Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910
Ergebnis 91 bis 94 von 94
  1. #91
    Registriert seit
    08.05.2017
    Beiträge
    180

    Standard

    Seil mal nicht so negativ!

    ...vielleicht will ja die ein oder andere Crew per Flieger via Großflughafen Berlin Brandenburg anreisen, dann würde sich das zeitlich vielleicht ausgehen...

  2. #92
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    11.193

    Standard

    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    Seil mal nicht so negativ!
    ..................... Großflughafen Berlin Brandenburg .......
    Sei mal nicht so negativ!
    Als Kölner kennen wir uns mit langen Bauzeiten aus. Der Dombau begann 1248, da ist noch Luft für die Berliner drin.
    Was Hafenbau angeht sollen sich die McPommern mal bei den Nachbarn umsehen. Die Polen hauen jedes Jahr ´nen neuen raus

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  3. #93
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.299

    Standard es geht weiter mit dem Bau des neuen Hafen Prerow

    Prerow: Bau des Inselhafens ist genehmigt
    Stand: 30.03.2021 16:49 Uhr Quelle NDR
    Der neue Hafen soll am Kopf der Seebrücke von Prerow entstehen und ist als Ersatz für den umstrittenen Nothafen am Darßer Ort geplant.

    Dieser liegt mitten in der Kernzone des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft. In den vergangenen Jahren musste der Hafen am Darßer Ort für die Seenotrettung immer wieder ausgebaggert werden. Nach Angaben von Verkehrsminister Christian Pegel (SPD) stellt das Land die Seenotrettung vor der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst auf diese Weise langfristig sicher. Neben Liegeplätzen für Boote der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger und der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft soll es acht Liegeplätze für die Prerower Fischer, drei für ortsansässiges Gewerbe, 33 für schutzsuchende Sportboote und einen Notliegeplatz für ein bis zu 30 Meter langes Schiff geben.“

    Backhaus: "Genehmigung ist wichtiger Meilenstein"
    Für Umweltminister Till Backhaus (SPD), in dessen Verantwortung Planung, Bau und Betrieb des Inselhafens liegt, ist die Genehmigung ein wichtiger Meilenstein: "Seit mehr als 25 Jahren wird intensiv über einen Ersatzhafen für den Nothafen am Darßer Ort diskutiert. Viele Untersuchungen und Hafenplanungen wurden durchgeführt, waren letztendlich aber aus verschiedenen Gründen nicht erfolgreich. Nun können wir endlich einen neuen Nothafen bauen."

    Ein Boot liegt im Darßer Nothafen 3 Min
    Darßer Ort: Steganlagen am Nothafen werden erneuert
    In zwei Jahren soll der neue Hafen in Prerow in Betrieb gehen. Bis dahin muss der Nothafen seine Funktion erfüllen.
    Gemeinde hatte für das Vorhaben gestimmt
    Die Gemeinde Prerow hatte mit einem Bürgerentscheid für das Vorhaben gestimmt und den weiteren Planungs- und Genehmigungsprozess begleitet. "Mit dem neuen Inselhafen sollen auch die Umweltbeeinträchtigungen in der besonders sensiblen Kernzone des Nationalparks, der Vergangenheit angehören. Der Nothafen inmitten des geschützten Ottosees könne der Natur zurückgegeben werden.

    Ottosee soll voraussichtlich ab 2023 renaturiert werden
    Ziel sei es, noch in diesem Jahr mit dem Bau des neuen Hafens zu beginnen. Nach seiner Fertigstellung voraussichtlich im Jahr 2023 könne die Zufahrt zum bisherigen Nothafen geschlossen und der Ottosee renaturiert werden, sagte Pegel. Das Infrastrukturministerium genehmigte mit dem Beschluss auch den Bau einer neuen Seebrücke mit Fahrgastschiffanleger, den Abriss der maroden Seebrücke und ein zweigeschossiges Funktions- und Betriebsgebäude im Inselhafen mit Aussichtsplattform.


    https://www.inselhafen-prerow.de/bau.html

  4. #94
    Registriert seit
    11.11.2013
    Beiträge
    22

    Standard

    Der geplante Inselhafen vor Prerow wurde ( leider! ) genehmigt, ohne die navigatorischen Belange ausreichend zu berücksichtigen !
    Die landseitige Anbindung ist äußerst fragwürdig und Probleme, vor denen schon vor Jahren gewarnt wurden, sind bis heute ungelöst und belasten den finanziellen Haushalt der Gemeinde Prerow schwer - vonwegen Prerow bekommt den Inselhafen `geschenkt´. . . .
    Warum fordern die Gemeinderatsmitglieder von Prerow nicht die Vertragserfüllung von der Landesregierung ein, die s.Zt. geschlossen wurden? Dann würde auch der letzte Befürworter dieses verkorksten Projekts erkennen, dass die ca. vier Mill. € Planungskosten, die bisher aufgelaufen sind, vollkommen sinnlos verbrannt wurden!
    hier gibt es einige Neuigkeiten zu dem verkorksten Landesprojekt `Ersatzhafen für den Nothafen Darßer Ort´ :

    https://www.ndr.de/nachrichten/meckl...prerow166.html

    . . . und der zugesagte Anleger für ein Fahrgastschiff fehlt noch immer !

    der Boddenkieker

Ähnliche Themen

  1. Immer mehr Sand vor dem Not-Hafen Darß
    Von GREIF im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 144
    Letzter Beitrag: 23.03.2021, 16:52
  2. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 14.04.2015, 15:03
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 22:08
  4. Ersatz für Nothafen Darßer Ort - Neuer Hafen kommt nach Prerow
    Von GREIF im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.07.2008, 12:50
  5. Kein Hafen im Aussenbereich von PREROW
    Von HRT im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 18:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •