankerball gesetzt hatte. Bei schwachem Wind halte ich das für eine schwache Leistung.
    Hmmm, das verstehe ich nicht, schließlich war ich einem ausweichpflichtigen Motorboot gegenüber doch kurshaltepflichtig, oder nicht?
    Globale Erwärmung: Immer mehr Platz zum Segeln aber immer weniger zum Festmachen.

  7. #7
    Ausgeschiedener Benutzer Gast

    Standard

    Here lies Michal O' Day
    He had the right of way
    But now he's as dead
    As if he had not

    (Inschrift auf einem Grabstein an der irischen Ostküste)

  8. #8
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    1.582

    Standard

    Genau, voll lebensgefährlich bei Leichtwind an einem ankernden Motorboot in 5m Abstand vorbei zu segeln...

    Holger

  9. #9
    Ausgeschiedener Benutzer Gast

    Standard

    Zitat Zitat von IOR Beitrag anzeigen
    Vor einigen Jahren, Kattegat, ca. 15 nm nordöstl. Grena, 7 Bft. NW, deutsches 9 m Motorboot:
    "Wo geht es hier nach Anholt?"
    Wir: "44° magnetisch."
    MoBo: "Wir haben keinen Kompass."
    Wir: GPS oder Plotter?"
    MoBo: "Nein, können wir uns bei euch ranhängen?"
    Sicher in Anholt angekommen, fragte ich den MoBo-Käppn, was er sich denn gedacht hatte.
    Antwort: "Wir wollten nach Sicht und Nase fahren, beim Auslaufen in Grena war das Wetter sehr schön."

    Hoffentlich ein Einzelfall der ausgereiften Seemannschaft von MoBo-Fahrern.
    2009 in den Schären vor Stockholm. Wir laufen von See kommend zwischen die Felsen, nehmen die Segel runter, laufen in unsere Zielbucht ein, Heckanker ins Wasser - fest. Der schwedische Segler, der seit etwa 40 min hinter uns war, tut das Gleiche.

    Später beim Blaubeeren-Sammeln trifft man sich an Land. "Ach, ist das immer wieder schön hier auf Bodskär", meint der Schwede. "Wieso? Das hier ist doch Hallskär." Der Herr war eine ganze Meile weiter nördlich, als er dachte. War einfach nur hinter uns hergefahren.

    Und: Großes Indianerehrenwort: Es war wirklich ein Segler, mit Mast drauf, mit Segeln drauf. Ehrlich!
    Geändert von Ausgeschiedener Benutzer (28.09.2015 um 11:51 Uhr)

  10. #10
    Ausgeschiedener Nutzer Gast

    Standard

    Kristina
    also, du schreibst, dass der vor Anker lag und keinen Aknerball gesetzt hatte und selbiges im Fahrwasser. Ok, der hat zwei, wahrscheinlich Ordnungswidrigkeiten begangen, keinen Ankerball und Ankern im Fahrwasser ... ist aber, von euch als Ankerlieger identifiziert worden. Seit wann ein Ankerlieger ausweichspflichtig sein soll, entzieht sich meiner Kenntniß. Natürlich seit ihr ausweichspflichtig, wenn ihr den als Ankerlieger erkennt. Aber selbst wenn der sich treiben ließ, war er ein Fahrzeug in Fahrt ohne Fahrt durchs Wasser, durch die Angel erstmal auch manöverierbehindert und hatte wahrscheinlich nichtmal die Maschine an ... auch in diesem Fall, eure Ausweichspflicht.
    Ein Maschinenfahrzeug ist nicht deshalb ausweichspflichtig weil es ein Maschinenfahrzeug ist, sondern es kommt auch noch auf "Kleinigkeiten" an.

Ähnliche Themen

  1. Ab Werk vorgerefftes Groß dank Mörder-Bettlaken-"Lazy Bag"
    Von Ausgeschiedener User im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.03.2012, 21:40
  2. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 24.06.2011, 17:54
  3. "für" und "wieder" Faltpropeller:
    Von ibo im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 19:19
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.08.2006, 12:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •